Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Maximilian Rötsch hat mit Lucas Engel, der letztes Jahr aus Adendorf zurückkehrte, ein weiterer Stürmer bei den Icefighters verlängert
  
Münchener EK
(BBZL)  Mit Stürmer Nico Wischnewsky, der wieder näher an seiner Heimat spielen will, steht bei den Luchsen ein weiterer Spielerabgang fest
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Stuttgart Rebels haben einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben. Vom Ligakonkurrenten SC Bietigheim-Bissingen wechselt der gebürtige Deggendorfer Verteidiger Andreas Hilse zum SEC
  
TSV Erding
(BYL)  Bei den Gladiators sind wichtige personelle Entscheidungen gefallen. Mit Daniel Krzizok, Philipp Michl und Florian Zimmermann bleibt den Erdingern ihre Top-Sturmreihe auch in der kommenden Bayernligasaison wieder komplett erhalten
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Der erste Neuzugang der Eisbären Juniors steht fest: Neu zum Team kommt Stürmer Dimitry Butasch, der in den letzten drei Jahren für FASS Berlin aufs Eis ging und ursprünglich aus dem eigenen Nachwuchs hervorging
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Auch der sechste Neuzugang der Eisbären kommt von den Mad Dogs Mannheim. Die Rede ist von Stürmer Carsten Haas, der in den letzten Jahren sowohl in der Regionalliga, als auch in der Landesliga aufs Eis ging
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Offensivverteidiger Lars White, der vor zwei Jahren von den Eisbären Eppelheim kam, schnürt weiter die Schlittschuhe für die Baden Rhinos
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Stürmer Patrick Schäffler, der vor vier Jahren aus Stuttgart zur ESG kam, geht weiterhin für die Esslinger auf Torejagd
  
Bezirksliga NRW
(BZLW)  Die Bezirksliga Nordrhein-Westfalen wird in der kommenden Spielzeit in 2 Gruppen mit jeweils 7 Mannschaften ausgetragen. Neu in der Liga sind die beiden bisherigen landesligisten GSC Moers und Neusser EV 1b. Ausserdem wird der SV Brackwede nach 2 Jahren Pause wieder antreten und der EC Bergisch Land meldet erstmals eine 1b-Mannschaft
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der 44-jährige Stürmerroutiner Markus Simbeck wird auch in der neuen Spielzeit wieder die Schlittschuhe für die Isar Rats schnüren
  
SC Forst
(BLL)  Bei den Nature Boyz haben vier weitere Spieler ihre Zusagen für die kommende Saison gegeben: Demnach bleiben die Stürmer Johannes Ambos, Daniel Schmidt und Benedikt Zeitler, sowie Verteidiger Ron Zinner
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Stürmer Jonathan Koch, der einst aus dem Freiburger Nachwuchs hervorging, wird in seine fünfte Spielzeit im Trikot der Baden Rhinos gehen
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Der kanadische Stürmer Brandon Buck hat nach zwei Jahren seinen Abschied aus Nürnberg bekannt gegeben
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der Bayernligist EHC Klostersee hat seine zweite Kontingentstelle mit Verteidiger Jesper Pallesen besetzt. Der 25-jährige Däne verfügt über Erfahrung aus der höchsten Liga seines Heimatlandes, pausierte allerdings in den letzten Jahren wegen einer Knieverletzung. Nun möchte er in Grafing einen Neuanfang machen
  
ESC Berlin 1b
(LLB)  Die gesamte 1b-Mannschaft der ECC Preussen Berlin um Trainer Andreas Engelberg wird zum ESC wechseln und als neue 1b in der Landesliga Berlin antreten
  
EC Senden
(BBZL)  Nach einem Jahr Pause werden die Crocodiles wieder eine Mannschaft zum Spielbetrieb der Bezirksliga Bayern melden
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Verteidiger Jonas Huber, der in der letzten Saison für den ESC Dorfen in der Bayernliga, sowie für die 1b in der Bezirksliga aufs Eis ging, wechselt zur neuen Saison zum ESV
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Jannik Jentzen, der trotz seines jungen Alters zu den wichtigsten Leitungsträgern in der Offensive gehört, hat seine Zusage für eine weitere Saison bei den  Grizzlies gegeben
  
EV Moosburg
(BLL)  Trainersohn Maximilian Englbrecht, der viele Jahre in der Oberliga bei seinem Heimatverein EV Landshut im Tor stand und zuletzt pausierte, ist der erste Neuzugang beim EVM für die neue Spielzeit
    
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Lukas Laub, der erst letztes Jahr aus der DEL von der Düsseldorfer EG ins Ellental kam, wird die Steelers nach nur einer Saison wieder verlassen
  
Harzer Falken
(RLN)  Die EC Harzer Falken haben mehrere Abgänge bekannt gebeben. Die beiden Torhüter Donatas Zukovas und Frederik Schwieger werden Braunlage genauso verlassen wie die Verteidiger Nils Bergk, Tjorben Skibba und die Stürmer Mario Strobel, der sich gegen das Angebot der Falken entschieden hat, und Ernst Reschetnikow, der sich auf seine Tätigkeit als Nachwuchstrainer in Kassel konzentrieren wird
     
   

 Stichwortsuche:
starbullsrosenheimStarbulls Rosenheim
John Sicinski neuer Starbulls Headcoach

(OLS)  Die Starbulls Rosenheim haben die Weichen im sportlichen Bereich neu gestellt und hierfür einen wichtigen Baustein hinzugefügt: John Sicinski übernimmt ab der kommenden Saison das Amt des Cheftrainers des Eishockey-Oberliga Teams von der Mangfall.

