Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

             
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Nachwuchsstürmer Alexander Komov wurde von den Wild Wings mit einem Fördervertrag ausgestattet, wird aber wohl vor allem weiter für das DNL-Team des SERC auflaufen
  
TSV Trostberg
(BLL)  Die Chefs können einen hochkarätigen Neuzugang vermelden: Vom Oberligisten Starbulls Rosenheim wechselt der langjährige Zweitliga-Profi Michael Fröhlich zum TSV, wo er auch künftig als Nachwuchstrainer fungieren wird. Ausserdem wurde bekannt, dass Verteidiger Alexander Lipp seine aktive Laufbahn beenden wird
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Der Großteil der bisherigen Mannschaft bleibt auch in der neuen Regionalligasaison wieder zusammen, lediglich die Verteidiger Kenneth Englisch und Rüdiger Kandziora, sowie die Stürmer Barthelemy Peret, Steve Siebensohn und Philipp Frank werden das von Phillip Richter trainierte Team verlassen
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Nach Routinier hat als nächstes nun Allrounder Iven Rösch für die neue Spielzeit ebenfalls zugesagt
  
Moskitos Essen
(RLW)  Bei den Wohnbau Moskitos gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Vom Oberliga-Aufsteiger EG Diez-Limburg wechseln Dominik Luft, der viele Jahre für den Herner EV in der Oberliga spielte, sowie Leonard Günther an den Westbahnhof
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Bei den Stiftland Dragons geht es weiter Schlag auf Schlag, denn als nächstes hat Verteidiger Florian Gösl seine Zusage für ein weiteres Jahr beim EHC gegeben
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger Moritz Strocl, der letztes Jahr aus Geretsried kam, wird die Luchse nach nur einer Spielzeit wieder verlassen
  
EG Diez-Limburg
(OLN)  Stürmer Philipp Maier wird auch in der Oberliga wieder für die Rockets auflaufen. Der 22-Jährige spielt seit zwei Jahren bei der EGDL und verfügt bereits über Oberliga-Erfahrung aus seiner Zeit in Timmendorf und Braunlage. In der letzten Saison konnte er in 33 Regionalligaspielen 5 Tore und 14 Assists erzielen
  
SC Forst
(BLL)  Mit Florian Deibler, Tobias Dietz und Elias Breidenbach bleiben drei Verteidiger aus dem letztjährigen Mannschaftskader den Nature Boyz weiterhin treu
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Mit Stürmer Marius Metzner, der zwischenzeitlich für den EHC Zweibrücken spielte, kommt ein weiterer Spieler von den Mad Dogs Mannheim zu den Eisbären. In der abgelaufenen Saison gelangen ihm in neun Spielen zwei Treffer
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Offenbar steht Stürmer Darren Mieszkowski vor einem Wechsel in die Mainmetropole, während es wohl Stürmer Magnus Eisenmenger in die DEL zu den Augsburger Panthern zieht
  
EV Landshut
(DEL2)  Die Verantwortlichen zeigen Interesse an einer Verpflichtung von Eigengewächs und Stürmer Thomas Brandl, der nach mehreren Jahren in der DEL bei den Straubing Tigers zuletzt für die Ravensburg Towerstars spielte. Ausserdem wurde bekannt, dass der tschechische Stürmer Tomas Plihal in sein heimatland zum HC Jablonec nad Nisou zurückkehren wird

ERC Regen
(BBZL)  Der ehemalige und langjährige Oberligastürmer Daniel Huber hat seine Zusage für ein weiteres Jahr bei den Red Dragons gegeben. Ausserdem wechselt Angreifer Ludwig Seidl vom Landesligisten ESC Vilshofen zum ERC
  
ESC Jonsdorf
(LLS)  Stürmer Johann Wobser wird die black Panther aus beruflichen Gründen verlassen
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Dem Vernehmen nach wird künftig der ERC Ingolstadt mit den Starbulls Rosenheim bezüglich Förderlizenzspieler kooperieren
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der mittlerweile 44-jährige Verteidiger-Routinier Helmut Kößl hat sich dazu entschlossen eine weitere Spielzeit bei den Isar Rats dranzuhängen, nachdem er letztes Jahr von den Passau Black Hawks zum EVD kam
  
Hamburger SV
(RLN)  Constantin Schönfelder bleibt die Nummer-1 im Tor des HSV, als Back-Up wird Nachwuchscrack Jonte Flügge zur Verfügung stehen
  
Heilbronner EC
(RLSW)  Die Brüder Sven und Sören Breiter, die beide reichlich Oberliga- und auch Zweitliga-Erfahrung vorweisen können, gehen auch in der nächsten Regionalligasaison wieder für die Eisbären auf Torejagd
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der kanadische Stürmerroutinier Bob Wren, mittlerweile 45 Jahre alt, wird auch in der kommenden Bayernligasaison wieder das Trikot der Grafinger tragen. Der langjährige DEL-Profi war auch in der letzten Saison wieder mit 37 Scorerpunkten aus 31 Partien ein wichtiger Leistungsträger beim EHCK
     
   

