Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
ECDC Memmingen
(OLS)  Die Indians stehen vor der Verpflichtung von Stürmer Samir Kharboutli, gebürtiger Tscheche, der im Nachwuchs von Chemnitz und Weißwasser aktiv war und in den letzten Jahren für das DNL-Team des ERC Ingolstadt aufs Eis ging
  
EKU Mannheim
(RLSW)  Die Mad Dogs haben die zweite Kontingentstelle neben Neuzugang Frankie Hart ebenfalls neu besetzt und haben den kanadischen Stürmer Pat Martens verpflichtet, der zuletzt in der dritthöchsten französischen Liga aktiv war
  
EC Peiting
(OLS)  Der EC Peiting hat sich offenbar die Dienste des jungen Verteidigers Liam Hätinen gesichert, der aus dem Nachwuchsbereich des ERC Ingolstadt hervorgeht
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Der junge Defender Elias Becker hat seine Zusage gegeben und wird in seine vierte Spielzeit im Eisbären-Trikot gehen
  
SE Freising
(BLL)  Mehrere Spielerabgänge bei den Black Bears:  Marc-Alexander Völkel wechselt zum ERSC Ottobrunn, Felix Kammermeier beendet seine aktive Laufbahn und Johannes Weyer und Fabien Ferron verlassen den Verein mit unbekanntem Ziel
 
Rostocker EC
(OLN)  Dem Vernehmen nach wird Verteidiger Jannik Weist nach vier Jahren bei den Hannover Scorpions zur neuen Oberligasaison zu den Piranhas an die Ostsee wechseln
 
EV Füssen
(OLS)  Die beiden Nachwuchsspieler Louis Landerer (Verteidigung) und Moritz Kircher (Sturm) werden beide ihre Chance im Oberliga-Team erhalten und standen schon in der letzten Saison mehrmals im Aufgebot der 1.Mannschaft
  
Hammer Eisbären
(RLW)  Die Hammer Eisbären haben die Verträge mit den Stürmern Oliver Kraft und Kevin Trapp, sowie mit Verteidiger Frederik Hemeiner für die neue Spielzeit verlängert
  
TSV Erding
(BYL)  Mit Verteidiger Sebastian Schwarz, der sogar über DEL-Erfahrung verfügt. bleibt den Gladiators einer ihrer wichtigsten Leistungsträger in der Defensive auch in der neuen Bayernligasaison weiterhin erhalten
  
HEC Eisbären Heilbronn
(RLSW)  Mit Allrounder Daniel Brendle und Verteidiger Moritz Muth haben zwei langjährige Spieler erneut ihre Zusage bei den Eisbären gegeben
 
EC Bergisch Land
(LLW)  Stürmer Nicolas Rosewe, der bereits bis 2016 für Solingen aufs Eis ging, wird ab der neuen Spielzeit wieder im Trikot der Raptors auflaufen, zudem wird auch Stürmerroutinier Tim Neuber wieder die Schlittschuhe für den EC schnüren
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Nach drei Jahren Pause wird Stürmer Simon Zeitvogel, der früher in Hügelsheim aktiv war, sein Comeback auf dem Eis bei den Bisons geben. Zudem wird Stürmer Simon Nellissen weiterhin für die Pforzheimer auflaufen
  
Landesliga Bayern
(LLB)  Auf der BEV-Versammlung am vergangenen Wochenende wurde eine Obergrenze für Kontingentspieler beschlossen. Demnach dürfen ab der kommenden Spielzeit pro Partie nur noch zwei ausländische Akteure pro Partie eingesetzt werden
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Hawks haben mit Stürmer Marvin Deske, der von den Höchstadt Alligators zum ESC kommt, einen langjährigen und erfahrenen Oberligaspieler verpflichten können
 
Oberliga Nord
(OLN)  Der Modus der Oberliga Nord steht fest: Die 12 lizenzierten Teams bestreiten zunächst als Hauptrunde eine Doppelrunde. Die Plätze 1 bis 6 sind für das Viertelfinale qualifiziert, während die Plätze 7 bis 10 in den Pre-Play-Offs um den Play-Off Einzug kämpfen werden
 
Krefelder EV
(OLN)  Der KEV hat für sein neu gegründetes Oberligateam den 19-jährigen Stürmer Paul Schuster aus dem Nürnberger Nachwuchs verpflichtet
  
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Der Modus in der Bezirksliga wird sich nicht verändern. Es wird weiterhin bei 4 Gruppen bleiben, nachdem sich die Mehrheit der Vereine gegen eine Zusammenlegung auf 3 Gruppen ausgesprochen hat
  
Regionalliga Ost
(RLO)  In der Regionalliga Ost wurde ein neuer Modus vom SEV beschlossen: In der neuen Saison werden die Teams auf den Plätzen 1 bis 4 der Hauptrunde Play-Offs im Modus best-of-5 spielen, der Finalsieger ist Meister. Eine Verzahnung mit der Regionalliga Nord wird es nicht mehr geben
    
   

 Stichwortsuche:
selberwoelfeVER Selb
Eingefleischter Selber bleibt ein Wolf - Dennis Schiener will es noch einmal wissen und verlängert seinen Vertrag

(OLS)  Erneut eine gute Nachricht: Das Selber Eigengewächs Dennis Schiener spielt eine weitere Saison im Trikot der Wölfe. Als einstiges Nachwuchstalent ist Dennis über die Jahre zum gestandenen Oberliga-Spieler gereift. Umso erfreulicher, dass er seinem Verein für ein weiteres Jahr sein Wort gibt.