John Sicinski begann seine Trainerlaufbahn als Spielertrainer in der Saison 2013/2014, als er während der laufenden Spielzeit die Nachfolge von Joseph „Peppi“ Heiß antrat. In den darauffolgenden Spielrunden 2014/2015 und 2015/2016 stand der Kanadier mit deutschem Pass ebenfalls erfolgreich im Pfaffenwinkel an der Bande. In dieser Zeit begleitete er den Posten des Cheftrainers im Seniorenbereich und war auch in der Nachwuchsabteilung des ECP (Schüler-Bundesliga und DNL) als Co-Trainer tätig. Seinen größten Erfolg im „gallischen Dorf Peiting“, feiert Sicinski im Jahr 2016, als er sich im Halbfinale in Spiel 5 dem späteren Meister, den Tilburg Trappers, erst unglücklich in der Verlängerung geschlagen geben musste.

In der darauffolgenden Saison wechselte der 45-jährige Sicinski die Farben und heuerte beim Oberliga-Team des Deggendorfer SC als Trainer an. Seine Zeit an der Donau wurde durch den Aufstieg mit dem DSC in die DEL2 im Jahr 2018 gekrönt. Ebenfalls in dieser Spielzeit wurde der in Mississauga, Ontario, Kanada geborene Sicinski zum Trainer des Jahres der Eishockey-Oberliga Süd gewählt.

Nach der erfolgten Vertragsunterschrift in Rosenheim sagt Trainer John Sicinski: “Ich freue mich riesig jetzt ein Teil der Starbulls Rosenheim Familie zu sein. Rosenheim war und ist immer noch eine Top Adresse in ganz Eishockey-Deutschland. Ich habe bereits nach kurzer Zeit aus erster Hand gespürt, wieviel Leidenschaft und Ehrgeiz in diesem Verein steckt und so etwas motiviert und inspiriert mich ungemein. Ich will ab sofort meinen Teil dazu beitragen, um das gesamte Potential das in diesem Verein und in der ersten Mannschaft steckt, auszunutzen“, so Sicinski.

Auch der erste Vorstand der Starbulls Rosenheim zeigte sich nach der geglückten Verpflichtung des neuen Cheftrainers sehr erfreut: „John verfügt über große Erfahrung und viele Kontakte im Trainergeschäft und hat seine Klasse, besonders bei der Meisterschaft mit dem Deggendorfer SC im Jahr 2018, bereits unter Beweis gestellt. Wir hatten ca. 25 ernstzunehmende Bewerbungen von Trainerkandidaten auf dem Tisch, aber für uns war recht schnell klar, dass John das beste Gesamtpaket für unseren Verein bietet. Die Entscheidung wurde in einem breiten sportlichen Gremium des Vereins getroffen und dabei wurden alle uns wichtigen Faktoren beurteilt und bewertet. Nach sehr guten persönlichen Gesprächen mit ihm haben wir uns ganz bewusst und mit voller Überzeugung für John entschieden. Während dieser Gesprächsrunden waren wir besonders von seiner sehr positiven Art und seinen übereinstimmenden Gedanken für unser Rosenheimer Nachwuchskonzept angetan. John will unseren jungen Talenten Chancen aufzeigen und ihnen viel Eiszeit geben, um diese und unseren gesamten Kader sowie auch den Verein langfristig zu entwickeln“, so Marcus Thaller.

In Rosenheim will Sicinski konsequent seine Eishockeyphilosophie verfolgen: „Meine Mannschaft wird immer bestens vorbereitet in jedes Spiel gehen. Jeder Spieler meiner Mannschaft hat eine klar zugewiesene Rolle und diese muss er in jedem Spiel, passend zu unserem Gameplan, umsetzen. Ich freue mich schon riesig darauf meine neuen Jungs kennenzulernen und sobald wir dann auf dem Eis sind, werde ich unseren Jungs die passenden Systeme, Abläufe und Automatismen für eine erfolgreiche Saison beibringen und verinnerlichen“, sagt der hochmotivierte neue Starbulls Chefcoach John Sicinski.


 Donnerstag 30.Mai 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Starbulls Rosenheim
SBR/ah
    -  Oberliga Süd
    -  John Sicinski
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!