Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Nachwuchsverteidiger Jan Wächtershäuser wechselt in den Nachwuchs der Düsseldorfer EG, bleibt aber mit einer Förderlizenz auf im Kader der Roten Teufel, im Gegenzug wechselt vom DNL-Team der DEG Nicolas Geitner zu den Hessen und erhält zunächst einen Probevertrag

ERC Regen
(BBZL) Mit den Stürmern Sebastian Ebner und Patrick Bastl, sowie Marcel König, der zuletzt berufsbedingt pausieren musste, bleiben drei Eigengewächse bei den Red Dragons

ESV Chemnitz
(RLO)  Nachdem Patrik Hunady aus beruflichen Gründen das Team verlassen hat, haben die Crashers ihre zweite Kontingentstelle mit dem jungen Tschechen Nicholas Lang neu besetzt - zuletzt spielte er in Nordamerika in der FHL und GMHL und konnte dort gute Scorerwerte vorweisen

TSV Trostberg
(BLL)  Die Chiefs haben als weiteren Torhüter den US-Amerikaner Dax Deadrick verpflichtet, der zuletzt in der College-Liga ACHA spielte und dessen Wechsel nach Schweden sich kurzfristig zerschlagen hat

EKU Mannheim
(RLSW)  Stürmer Marc Brenner kommt vom Lokalrivalen Eisbären Eppelheim neu zu den Mad Dogs, ausserdem bleiben die Stürmer Florian Krohne, Carsten Haas, Calvin Engel, Leon Bachstein und Luca Werner

ESC Jonsdorf
(THL)  Die Black Panther können nach dem Rückzug aus der Regionalliga auch in der Thüringenliga weiterhin auf die Stürmer Nico Bartsch, Erik Hänisch, Tony Kohl, Pieter Kohls, Michal Pesek und Felix Weinelt setzen

EV Aich
(BBZL)  Der Zweitliga- und Oberliga-erfahrene Stürmer Michael Schwarzkugler kehrt nach einigen Jahren Auszeit zum EVA zurück und soll den Abgang des US-Amerikanes Matthew Puntueri kompensieren

EA Schongau
(BYL)  Ein möglicher Kandidat für die zweite Kontingentstelle bei den Mammuts ist der kanadische Stürmer Goerdie Wudrick, der zuletzt in Belgien aktiv war und in Deutschland schon in der Regionalliga Ost für die Berlin Blues aufs Eis ging
     
   

 Stichwortsuche:
hoechstadtalligatorsTopscorer Michal Petrak bleibt bei den Höchstadt Alligators

(OLS)  Nach der Bekanntgabe des neuen Trainers Martin Ekrt sind die Kaderplanungen des Höchstadter Eishockeyclubs in vollem Gange und die Verantwortlichen freuen sich, dass der Topscorer der Bayernligasaison 2017/2018 auch weiterhin für die Alligators auf dem Eis stehen wird.

Michal Petrak, der 2016 aus der ersten fränzösischen Liga nach Höchstadt wechselte, kann auf eine rundherum erfolgreiche Saison zurückblicken: Er sammelte 111 Scorerpunkte und führte damit nicht nur die interne, sondern auch die Statistik aller Bayernligavereine an. Mit 42 Toren und 69 Assists war er nicht nur der erfolgreichste Torjäger, sondern lieferte seinen Teamkollegen auch die meisten Vorlagen.

"Michal hat in den vergangenen zwei Jahren gezeigt wie wichtig er für die Mannschaft ist und er wird somit der erste wichtige Bausteine für unser Team für die kommende Oberligasaison", so Jörg Schobert, sportlicher Leiter der Höchstadt Alligators. "Ich bin froh, dass ich in Höchstadt bleiben kann, weil ich hier eine Mannschaft mit wirklich tollen Jungs getroffen habe", erklärt auch Petrak. Man werde in der kommenden Oberligasaison gegen starke Teams spielen und müsse sich gut vorbereiten um da Schritt halten zu können.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 13.April 2018
Höchstadt Alligators
HEC - ch
    -  Michal Petrak
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!