 Stichwortsuche:
krefeldpinguinsWeihnachtsüberraschung für Pinguine-Fans: Courchaine verlängert bis 2017 in Krefeld

(DEL)  Lange bereits wird im Umfeld der Pinguine spekuliert, ob die so erfolgreiche Mannschaft der laufenden Saison im Sommer zerfallen würde. Immerhin laufen die Verträge vieler Leistungsträger aus. Speziell der aktuelle DEL-Topscorerer Adam Courchaine galt vielen Beobachtern als fast sicherer Abgang.
Die Verantwortlichen jedoch arbeiten schon lange intensiv am Team für die kommende Spielzeit und gerade der kanadische Torjäger aus Winnipeg (Manitoba) bildete dabei natürlich eine ganz zentrale Personalie. Kurz vor Weihnachten nun kann man Vollzug melden und  die Verlängerung des Vertrages mit Adam Courchaine um gleich drei Jahre bis 2017 bekanntgeben! In der vergangenen Spielzeit war es gerade die Verpflichtung des heute 29-Jährigen im November, die den entscheidenden Schub gab, das Team binnen weniger Wochen von einer Platzierung im unteren Mittelfeld der Liga bis auf Platz 1 der Tabelle zu spülen. Mit einer Serie von zehn Siegen, zu denen der nur 1,78 m große und 79 kg schwere Linksschütze immer mindestens einen Punkt beisteuerte, begann seine Zeit bei den Schwarz-Gelben. Letztlich endete die überragende Spielzeit im Halbfinale und viele Beobachter sind der Meinung, dass gerade Courchaines Ausfall in den Playoffs es war, der letztlich den entscheidenden Qualitätsverlust gegen den späteren Meister Eisbären Berlin bedeutete. Schon im Sommer befürchteten in der Folge fast alle Fans, man könne den starken Scorer nicht halten, doch schon damals verlängerte der bodenständige Teamplayer seinen Vertrag. Nun also entschied er sich, der familiären Atmosphäre und dem funktionierenden Team in der Seidenstadt auch langfristig den Vorzug vor dem durchaus möglichen ein oder anderen Euro mehr an anderen Standorten zu geben.

Für die Pinguine bedeutet das, dass man schon zu diesem frühen Zeitpunkt zwei Drittel der so überragenden ersten Reihe um Adam Courchaine auch für die nähere Zukunft unter Vertrag hat und sich nun auf andere Personalien konzentrieren kann.

„Ich fühle mich in Krefeld sehr wohl und war immer bestrebt, möglichst kontinuierlich bei meinen Teams zu bleiben. Das habe ich auch bei meiner letzten Station, die ich nicht namentlich nennen sollte, so gehalten“ äußerte sich der schnelle Center und Linksaußen mit schelmischem Lächeln, mit Hinweis auf den Gegner vom Donnerstag, um dann fortzufahren „In Krefeld fühle ich mich äußerst wohl. Das Stadion ist toll, die Fans sind überragend und Mannschaft wie Trainerteam funktionieren, sind erfolgreich und ich bin hervorragend integriert. Klar gibt es woanders vielleicht mehr Geld, aber das ist nicht alles, was glücklich macht! Die Laufzeit des Vertrages gibt mir Sicherheit und das daraus sprechende Vertrauen ehrt mich sehr. Darum bin ich heute sehr glücklich!“

Auch die Verantwortlichen an der Westparkstraße sind natürlich gleichermaßen glücklich wie stolz, einen der Topstars der Liga langfristig binden zu können. So äußerte der sportliche Berater Rüdiger Noack „Adam hat hier in den letzten Monaten gezeigt, was er für eine Qualität hat. Doch nicht nur offensiv ist er ein ganz wichtiger Spieler für uns, er arbeitet auch gut nach hinten und spielt sogar Unterzahl. Außerdem ist er ein wichtiger Faktor in der Kabine und sorgt hier immer für gute Atmosphäre und eine gewisse Siegermentalität. Wir sind sehr froh, unserem Fans ein so schönes Weihnachtsgeschenk machen zu können.“

Und auch Trainer Rick Adduono schloss sich hier an. „Adam hat alle Erwartungen, die wir bei seiner Verpflichtung hatten, nicht nur erfüllt, sondern klar übertroffen. Man muss nur die Scorerlisten ansehen, um zu sehen, was er auf das Eis bringt. Doch seine Qualität erschöpft sich nicht nur hier, er macht auch viele kleine Dinge sehr gut und hat einfach hervorragende Fähigkeiten. Dass er jetzt langfristig verlängert hat könnte auch Signalwirkung für andere Spieler haben, dass wir auch mittel- und langfristig erfolgreich sein wollen!“

Mit diesem schönen Geschenk wünschen die Krefeld Pinguine all ihren Fans und Freunden ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest und freuen sich bereits, sie alle zu einem tollen Derby gegen die Düsseldorfer EG vor möglicherweise erneut ausverkauftem Haus am zweiten Weihnachtstag wieder begrüßen zu können!


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Montag 23.Dezember 2013
KEV Pinguine Eishockey GmbH
Deutsche Eishockey Liga
    -  Krefeld Pinguine
    -  Adam Courchaine
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!