Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

           
EV Fürstenfeldbruck
(BLL)  Verteidiger Philipp Steidle läuft auch in der nächsten Saison wieder für die Crusaders auf und auch Andreas Dietrich wird nach einem Jahr Pause wieder die Schlittschuhe für den EVF schnüren und die Devensive verstärken
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Weitere Personal-entscheidungen sind beim ESC gefallen: Von der 1b-Mannschaft des EHC Freiburg wechselt Torhüter Constantin Haas zu den Baden Rhinos, zudem wird Noel Johnson weiterhin für die Hügeösheimer auflaufen und wird neuer Mannschaftskapitän
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Der Estländer Konstantin Ljobobratets, der vom Ligakonkurrenten EC Nordhorn nach Bremen wechselt, soll in der neuen Regionalligasaison der Offensive der Weserstars mehr Schwung verleihen
  
GSC Moers
(LLW)  Der junge Verteidiger Tim prothmann, der aus dem Duisburger Nachwuchs nach Moers kommt, ist der zweite Neuzugang bei den Black Tigers
  
EC Nordhorn
(RLN)  Schlechte Nachrichten für den ECE: Die Eissporthalle wurde nach einer Überprüfung der Dachkonstruktion, welche Risse in den Leimholzbindern ergab, mit sofortiger Wirkung aus Sicherheitsgründen geschlossen
  
Salzgitter Icefighters 1b
(VLN)  Der SV am Salzgittersee wird zur neuen Saison keine 1b-Mannschaft mehr für den Spielbetrieb der Verbandsliga Nord stellen, dafür gibt es mit sem SV Glück Auf Gebhardtshagen eine neue Landesligamannschaft
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Der tschechische Stürmer Lukas Vantuch, derviele Jahre in der Extraliga aktiv war und in der DEL2 schon für den EV Landshut spielte, ist derzeit als Gastspieler bei den Eispiraten dabei
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen müssen in den kommenden zwei Wochen auf Stürmer Carter Proft verzichten, der wegen einer Oberkörperverletzung ausfällt; dafür stehen mit Darren Mieszkowski und Constantin Vogt zwei Nachwuchstalente aus Krefeld im Kader für die nächsten Testspiele
  
Icefighters Leipzig
(OLN)  Stürmer Niklas Hildebrand, der während der Saison 17/18 von den Moskitos Essen kam, wird die EXA Icefighters mit bislang unbekanntem Ziel wieder verlassen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Stürmer Axel Hipp kehrt nach einigen Jahren in Australien zur neuen Spielzeit zu den Bisons zurück
  
Höchstadter EC
(OLS)  Während Verteidiger Patrick Wiedl weiterhin verletzt ist und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird, haben Florian Szwaijda und Lukas Lenk ihren Abschied von den Alligators verkündet und auch Lukas Fröhlich wird aus Studiengründen nicht mehr im Aischgrund auflaufen
    
   

 Stichwortsuche:
ecdcmemmingenECDC Memmingen
Weiter mit dem Erfolgstrainer: Sergej Waßmiller bleibt bei den Indians

(OLS)  Endlich ist es offiziell: Mit Sergej Waßmiller bleibt ein Erfolgsgarant der vergangenen Spielzeit dem ECDC Memmingen erhalten. Der Trainer, der seit letztem Oktober in der Maustadt an der Bande steht, soll den eingeschlagenen Weg weiter beschreiten und das Team kontinuierlich verbessern.

Bereits seit einigen Wochen ist die Tinte unter dem neuen Arbeitspapier von Sergej Waßmiller trocken, doch eine Ausstiegsklausel verhinderte die zeitnahe Veröffentlichung. Nun ist aber sicher, worauf die Memminger Eishockeyfans gewartet haben: Sergej Waßmiller wird auch in der neuen Spielzeit das Kommando am Hühnerberg innehaben.

Der 48 Jahre alte Übungsleiter war absoluter Wunschkandidat der Verantwortlichen. Kein Wunder, wenn man die äußerst starke Spielzeit 2018/19 bedenkt, für die er verantwortlich war. Dies weckte logischerweise auch Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz, der Deutsch-Russe machte aber klar, dass er die Indians nur für ein Angebot eines DEL2-Top-Clubs verlassen würde. Da dies, zur Freude der Rot-Weißen, aber nicht eintraf, dürfen sich die Memminger Anhänger auf ein weiteres Jahr mit dem akribischen Arbeiter an der Bande freuen.

Waßmiller kam in der vergangenen Spielzeit (Ende Oktober) zum ECDC und erwies sich als absoluter Glücksgriff. Durch hartes Training und zahlreiche weitere Umstellungen schaffte er es, die Indians auf Kurs zu bringen, was mit dem Erreichen des 5. Platzes nach der Meisterrunde seinen Höhepunkt fand. Zahlreiche Top-Teams wurden unter seiner Regie, vor allem am heimischen Hühnerberg, geschlagen und auch in der kommenden Spielzeit soll das Erreichen der Play-Offs angepeilt werden. Dafür stellt Waßmiller, unter Leitung von Sven Müller, auch gerade die Mannschaft für die neue Saison zusammen und bastelt fleißig an den Trainingsplänen für die Sommermonate.

„Ein absoluter Glücksfall“, so bezeichnet auch der Sportliche Leiter Sven Müller die Verpflichtung Waßmillers im vergangenen Jahr. „Wir wollen mit Sergej den angefangenen Weg weitergehen und sind uns sicher, den passenden Trainer für unseren Verein gefunden zu haben. Dass er sich erneut für die Indians entschieden hat, freut uns sehr“.


 Sonntag 5.Mai 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ECDC Memmingen
ECDCM/mf
    -  Oberliga Süd
    -  Sergej Waßmiller
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!