Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

      
Landesliga Bayern
(BLL)  Erneute Spielwertung in der Verzahnungsrunde zwischen Bayernliga und Landesliga: Da der ESC Haßfurt erneut mehr als zwei Kontingentspieler eingesetzt hatte, wird nun das Spiel gegen den ESC Dorfen, welches mit 10:3 für die Hawks endete mit 0:5 Toren für die Eispiraten gewertet. Das Spiel  am letzten Freitag als die Haßfurter ebenfalls mit zu vielen ausländischen Spielern beim ESC Geretsried angetreten waren bleibt mit 8:1 für die River Rats in der Wertung.
 
ERSC Amberg
(BLL)  Alltounder Daniel Krieger kehrt nach zwei Jahren Abstinenz, als er für die EG Diez-Limburg, sowie den EV Pegnitz aktiv war, zu seinem Heimatverein zurück und wird die Wild Lions in der entscheidenden Saisonphase verstärken

Straubing Tigers
(DEL)  Der schwedische Defender Fredrik Eriksson hat sich eine Knieverletzung zugezogen wodurch ihm nun eine vierwöchige Zwangspause droht

Deggendorfer SC
(DEL2)  Das Verletzungspech beim Schlußlicht der DEL2 hält weiter an: Stürmer Sergej Janzen hat sich eine schwere Unterkörper-Verletzung zugezogen, weshalb ihm möglicherweise das Saisonende droht
 
EC Lauterbach
(RLW)  Seit dem vergangenen Wochenendte steht Jan Obernesser wieder im Tor der Luchse, er kehrt von den Kassel 89ers aus der Hessenliga zurück an seine alte Wirungsstätte

Eisbären Regensburg
(OLS) Bei den Eisbären geht es weiter Schlag auf Schlag: Mit Stürmer Leopold Tausch hat ein weiterer Spieler seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bei den Oberpfälzern verlängert
 
EHC Red Bull München
(DEL)  Stürmer Maximilian Kastner hat sich eine Verletzung am Bein zugezogen und wird mehrere Wochen pausieren müssen

FASS Berlin
(RLO)  Verteidiger Lucas Topfstedt, der zu Saisonbeginn kurrzeitig für die Preussen Berlin auf dem Eis stand und in der letzten Spielzeit für die Moskitos Essen spielte, kehrt zu den Akademikern zurück, für die er bereits zwei Jahre in der Oberliga aktiv war
 
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Der kanadische Stürmer Nathan Robinson findet bei den Saale Bulls als überzähliger Kontingentspieler keinerlei berücksichtigung mehr und steht nicht mehr im offiziellen Aufgebot
     
   

 Stichwortsuche:
evllandshuteishockeyEV Landshut
EV Landshut geht mit Axel Kammerer ins Jahr 2020 - Cheftrainer unterschreibt neuen Vertrag, der für die Oberliga und die DEL 2 gilt

(DEL2)  Eishockey-Oberligist EV Landshut beginnt frühzeitig mit den Planungen für die Spielzeit 2019/2020 und hat den Vertrag mit seinem Cheftrainer Axel Kammerer um ein Jahr bis zum 30. April 2020 verlängert. Der Kontrakt besitzt für die Oberliga als auch für die DEL 2 Gültigkeit. Trotz erheblicher Personalprobleme belegt der niederbayerische Traditionsverein mit seiner Mannschaft, die mit zahlreichen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs gespickt ist, kurz vor dem Ende der Hauptrunde Platz drei und hat damit eine hervorragende Ausgangsposition für die entscheidende Phase der Saison.

„Wir sind voll im Soll und absolut zufrieden mit dem Weg, den Axel Kammerer mit unserer jungen Mannschaft eingeschlagen hat und wollen diesen auch in der kommenden Spielzeit weiter verfolgen. Er hat viele Spieler individuell weiterentwickelt und eine homogene Mannschaft geformt, die als echte Einheit auftritt. Trotz der widrigen Umstände mit Verletzungssorgen und den Abstellungen der Jung-Nationalspieler spielte das Team sehr stabil und hat nie den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Wir haben weiterhin alle Chancen unser Saisonziel zu erreichen: Wir wollen besser abschneiden, als in der vergangenen Spielzeit“, erläutert Ralf Hantschke, Geschäftsführer der EVL Spielbetrieb-GmbH die Entscheidung.

„Für mich ist immer der Weg das Ziel – und wir sind alle gemeinsam auf einem wirklich guten Weg. Wir haben in Landshut ein großes Potenzial und viele junge Spieler, die sich wirklich toll entwickelt haben. Auch unsere Führungsspieler wachsen immer mehr in ihre Rolle herein. Ich freue mich sehr, darauf diese Entwicklung unserer jungen, hungrigen Mannschaft weiter vorantreiben zu dürfen“, sagte Kammerer, der im Sommer 2017 nach zwei Jahren bei den Tölzer Löwen zum EVL wechselte und nun in seine dritte Saison als Trainer beim Deutschen Meister von 1970 und 1983 geht.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Samstag 5.Januar 2019
EV Landshut
EVL - mm
    -  Oberliga Süd
    -  Axel Kammerer
    -  
  




 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!