Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
EHC Timmendorfer Strand
(RLN)  Das Crowdfunding-Projekt des EHCT zur Rettung des Timmendorfer Eishockeys ist leider ohne Erfolg abgelaufen. Nun wollen die Verantwortlichen ihren Plan B durchführen und die Schulden über eine längere Zeit abtragen und haben sich daher zu einen strikten Sparkurs entschlossen

EHC Berlin Blues
(RLO)  Mannschaftskapitän Marcel Hermle wird auch in der kommenden Saison wieder die Angriffsreihen der Blues verstärken

SG Königsbrunn
(BBZL)  EV-Trainer Klaus Timpel kann sich über zwei Neuzugänge freuen: Vom EC Senden kommt Verteidiger Patrick Voigt und von der 1b des ESV Buchloe wechselt Stürmer Simon Seitz zu den Pinguinen

RW Bad Muskau
(RLO)  Mannschaftskapitän und Verteidigungsstratege Jörg Wartenberg, der letztes Jahr aus Halle kam, hat seine Zusage für eine weitere Saison bei den Bombers gegeben

Eisbären Juniors Berlin
(LLB)  Verteidiger Bastian Retzlaff, der von der 1b von FASS Berlin kommt, ist der erste Neuzugang bei den Eisbären Juniors für die kommende Landesligasaison

Tilburg Trappers
(OLN)  Der Oberligameister Tilburg hat die Verträge mit den beiden Nachwuchsspielern Wouter Sars und Floris van Elten für die kommende Spielzeit verlängert

EC Eppelheim
(RLSW)  Verteidigertalent Elias Becker, zuletzt bereits mit Doppellizenz für die Eisbären im Einsatz, wechselt nun fest aus dem Mannheimer Nachwuchs zum ECE, ausserdem wird Stürmer Sven Jacobaschke in seine neunte Saison für die Eisbären gehen

ERSC Amberg
(BLL)  Mit Stürmer Florian Bartels, der seine aktive Laufbahn beenden wird, verlieren die Wild Lions einen ihrer wichtigsten Leistungsträger

Münchener EK
(BBZL)  Die Trainersuche ist erfolgreich beendet: Wolfgang Steinbach steht künftig an der Bande der Luchse
     
   

 Stichwortsuche:
oberligasuedOberliga Süd: Vorläufiger Spielplan für Meisterschaftsrunde steht

(OLS)  Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) veröffentlicht den vorläufigen Spielplan für die Meisterschaftsrunde der Oberliga Süd 2017/18.  Für die Meisterschaftsrunde der Oberliga Süd in der Saison 2017/18 konnten sich die bestplatzierten sieben Teams vor Ende der letzten beiden Hauptrundenspieltage frühzeitig qualifizieren. Dies sind die Starbulls Rosenheim, der Deggendorfer SC, die Selber Wölfe, der EV Landshut, der EC Peiting, der ERC Bulls Sonthofen und die Eisbären Regensburg. Den letzten freien Platz der Meisterrunde machen am kommenden Wochenende die Blue Devils Weiden und der EV Lindau Islanders im Fernduell untereinander aus.
Sobald diese Entscheidung gefallen ist, wird der finale Spielplan herausgegeben.

Die Platzierten neun bis zwölf der Hauptrunde treffen in der Verzahnungsrunde auf die acht bestplatzierten Mannschaften der Bayernliga und spielen dort um den Verbleib in der Oberliga Süd für die Saison 2018/19.

Nachfolgend die ersten beiden Spieltage in der Übersicht:

19.01.2018
Sonthofen Bulls - Selber Wölfe
Deggendorfer SC  -  EV Landshut
EC Peiting - Eisbären Regensburg
Starbulls Rosenheim - Weiden/Lindau

21.01.2018
Eisbären Regensburg - Deggendorfer SC
Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim
EV Landshut - EC Peiting
Weiden/Lindau - Sonthofen Bulls


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 11.Januar 2018
Oberliga Süd
DEB - rj
    -  Oberliga Süd
    -  Spielplan Meisterrunde
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!