Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EG Diez-Limburg
(OLN)  Die nächste Neuverpflichtung beim Oberliga-Aufsteiger ist fix: Vom Herforder EV wechselt Verteidiger Maximilian Droick zu den Rockets. Der 21-Jährige stammt aus dem Nachwuchs des ES Weißwasser und hat bei den Ice Dragons zuletzt in der Regionalliga seine erste Saison im Seniorenbereich bestritten
  
EV Duisburg
(RLW)  Stürmer Leon Taraschewski, der für die Füchse zwischen 2015 und 2017 bereits in der Oberliga spielte, kehrt nun nach drei Jahren von den Dinslaken Kobras an die Wedau zurück, wo er auch seine Laufbahn eins begonnen hat
  
Eisadler Dortmund
(RLW)  Die Eisadler gehen mit den beiden Stürmern Michael Alda und Nils Hoffmann, die nun beide ihre Zusagen gegeben haben, in die Regionalliga
  
EHC Bad Aibling
(BLL)  Stürmertalent David Mayerl, der auch schon im eigenen Nachwuchs spielte, wechselt aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee, wo er auch im erweiterten Bayernliga-Kader stand, zu den Aibdogs
  
EV Dingolfing
(BLL)  Stürmer Artur Azimov und Verteidiger Marco Sebesta werden den Isar Rats in der kommenden Landesligasaison nicht mehr zur Verfügung stehen
  
EC Peiting
(OLS)  Verteidiger Manuel Bartsch, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 30 Partien absolvieren konnte und es dabei auf 10 Assists brachte, wird bereits in seine siebte Spielzeit im ECP-Trikot gehen
  
Moskitos Essen
(RLW)  Stürmer Sören Hauptig, der schon im Nachwuchs der Stechmücken spielte und auch schon in der Oberliga für die Essener aufs Eis ging, wechselt von den Dinslaken Kobras an den Westbahnhof zurück
  
ESC Geretsried
(BYL)  Die Verteidiger Paul Gania und Maximilian Rieger werden den River Rats in der neuen Bayernligasaison genauso erhalten bleiben wie die Stürmer Xaver Hochstraßer, Michael Hölzl, Mathias Merker und Josef Reiter
  
Eisbären Berlin
(DEL)  Die Eisbären wollen Verteidigertalent Gawanke ausleihen. Der 21-jährige gebürtige Berliner steht derzeit beim NHL-Klub Winnipeg Jets unter Vertrag und spielte in der letzten Saison in der AHL für Manitoba Moose
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Dauerbrenner Jason Horst wird auch in der Regionalliga weiterhin für den CET auflaufen. Der 28-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs, spielte im Seniorenbereich ausschliesslich in Timmendorf und verfügt über reichlich Oberliga-Erfahrung
  
TuS Harsefeld
(RLN)  Die Tigers haben mit Dieter Kinzel einen neuen Trainer verpflichtet. Der 61-Jährige stand bereits zwischen 1996 und 2005 an der Harsefelder Bande und war zuletzt im Nachwuchsbereich der Crocodiles Hamburg tätig. Phillipp Bergmann wird sich dagegen wieder voll auf seine Position im Sturm konzentrieren, aber auch bei der Trainingsarbeit den neuen Coach unterstützen
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Verteidiger Liäm Hätinen, der in der letzten Saison Oberliga-Erfahrung beim EC Peiting gesammelt hat, wechselt ebenso wie Stürmer Kevin Maraun, der von der 1b des ERC Ingolstadt kommt, zu den Ice Hogs. Aus dem bisherigen Kader haben zudem Stürmer Leonardo Uhl, ssowie die Verteidiger Quirin oexler und Friedrich Kolesnikov erneut zugesagt. Nicht mehr für den ECP werden Stürmer Simon Hintermeier und Verteidiger Timo Jüngst auflaufen
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Hawks können die nächsten beiden Spielerzusagen verkünden: In der Verteidigung bleibt Lucas-Andreas Thebus dem Team erhalten und in der Offensive wird wieder Michael Stach auflaufen
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Vom ESC Haßfurt aus der Landesliga wechseln Torhüter Martin Heldenbrand und der deutsch-tschechische Stürmer David Franek zu den Eisbären
  
