Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

      
Deggendorfer SC
(DEL2)  Das Verletzungspech beim Schlußlicht der DEL2 hält weiter an: Stürmer Sergej Janzen hat sich eine schwere Unterkörper-Verletzung zugezogen, weshalb ihm möglicherweise das Saisonende droht
 
EC Lauterbach
(RLW)  Seit dem vergangenen Wochenendte steht Jan Obernesser wieder im Tor der Luchse, er kehrt von den Kassel 89ers aus der Hessenliga zurück an seine alte Wirungsstätte
  
EHC Freiburg
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Brad McGowan, derzeit in Diensten der Crocodiles Hamburg in der Oberliga Nord, wo er seit Jahren aufhorchen liess, gilt als möglicher Kandidat für die Wölfe um der Offensive mehr Durchschlagkraft zu verleihen

Eisbären Regensburg
(OLS) Bei den Eisbären geht es weiter Schlag auf Schlag: Mit Stürmer Leopold Tausch hat ein weiterer Spieler seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bei den Oberpfälzern verlängert
 
EHC Red Bull München
(DEL)  Stürmer Maximilian Kastner hat sich eine Verletzung am Bein zugezogen und wird mehrere Wochen pausieren müssen

FASS Berlin
(RLO)  Verteidiger Lucas Topfstedt, der zu Saisonbeginn kurrzeitig für die Preussen Berlin auf dem Eis stand und in der letzten Spielzeit für die Moskitos Essen spielte, kehrt zu den Akademikern zurück, für die er bereits zwei Jahre in der Oberliga aktiv war
 
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Der kanadische Stürmer Nathan Robinson findet bei den Saale Bulls als überzähliger Kontingentspieler keinerlei berücksichtigung mehr und steht nicht mehr im offiziellen Aufgebot

ECC Preussen Berlin
(OLN)  Die Preussen haben ihren Mannschaftskader mit dem 27-jährigen Tyler Brower ergänzt - der Deutsch-Amerikaner war in den letzten Jahren inaktiv und ist ein noch völlig unbeschriebenes Blatt in Deutschland
     
   

 Stichwortsuche:
starbullsrosenheimStarbulls Rosenheim
Starbulls verstärken ihre Offensive mit Alexander Höller

(OLS)  Die Starbulls Rosenheim haben ihre zuletzt schwächelnde Offensivabteilung mit einem namhaften und erfahrenen Routinier verstärkt. Aus der DEL2 von den Dresdner Eislöwen wechselt Stürmer Alexander Höller zum oberbayerischen Traditionsverein und soll bereits am kommenden Wochenende erstmals im grün-weissen Trikot auflaufen.

Der 34-jährige gebürtige Österreicher, der auch über einen deutschen Paß verfügt und somit keine Kontingentstelle belegt, begann seine Laufbahn in Innsbruck, wo er auch in der Erste Bank Eishockey Liga spielte. Weitere Stationen in seinem Heimatland waren Wattens, Telfs, Wien und Dornbirn.
Seit 2015 spielt er nun in der DEL2. Anfangs zunächst für die Eispiraten Crimmitschau und in den letzten drei Jahren schliesslich für die Dresdner Eislöwen.

Im Eislöwen-Trikot konnte er in der laufenden Saison nicht an seine vorherigen guten Leistungen, wo er stets zu den besten Scorern im Team gehörte, anküpfen. Erst vor wenigen Tagen wurde er von den Sachsen schliesslich freigestellt, so dass es nun zum Wechsel nach Rosenheim kam, wo er einen Neubeginn wagen möchte. In der aktuellen DEL2-Saison konnte er in 32 Partien zwei Tore und vier Vorlagen erzielen.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 3.Januar 2019
Starbulls Rosenheim
IHP - sc
    -  Oberliga Süd
    -  Alexander Höller
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!