Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
Augsburger Panther
(DEL)  Torhüter Olivier Roy muss nach einer Adduktorenverletzung aus dem Dienstagsspiel in der Champions Hockey League bis zu drei Wochen pausieren
  
Krefelder EV
(OLN)  Allrounder Tim Dreschmann, dessen Vertrag bei den Moskitos Essen kürzlich erst aufgelöst wurde, wird künftig für den KEV in der Oberliga aufs Eis gehen
 
EHC Red Bull München
(DEL)  Nationaltorhüter Danny Birken muss sich nach einer Beinverletzung einer Operation unterziehen und wird in den kommenden fünf bis sechs Wochen nicht für die Red Bulls auflaufen können
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen müssen für sechs Wochen auf ihren Mannschaftskapitän Adam Mitchell verzichten, der nach einer Oberkörperverletzung zu einer Pause gezwungen ist
  
Deggendorfer SC
(OLS)  DSC-Star Thomas Greilinger hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen. Eine Ersatzverpflichtung ist nicht vorgesehen. Zudem wird auch Verteidiger Andreas Gawlik bis auf Weiteres ausfallen
  
EA Schongau
(BYL)  Die Mammuts verlieren mit Matthias Müller einen ihrer wichtigsten Leistungsträger in der Offensive, da dieser aus persönlichen Gründen Schongau verlassen wird. Eine Neuverpflichtung als Ersatz ist zunächst nicht vorgesehen
  
Kölner Haie
(DEL)  Die Kölner Haie wollen Nationalspieler Felix Schütz, der zuletzt in Schweden aufs Eis ging, zurückholen. Allerdings buhlen auch die Straubing Tigers um die Dienste des erfahrenen Stürmers, der aber wohl auch einen Wechsel nach Tschechien nicht ausschliesst
  
Düsseldorfer EG
(DEL)  Verletzungspech bei der DEG: Verteidiger Marco Nowak hat sich eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen und fällt bis zu zwei Monate aus, zudem hat Victor Svensson einen Muskelfaserriss erlitten und muss etwa zwei Wochen pausieren
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmertalent Kevin Slezak hat sich eine Handverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen pausieren müssen
  
CE Timmendorfer Strand
(VLN)  Torhüter Jordi Buchholz, der in der letzten Saison verletzungsbedingt pausieren musste und dann beruflich in Nordamerka war, kehrt nach Timmendorfer Strand zurück, wo er auch schon in der Oberliga auf dem Eis stand
  
EC Lauterbach
(HL)  Ab sofort wird der junge US-Amerikaner Christian Schurmann-Colicchio, der zuletzt in einer College-Liga aufs Eis ging, für die Luchse auf Torejagd gehen
  
Eisadler Dortmund
(LLW)  Nach drei Jahren Unterbrechung trägt ab sofort Verteidiger Nikolas Bitter wieder das Trikot der Eisadler
  
TSV Erding
(BYL)  Nach eineinhalb Jahren Eishockeypause hat Verteidiger Konstantin Mühlbauer sein Comeback im Trikot der Gladiators gegeben und hat wegen verletzungsbedingter Ausfälle im Team ausgeholfen
  
Höchstadter EC
(OLS)  Verteidiger Leopold Trautmann, der im Sommer aus dem Nürnberger Nachwuchs in den Aischgrund kam, wird nach 14 Saisonspielen, in denen er sich nicht in die Scorerliste eintragen konnte, die Alligators nun wieder verlassen und wechselt in die Landesliga zum EV Pegnitz
     
   

 Stichwortsuche:
gizzlyadamswolfsburgGrizzlys Wolfsburg
Grizzlys verpflichten Angreifer Anthony Rech / Französischer Nationalstürmer kommt aus Schwenningen an die Aller - Charly Fliegauf: „Ein noch junger Spieler mit sehr großem Potential“

(DEL)  Die Grizzlys Wolfsburg feilen weiter akribisch am Kader für die kommende Spielzeit. Mit dem Franzosen Anthony Rech (26) ist es den Niedersachsen gelungen, einen sowohl national als auch international erfahrenen Außentürmer mit einem Einjahresvertrag auszustatten.

Der in Sallanches geborene Außenstürmer stand seit der Saison 2017-2018 und bis zuletzt bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 1,80 Meter große und 88 Kilogramm schwere Linksschütze bemerkenswerte 19 Tore. In seinen insgesamt zwei Jahren in der Deutschen Eishockey Liga kommt der Angreifer auf genau 100 Spiele (27 Tore, 23 Vorlagen). Mit Dominik Bittner trifft Rech zudem seinen ehemaligen Verteidiger aus Schwenninger Zeiten wieder.

Auf internationaler Ebene konnte der fünfmalige französische Meister bereits große Erfahrung sammeln. Insgesamt 264 Länderspiele (91 Tore 101 Vorlagen) absolvierte Anthony Rech bislang für sein Heimatland und nahm dabei an drei Weltmeisterschaften teil.

Anthony Rech wird mit seiner Ehefrau Amandine und Sohn Gabin (18 Monate) zur neuen Spielzeit 2019-2020 in Wolfsburg eintreffen und bei den Grizzlys die Trikotnummer 18 erhalten.

„Unser künftiges sportliches Konzept war für Anthony mit ausschlaggebend, warum er sich trotz mehrerer Optionen für uns entschieden hat. „Toto“ ist ein noch junger Spieler mit sehr großem Potential, hat aber mit 26 Jahren schon sehr viel Erfahrung gesammelt. Er ist ein extrem guter Schlittschuhläufer, hat eine sehr gute Technik und einen gefährlichen Handgelenkschuss. Toto besitzt eine sehr profihafte Einstellung, ist fleißig und vernachlässigt trotz seiner Offensivqualitäten nicht die defensive Arbeit. Er will sich bei uns weiterentwickeln und wird eine wichtige Rolle in der künftigen Mannschaft einnehmen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf zu dieser wichtigen Personalentscheidung.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Dienstag 12.März 2019
Deutsche Eishockey Liga
IHP - sc
    -  Anthony Rech
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!