Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
EC Oberstdorf
(BBZL)  Verteidiger Lukas Linnartz wechselt vom ESV Würzburg zu den Eisbären und hat bereits am Sonntag beim Spiel gegen den HC Maustadt die Defensive erstmals verstärkt
 
Hamburger SV
(RLN)  Der HSV hat sich vorzeitig den Gewinn des Norddeutschen Eishockey-Pokals gesichert. Die weiteren Teilnehmer Adendorf, Timmendorf und Nordhorn können die Hanseaten in der Tabelle nicht mehr überholen.

Stuttgarter EC
(RLSW)  Verstärkung für die Angreiffsreihen der Rebels: Aus der Schweizer Division 2 vom EHC Schaffhausen wechselt Stürmer Fabio Laule, der aus dem Schwenninger Nachwuchs hervorging, zum SEC

Adler Mannheim
(DEL)  Der finnische Angreifer Tommi Huhtala hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und muss in den kommenden vier Wochen aussetzen

ESV Chemnitz
(RLO)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf der Suche nach Ersatz für den in die Heimat abgewanderten Nicholas Lang: Mit Jiri Charousek, der letzte Saison noch in Polens höchster Liga aktiv war, kommt ein neuer tschechischer Mittelstürmer aus der Regionalliga West vom EC Lauterbach zu den Crashers

FASS Berlin
(RLO)  Die Akademiker haben sich vom holländischen Stürmer Julian van Lijden wegen disziplinarischer Gründe getrennt und setzen künftig wieder auf den jungen Italiener David Trivellato, der sein Comeback im Team geben wird

ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben mit dem tschechischen Stürmer Martin Zahora, der vom Bayernligisten TEV Miesbach zurückkehrt, einen dritten Kontingentspieler unter Vertrag genommen, werden sich aber freiwillig daran halten, bei den Spielen weiterhin lediglich zwei ausländische Akteure einzusetzen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Die Bisons haben mit Nico Nellissen, Julien Manheim und Maurice Pietzka gleich drei neue Spieler mit Regionalliga-Erfahrung verpflichtet

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Wölfe haben den befristeten Vertrag mit dem tschechischen Verteidiger Ondrej Stava nicht verlängert. Als Ersatz wird der Litauer Domantas Cypas, der mit dem Team letzte Saison noch den Aufstieg realisierte, an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren
     
   

 Stichwortsuche:
selberwoelfeVER Selb
Junges Blut für die Wölfe-Defensive - Förderlizenzspieler Nijenhuis und Veisert kommen aus Bayreuth

(OLS)  69 Gegentore in 18 Oberligapartien und mit Pozivil, Müller und Böhringer drei verletzungsbedingte Ausfälle in der Wölfe-Defensive. Für die Wölfe-Verantwortlichen rund um Trainer Henry Thom war klar, dass dringend Handlungsbedarf in der Verteidigung nötig sei.

Mit Noah Nijenhuis und Gustav Veisert erhält der ohnehin sehr dünne Spielerkader der Wölfe etwas mehr Tiefe. Beide jungen Cracks kommen von den Bayreuth Tigers aus der DEL 2 – beide sind hochtalentierte und technisch gut ausgebildete Spieler mit durchaus interessanten Lebensläufen.

Der 20jährige Nijenhuis, in München geboren, besitzt, wie es sein Name erahnen läßt, holländische Wurzeln und besitzt neben der niederländischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft.
Mit 180 Zentimeter Körpergröße und 75 Kilogramm begann Noah in Klostersee das Eishockeyspielen, weitere Stationen seiner noch jungen Karriere waren die Jungadler Mannheim und der EJ Kassel. 2017/2018 schnupperte er bei den EC Harzer Falken erstmals Oberligaluft, aber auch die NETZSCH-Arena ist Noah nicht fremd. 35 Spiele im letzten Winter stand er beim Ligakonkurrenten ERC Sonthofen unter Vertrag, seine Ausbeute 2 Tore und 4 Vorlagen.

2 Jahre älter als Nijenhuis und bereits Erfahrung von 148 DEL2 kann Gustav Veisert für sich verbuchen. Der Defensivmann ist in Kharkov (Ukraine) geboren und besitzt zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft. Der Linksschütze, der bei 183 cm 84 Kilogramm auf die Waage bringt, durchlief bei den Starbulls Rosenheim die Nachwuchsbereiche U16, U18 und U19, ehe er 2015/2016 auch 32 DEL2 Spiele für die erste Mannschaft in Rosenheim absolvierte. Nach einer weiteren Spielzeit bei den Starbulls, wechselte er letztes Jahr zu den Dresdener Eislöwen, ehe ihn sein Weg zu Beginn der neuen Saison nach Bayreuth führte. Für die Tigers steuerte er in 19 Pflichtspieleinsätzen 3 Vorlagen bei.

Sofern die Passformalitäten mit dem Deutschen Eishockeybund erfolgreich abgeschlossen sind – wovon ausgegangen werden kann – werden beide Neuzugänge am Freitag gegen Weiden erstmals für die Wölfe auflaufen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 28.November 2018
VER Selb
VERS - ud
    -  Oberliga Süd
    -  Gustav Veistert
    -  Noah Nijenhuis
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!