Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***


 
 
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Auch der dritte Neuzugang bei den Baden Rhinos spielte zulezt für den EC Eppelheim: der junge Verteidiger Sebastian Ott wechselt von den Eisbären zum ESC

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Der Bayernligaaufsteiger hat gleich zwei Neuzugänge bekannt gegeben: abei handelt es sich um Torhüter Benjamin Dirksen, sowie um Stürmer Jonas Manger, die beide vom Rivalen und Mit-Aufsteiger ERV Schweinfurt zu den Wölfen wechseln

ESC Vilshofen
(BLL)  Nach dem Abgang von Andreas Resch Richtung Passau und Maximilian Meschik nach Waldkirchen, kommen mit Matthias Huber aus dem Passauer Nachwuchs und Vinzenz Hähnel aus Dingolfing zwei neue Goalies, zudem hat Alexander Krenn seine Zusage gegeben
     
 
 **** GERÜCHTEKÜCHE ****
Alle Informationen ohne Gewähr!

  
Mehrere Spieler sind derzeit bei den Kölner Haien im Gespräch: Zum einen handelt es sich dabei um den schwedischen Stürmer Robin Alvarez von den Malmö Redhawks, als auch um Nationalspieler Frederik Tiffels und um Steve Pinizzotto, der in München keinen neuen Vertrag erhalten hat. Auch der norwegische Nationalspieler Mathis Olimb scheint ein potentieller Kandidat zu sein

Top-Stürmer Richard Mueller steht nach dem Aus des SC Riessersee offenbar vor der Rückkehr zu den Löwen Frankfurt, wo er immernoch Publikumsliebling ist.

Ein Großteil der Teams der Oberliga Nord wünscht sich offenbar den Ausschluß des holländischen Serien-Meisters Tilburg Trappers, wenn diese weiterhin nicht regulär in die DEL2 aufsteigen dürfen. Dazu soll es auch ein geheimes Treffen der Nord-Vereine gegeben haben

Torhüter Timo Herden, dessen Vertrag bei der DEG aufgelöst wurde, steht vor dem Wechsel zu den Red Bulls München, ausserdem halten sich weiter Gerüchte um einen möglichen Wechsel von NHL-Crack Dennis Seidenberg nach München

Die Eisbären Berlin buhlen um den norwegischen Nationalstürmer Mathis Olimb als Ersatz für Center Nick Petersen

Die Ravensburg Towerstars buhlen offenbar um Bietigheims Topstürmer Tyler McNeely, dem aber wohl mehrere Angebote vorliegen, auch von den Steelers
       

 Stichwortsuche:
fuechseduisburgKaderarbeiten des EVD gehen weiter - Mathis wird ein Fuchs, Renkewitz und Walch bleiben bei den Füchsen Duisburg

(OLN)  Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg kommt bei seinen Personalplanungen für die kommende Saison 2017/2018 weiter voran. So konnten die Füchse am heutigen Tag das Kapitel „Torhüter“ schließen. Nachdem zunächst Back-Up-Goalie Etienne „Eddy“ Renkewitz seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert hat, verpflichteten die Füchse-Verantwortlichen Christoph Mathias als weiteren Torhüter für die neue Spielzeit. Mathis, Aufstiegstorwart des EHC Freiburg im Jahr 2015, kommt von den Hannover Scorpions an die Wedau und erhält einen Einjahresvertrag.
Zudem hat der EVD den Vertrag mit Verteidiger Yannis Walch um eine weitere Spielzeit verlängert. Seinen Vertrag aufgelöst bei den Füchsen Duisburg hat Verteidiger Norman Martens. Martens, der seinen Vertrag per Option bei Nichtaufstieg bis zum 15.05. auflösen konnte, wird zu den Hamburg Crocodiles wechseln. Keine neuen Vertragsangebote hat der EVD an Patrick Klöpper, Dominik Ochmann und Lucas Di Berardo gemacht.

Christoph Mathis, Jahrgang 1988, verbrachte als gebürtiger Freiburger seine komplette Jugendlaufbahn sowie seine Seniorenlaufbahn bis zum Jahr 2016 bei den Wölfen aus Freiburg. Höhepunkt hierbei war sicherlich der Aufstieg der Wölfe in DEL2 im Jahr 2015, an dem Mathis einen überragenden Anteil hatte – sehr zum Leidwesen des EVD und seinen Fans. Denn waren es die dramatischen Playoff-Finals 2015 zwischen den Füchsen Duisburg und den Freiburger Wölfen, die Mathis durch seine Leistungen prägte. Für alle EVD-Anhänger ist hierbei noch sein „Shutout“ im 5. Finalspiel der Serie beim 1:0-Heimsieg der Wölfe in Erinnerung, mit dem der Aufstieg perfekt gemacht werden konnte. Mathis spielte dann noch ein Jahr DEL2 in Freiburg. Zur Saison 2016/2017 wechselte er zu den Hannover Scorpions.

Die Geschäftsleitung der KENSTON Sport GmbH zur aktuellen Torhütersituation bei den Füchsen Duisburg: „Wir freuen uns, dass wir mit Christoph Mathis einen weiteren Top-Torhüter für die Füchse verpflichten konnten. Christoph „weiß, wie es ist, aufzusteigen“. Das wird dem gesamten Team guttun. Mit Christoph Mathis und Justin Schrörs haben wir nun zwei Goalies mit Anspruch auf die „Nummer 1“ unter Vertrag, die beide sicherlich auf ihre Spiele kommen werden. Der jeweils Stärkere wird dann spielen. Es muss der Anspruch des EVD sein, auch auf der Torhüterposition mehrfach gleichwertig besetzt zu sein, um seine bekannten Ziele dieses Mal erreichen zu können. Denn auch Justin Schrörs hat nach einem kleinen Tief eine starke letzte Saison gespielt und so bewiesen, dass er den hohen Ansprüchen genügt. Ebenfalls freut es uns sehr, dass Eddy Renkewitz dem EVD ein weiteres Jahr als Backup-Goalie zur Verfügung steht. Eddy ist ein herausragender Typ und als waschechter Duisburger nicht aus der Eissporthalle wegzudenken. Alleine für die Motivation ist Eddy Gold wert. Es ist gut und wichtig, ihn dabei zu haben.“

Die Füchse-Verantwortlichen um Headcoach Doug Irwin und Co-Trainer Reemt Pyka arbeiten nun die nächsten Baustellen der künftigen Kaders ab. So gilt es nun den Füchse-Angriff zu komplettieren und die Verteidigung so zu verstärken, dass die angestrebten Ziele erreicht werden können. 


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 21.April 2017
Füchse Duisburg
EVD - ks
    -  Christoph Mathis
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook