Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EJ Kassel
(HL)  Die Kassel 89ers sind nicht mehr vom ersten Tabellenplatz der Hessenliga zu verdrängen und haben dadurch vorzeitig die Meisterschaft gewonnen
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Mit dem deutsch-kanadischen Verteidiger Brock Machmeyer hat ein weiterer wichtiger Leistungsträger nach Derek Damon und Greg Gibson seinen Vertrag bei den Falken für die nächste Saison verlängert

EC Kassel Huskies
(DEL2)  Kurz nach dem Ausscheiden aus den DEL2-Play-Offs steht bei den Nordhessen auch schon die erste Personalie fest. Der deutsch-kanadische Stürmer Jens Meilleiur hat seinen Abschied verkündet und wird in seine Heimat zurückkehren und die Schlittschuhe mit nur 26 Jahrenn an den Nagel hängen um im elterlichen Betrieb zu arbeiten
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Nach Trainer Richard Drewniak hat nun mit Torhüter Max Häberle ein weiterer wichtiger Baustein für die neue Spielzeit seine Zusage bei den Baden Rhinos gegeben
  
ECC Preussen Berlin
(OLN)  Die Preussen treiben ihre personellen Planungen weiter voran und haben trotz der sportlich nicht erfolgreichen Spielzeit den Vertrag mit Trainer Uli Egen, der das volle Vertrauen der Verantwortlichen geniesst, um ein weiteres Jahr verlängert
 
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Torhüter Ilya Sharipov, der aktuell noch bei den Bietigheim Steelers in der DEL2 im Tor steht, gilt als zweiter fixer Neuzugang bei den Wild Wings nach Stürmer Alexander Weiß aus Wolfsburg, ausserdem ist auch Christopher Fischer von den Iserlohn Roosters im Gespräch
    
   

 Stichwortsuche:
oberligasuedOberliga Süd
Meisterrunde 2018/2019 ist abgeschlossen - EC Peiting holt sich die Meisterschaft in der Oberliga Süd

(OLS)  Der EC Peiting steht als Tabellenführer der Meisterrunde der Oberliga Saison 2018/2019 seit Samstag als Meister fest. Der raditionsverein EV Landshut konnte sich noch bis auf Platz zwei vorarbeiten, während die Eisbären Regensburg, die lange Zeit Tabellenführer waren, auf Platz drei zurückgefallen sind. Ausserdem konnten sich die Starbulls Rosenheim, die ECDC Memmingen Indians, die Selber Wölfe, die Blue Devils Weiden und die EV Lindau Islanders für die Play-Offs gegen die besten Teams der Oberliga Nord qualifizieren.

Nachfolgend die Abschlußtabelle der Oberliga Süd Meisterrunde:
Endstand Rang Mannschaft Spiele +Tore -Tore Punkte




  
 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
EC Peiting
EV Landshut
Eisbären Regensburg
Starbulls Rosenheim
ECDC Memmingen
VER Selb
Blue Devils Weiden
EV Lindau Islanders
Höchstadter EC
ERC Sonthofen
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
228
220
241
197
154
186
165
115
136
148
134
118
137
147
166
187
196
163
221
255
113
109
107
95
79
77
62
51
42
32

Für die Höchstadt Alligators und die Bulls des ERC Sonthofen ist die Saison bereits beendet. Im Play-Off-Achtenfilane treffen nun die Tilburg Trappers auf die EV Lindau Islanders, die Hannover Scorpions auf die Blue Devils Weiden, die Hannover Indians auf die Selber Wölfe, die Saale Bulls Halle auf die Memminger Indians, die Starbulls Rosenheim auf die die Wohnbau Moskitos Essen und die Eisbären Regensburg auf den Herner EV. Die weiteren Play-Off-Partien werden erst am Dienstag feststehen, wenn die entscheidenden Spiele in den Pre-Play-Offs der Oberliga Nord absolviert sind.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 10.März 2019
Oberliga Süd
IHP - sc
    -  Ergebnisse und Tabellen Oberliga Süd
    -  Kaderlisten Oberliga Süd
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!