Krefelder EV
(OLN)  Stürmer Patrick Demetz, gebürtiger Südtiroler mit deutschem Pass, hat seinen Vertrag beim KEV gleich um zwei weitere Jahre verlängert. Er spielt bereits seit 2015 in Deutschland bzw. Krefeld und konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 23 Partien 3 Tore und 8 Assists für sich verbuchen
     
   

 Stichwortsuche:
fischtownpinguinsbremerhavenMr. Zuverlässig Steve Slaton - Heimatadresse: Bremerhaven

(DEL2)  Verteidiger Steve Slaton wurde auch in Meistersaison seinem Namen „Mr. Zuverlässig“ gerecht und wird auch zukünftig das Trikot der Fischtown Pinguins tragen. Kurz vor seiner Abreise besiegelte Slaton am Bremerhavener Wilhelm Kaisen Platz die dafür notwendigen administrativen Formalien und verlängerte seinen Vertrag beim Seestadtklub um ein weiteres Jahr.

Für Insider keine Überraschung. Slaton, der seit mittlerweile fünf Jahren am Wilhelm-Kaisen-Platz spielt, macht aus seiner Sympathie zu den Pinguinen aber kein Geheimnis und untermauerte diese nun durch seine Vertragsunterzeichnung. Slaton: „Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein Wandervogel bin. Hier in Bremerhaven sind wir heimisch geworden, hier kam unser Sohn zur Welt und hier hat auch meine Frau einen guten Job gefunden – kurzum - ich will Kennedy nicht kopieren – ich bin ein Bremerhavener.“

Slaton bewies auch in der Meisterschaftssaison, dass er zu den laufstärksten Verteidigern der Liga gehört, nie aufgibt und in jeder Mannschaft der Liga eine Respektperson wäre. Umso wichtiger war es, sich das Engagement des Blueliners auch für die anstehenden Zukunftsaufgaben zu sichern. „Steve ist ein harter Arbeiter und zudem mit der Fähigkeit ausgestattet, auch in der Offensive zum Einsatz gebracht werden zu können-  er ist ein „utility player“ par excellence“, charakterisieren die Offiziellen den wertvollen Arbeiter aus Minnesota.

Mit der Verpflichtung von Steve Slaton ist es den Fischtown Pinguins gelungen, einen weiteren Eckpfeiler im Abwehrverbund, der nur wenig verändert werden soll, zu verpflichten. Geschäftsführer Hauke Hasselbring: „Gerne widerhole ich meine Aussage aus dem letzten Jahr: Wir wissen was wir von Steve erwarten können und er weiß, was er von uns erwarten darf. Ich glaube, diese „Ehe“ passt -  Slaton gehört einfach zu uns.“

Nach den Verpflichtungen Teljukin, Slaton, Schmidt, Dronia, Martinelli und Kohl kann Trainer Mike Stewart auch in der neuen Spielzeit mit einem kompakten Abwehrverbund planen. Stewart: „Jetzt fehlt noch ein junger, begabter und vor allen Dingen ehrgeiziger Verteidiger – dann wären wir in der Defensive komplett.“ Darf man Teammanger Prey Glauben schenken,  soll der Wunsch des Trainers bereits in den nächsten Tagen in Erfüllung gehen.

Wie alle Jahre wieder, so wird  „Slates“ mit seiner Frau Wendy nach einem kurzen Europatrip und dem danach folgenden USA Aufenthalt bereits Anfang Juli wieder die Vorbereitungen für die neue Saison aufnehmen. Slaton: „Nach der abgelaufenen Spielzeit dürfen wir uns auf keinen Fall auf unseren Lorbeeren ausruhen. Mit der Teilnahme am Continental Cup und der wieder spannenden Meisterschaftsrunde warten eine Menge hochkarätiger Spiele auf uns und jeder von uns weiß zusätzlich, was er unseren Fans schuldig ist!“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Dienstag 27.Mai 2014
Fischtown Pinguins Bremerhaven SB GmbH
Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Fischtown Pinguins Bremerhaven
    -  Steve Slaton
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!