Schiener gilt als kampfstark und kann immer wieder mit seinen überragenden läuferischen Fähigkeiten überzeugen. Doch nicht nur auf dem Eis wird er geschätzt – auch neben dem Eis gilt er als absoluter Teamplayer und beliebtes Teammitglied. Trainer Henry Thom unterstreicht dies: „Dennis ist einer der besten Schlittschuhläufer der Liga. Mit seinem Tempo, seiner Physis und allem, was ihn auf dem Eis ausmacht. Viel mehr brauche ich zu seiner Person nicht sagen, jeder kennt ihn hier in Selb. Hervorheben möchte ich noch, dass er in der Mannschaft und in der Kabine ein unheimlich wichtiger Spieler ist, der Jahr für Jahr mehr seine Führungsrolle übernimmt.“ Mit einem Schmunzeln fügt er hinzu: „Und seit wir ihm die Fernbedienung für die Musik weggenommen haben, ist er noch ein Stück anerkannter.“

Schiener, der seit seinem dritten Lebensjahr auf Schlittschuhen steht, blickt zurecht stolz auf seine bisherige Laufbahn zurück: „Als Kind habe ich immer darauf hin gefiebert, irgendwann in der 1. Mannschaft zu spielen. In den letzten Jahren gab es für mich sehr viele schöne Momente im Trikot der Wölfe, wie zum Beispiel die Sonderzugfahrten oder die Meisterschaft in der Oberliga Süd. Nicht zu vergessen natürlich auch die Derby-Siege…“

Fest mit dem Verein und der Region verwurzelt, war für Schiener immer klar, wohin er gehört. Ein Wechsel zu einem anderen Verein war für ihn undenkbar: „Ich bin nicht nur ein Selber, sondern ein ECHTER SELBER (lacht). Als junger Spieler spielt man schon mal mit dem Gedanken, Erfahrungen außerhalb zu sammeln. Aber je älter und erfahrener man wird, desto klarer wird einem, dass man hier in Selb sportlich und professionell gesehen alles hat, was man sich wünscht. Somit hat sich mein Gedanke nie verwirklicht. Selb ist meine Heimatstadt und der VER mein Heimatverein. Hier kennt jeder jeden und das Umfeld ist sehr familiär. Wir sind jedes Jahr ein eingeschworener Haufen, das ist einfach klasse. Und außerdem sind die Selber Fans etwas
ganz Besonderes.“

Dennis Schiener ist nicht nur auf dem Eis ein gefragter Mann. Auch im Familienbetrieb, einem Heizungs- und Sanitärbetrieb in Selb, ist er stark eingebunden. Dass ihm der Spagat zwischen Eishockey und Vollzeitjob in der Firma gelingt, verdankt er nicht zuletzt seinem Vater. Auf die Frage, ob er schon mit dem Gedanken spielte, die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen, antwortet er: „Je älter ich werde, desto mehr Gedanken mache ich mir schon darüber. Nicht aus mangelndem Spaß oder Erfolg, sondern aus beruflicher Sicht, da Zeit für mich eher Mangelware ist. Im Betrieb meines Vaters habe ich 2015 meinen Meisterbrief gemacht und arbeite dort in Vollzeit. Oft ist es schwer, alles zeitlich auf die Reihe zu kriegen. Aber mein Vater legt mir Gott sei Dank keine Steine in den Weg.“

Doch es sind nicht nur die beruflichen Ziele, die Dennis Schiener aktuell ziemlich einspannen. Auch privat freut er sich diesen Sommer auf ein großes Ereignis: „Meine Verlobte Lisa und ich werden im Juli heiraten. Und so ganz nebenbei sind wir dabei, eine Wohnung zu renovieren. Mit meiner Freizeit im Sommer weiß ich also auch etwas anzufangen…“

Nach der Saison ist vor der Saison – und genau dieser sieht Schiener optimistisch entgegen: „Das Verletzungspech in der vergangenen Saison war nicht mehr normal. Im Moment haben wir einen großen Umbruch in der Mannschaft, was wiederum im Profisport öfter der Fall ist. Ich bin jedenfalls sehr zuversichtlich, dass Henry wieder eine gute Truppe zusammenstellt.“

Auf sich selbst und seine sportlichen Ziele bezogen ergänzt er: „Ich versuche immer, das Bestmögliche zu erreichen – somit wäre eine Meisterschaft natürlich schön. Aber was ich mir vor allem wünsche ist, dass wir eine verletzungsfreie Saison haben werden.“


 Montag 13.Mai 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
VER Selb
VERS/ud
    -  Oberliga Süd
    -  Dennis Schiener
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!