Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
EKU Mannheim
(RLSW)  Die Defensive der Mad Dogs erhält nochmals Zuwachs: Der deutsch-kanadische Verteidiger Cole Schneider, zuletzt in nordamerikanishen Nachwuchsligen auf dem Eis, wechselt nach Mannheim
  
EC Bergisch Land
(LLW)  Die nächsten drei Neuzugänge bei den Raptors stehen fest: Von der 1b-Mannschaft der Ratinger Ice Aliens kommen die Stürmer Patrick Steil und Mathias Wodrich und von den Eisadlern Dortmund wechselt Angreifer Mirko Neumann nach Solingen
  
ESC Kempten
(BLL)  Stürmer Philipp Hay und der Oberliga-und Zweitliga-erfahrene Torhüter Christian Hacker, beide zuletzt nicht aktiv, tragen in der neuen Spielzeit das Trikot der Sharks; dagegen verlieren die Kemptener mit Gregor Stein, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird, einen wichtigen Leistungsträger in der Defensive
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Darian Sommerfeld, der aus dem Kaufbeurer Nachwuchs zu den Indians kommt, wird die neue Nummer-3 im Tor der Memminger und soll erste Erfahrungen im Senioren-Bereich sammeln
       
SE Freising
(BLL)  Stürmer Alexander Braun, der über den EV Moosburg vom EV Dingolfing nach Freising kommt, ist ein weiterer Neuzugang für die Black Bears
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Allrounder Daniel Steinke, der früher lange Zeit für die Mad Dogs Mannheim aktiv ist, wechselt nach drei Jahren bei den Eisbären Heilbronn nun zu den Baden Rhinos
  
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Stürmer Alexander Zille, der nach vielen Jahren im Trikot Saale Bulls keinen neuen Vertrag erhalten hat, geht künftig für die zweite Mannschaft des ESV Halle in der Regionalliga Ost aufs Eis
  
Herner EV
(OLN)  Verteidiger Tobias Schmitz, der zuletzt für die Red Bull Juniors Salzburg auf dem Eis stand, hat eine Förderlizenz der Iserlohn Roosters für den HEV erhalten
  
Hammer Eisbären
(RLW)  Während Verteidiger Nikolai Tsvetkov keinen neuen Vertrag erhalten wird, hat Urgestein Martin Köchling seine Zusage für die neue Saison gegeben; ausserdem kehrt Stürmerroutinier Igor Furda nach drei Jahren bei der Soester EG zu den Eisbären zurück
  
ECC Preussen Berlin
(RLO)  Verteidiger Dennis Dörner hat seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben und neu zum Team kommt Allrounder David Levin von den Berlin Blues
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Mit Nick de Ruijter verlieren die Holländer einen wichtigen Leistungsträger, der seine aktive Laufbahn verletzungsbedingt beenden muss
  
Eisbären Regensburg
(OLS)  Der junge finnische Verteidiger Walther Klaus, der möglicherweise einen deutschen Paß erhält, bestreitet derzeit ein Try-Out bei den Eisbären
  
ESC Moskitos Essen
(OLN)  Derzeit versucht sich Stürmer Daniel Reichert, der zuletzt für den SC Riessersee auf dem Eis stand, für einen Vertrag bei den Wohnbau Moskitos zu empfehlen. Ausserdem trainiert auch der gebürtige Tscheche Frantisek Wagner mit dem Team und soll einen Vertrag unterzeichnen wenn er einen deutschen Paß erhält
  
SG Oberstdorf/Sonthofen
(BBZL)  Torhüter Dominik Bauer steht auch in der neuen bezirksligasaison wieder im Gehäuse der Eisbären
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Stürmer Julian Reiss, der aus dem Nauheimer Nachwuchs stammt und nun von den Mad Dogs Mannheim kommt, steht der nächste Neuzugang bei den Rebels fest, ausserdem haben die Stürmer Silas Abert, Patrick Daucik und Fabio Laule verlängert
    
   

 Stichwortsuche:
evllandshuteishockeyEV Landshut
Zweite Kontingentstellte besetzt: „Welcome Josh McFadden!“ - Defensivstratege aus Kanada kommt von den Sheffield Steelers aus EIHL

(DEL2)  DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat sich für die neue Saison die Dienste des Kanadiers Josh McFadden gesichert. Der 28-Jährige kommt von den Sheffield Steelers aus der EIHL nach Niederbayern und soll der EVL-Verteidigung noch mehr Sicherheit geben. McFadden hat in Landshut einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Damit ist die Defensive des Liga-Neulings bereits rund acht Wochen vor dem ersten Eistraining komplett.

Josh McFadden passt voll in das Anforderungsprofil, dass die EVL-Verantwortlichen für seine Position erstellt haben: „Der Kontakt ist über unser Netzwerk entstanden. Josh besticht durch seinen Präsenz, die große Laufstärke und einen krachenden Schlagschuss. Er wird in unserer Defensive eine wichtige Position bekleiden. Nach den ersten Gesprächen, die wir mit ihm geführt haben, habe ich wirklich ein sehr gutes Gefühl. Er wird diese Rolle mit Leben füllen“, sagt Landshuts Cheftrainer Axel Kammerer.

In Landshut betritt McFadden absolutes Neuland: Nach seinem Engagement in Sheffield, seiner ersten Station in Europa, ist der Mann aus Guelph (Ontario) nun erstmals auf dem europäischen Festland aktiv. In der englischen Arbeiterstadt stand McFadden in der abgelaufenen Saison bei 57 Spielen auf dem Eis, schoss sechs Tore und lieferte 24 Assists.

Zuvor sammelte der 1,83 Meter große Linksschütze in Nordamerika Erfahrungen in der heimatlichen Ontario Hockey League (Mississauga St.Michael´s Majors, Sudbury Wolves) sowie der American Hockey League (San Antonio Rampage) und der ECHL (Cincinnati Cyclones). Danach gab McFadden zunächst seinem Studium an der Universität den Vorzug, lief in dieser Zeit für die Mannschaft der University of Guelph auf und entschied sich im Vorjahr seiner Profi-Karriere mit einem Wechsel nach Sheffield neuen Schwung zu verleihen.

„Josh McFadden kommt wirklich mit den besten Referenzen zu uns. Er wird die Qualität mitbringen, um uns spielerisch nach vorn zu bringen. Darüber hinaus hat mir die Kommunikation im Zuge der Vertragsverhandlungen sehr gefallen. Er brennt schon darauf, seine neue Aufgabe bei uns in Landshut einzunehmen“, sagt EVL Spielbetrieb-GmbHGeschäftsführer Ralf Hantschke.

McFadden ist nach Manuel Neumann, Philipp Messing, Christian Ettwein, Stephan Kronthaler, Elia Ostwald und Mario Zimmermann bereits der siebte Verteidiger, den der EVL für die kommende Saison unter Vertrag genommen hat.

„Damit sind unsere personellen Planungen in der Defensive – sowohl auf der Torhüterposition als auch in Bezug auf die Verteidiger – abgeschlossen. Ich denke, dass wir hier sehr gut aufgestellt sind, zumal wir ja auch noch den Einsatz von Förderlizenzspielern unseres Partners aus Düsseldorf erwarten“, erklärt Hantschke. Die beiden noch zu besetzenden Kontingentstellen im EVL-Kader werden somit für zwei Angreifer freigehalten.


 Donnerstag 6.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EV Landshut
EVL/mm
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Josh McFadden
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!