Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
ESV Waldkirchen
(BLL)  Der ESV Waldkirchen hat den ehemaligen Torhüter Roman Kondelik als neuen Trainer verpflichtet. Dieser löst Thomas Kremhelmer ab, der aber als Spieler weiterhin zur Verfügung stehen wird. Neu zum Team kommen aus Passau Verteidiger Lukas Daschinger und aus Vilshofen Verteidiger Jakob Sattler, ausserdem kehrt Stürmer Dominik Duschl nach einigen Jahren Pause zurück, während die beiden Tschechen Petr Zich und Robert Vavroch die Crocodiles verlassen werden. Aus dem letztjährigen kader bleiben die Goalies Tobias Lienig, Maximilian Meschik und Christoph Vierlinger, die Verteidiger Manuel Fastenmeier, Tim Hirtreiter, Ivo Kotaska, Jakub Pekarek und Michael Wallner, sowie die Stürmer Benjamin und Dominik Barz, Johannes Holzfurtner, Jakub Marek, Roman Schreyer, Vladimir Skoda und David Vokaty
 
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Der Oberliga-Absteiger hat seine zweite Kontingentstelle neben Rückkehrer Tomas Rousek (Kitzbühel) mit dem ehemaligen tschechischen Nationalspieler Josef Straka, der von den Mighty Dogs Schweinfurt kommt, mit einem 41-jährigen Routinier besetzt, der in der letzten Saison zu den besten Scorern in der Bayernliga gehörte
 
Krefelder EV
(OLN)  Nach den Neuverpflichtungen von Matteo Stöhr (Regensburg) und Matyas Kovacs (Herford) wurde nun bekannt, dass die Verteidiger Lars Ehrich, Matthias Onckels und Nolan Renke, sowie die Stürmer Leon Braun, Patrick Demetz, Maciek Rutkowski und Jan Theuerkauf aus dem DNL-Team in die neue Oberliga-Mannschaft aufrücken
 
Tilburg Trappers
(OLN)  Als nächstes haben die Brüder Kevin und Mitch Bruijsten ihre Verträge bei den Holländern verlängert, beide sind zwei der wichtigsten Leistungsträger in der Offensive der Trappers
 
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Stürmer Lukas Sawicki hat seine Zusage für die kommende Regionalligasaison gegeben und geht somit bereits in seine zehnte Saison in Eppelheim
 
ERC Regen
(BBZL)  Die drei Tschechen Jan Nemec (Topscorer), Martin Nemec (S) und Marek Posmyk (V) werden auch in der nächsten Saison wieder für die Red Dragons aufs Eis gehen
 
Eisbären Berlin
(DEL)  Die Eisbären und Eisbären Juniors trauern um Chris Lee, der am Mittwoch verstorben ist. Der 39-Jährige, der als Trainer auch bei FASS Berlin und den Eispiraten Crimmitschau tätig war, trainierte zuletzt das DNL-Team der Eisbären Juniors.
 
Herforder EV
(RLW)  Mit großer Bestürzung musste man beim HEV die Nachricht vom Tod von Stürmer Alexander Seel hinnehmen, der im Alter von 26 Jahren bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch ums Leben kam. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und dem Herforder EV
 
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Die Iserlohn Roosters werden im Zuge der Kooperation Verteidiger Tobias Schmitz, sowie die Stürmer Neal Samanski, Tim Fleischer und Julian Lautenschlager mit einer Förderlizenz für die Steelers ausstatten
    
   

 Stichwortsuche:
blackdragonserfurtEHC Erfurt
Erste Kontingentstelle der TecArt Black Dragons wird mit Top-Center Milan Kostourek besetzt - EHC verlängert Vertrag mit Jakub Körner

(OLN)  Vielleicht ist Milan Kostourek für den ein oder anderen noch ein bekannter Name. Der gebürtige Tscheche spielte nämlich 2016 für kurze Zeit bei dem damaligen Ligakonkurrenten der TecArt Black Dragons, den Schönheider Wölfen. Noch in der gleichen Saison wechselte er zum EC Peiting, wo er bis zuletzt spielte.

Dabei schloss der torgefährliche Angreifer die vergangene Spielzeit mit 80 Punkten als drittbester Scorer der gesamten Oberliga Süd ab. Der offensivstarke Center, der zunächst einen Einjahresvertrag erhält, hat also eine aussagekräftige Statistik im Gepäck. Im Detail konnte der 36-jährige Stürmer 36 Tore und 44 Assists in 50 Spielen sammeln. In den anschließenden Playoffs hat er in 6 Spielen 4 Tore und 6 Assists beigetragen. Insgesamt kommt Kostourek in der 3. Deutschen Eishockeyliga in 138 Spielen auf 207 Scorerpunkte. Vor seiner Zeit in Deutschland war der Tscheche hauptsächlich in der 2. Liga seiner Heimat aktiv. Hier konnte er in 398 Einsätzen 341 Punkte erzielen.

Der EHC Erfurt erhofft sich mit Milan Kostourek eine enorme Qualitätssteigerung in der Offensive. Gerade in Bezug auf das Kreieren und Nutzen von Torchancen hat der EHC mit ihm einen spielintelligenten aber auch defensivstarken Stürmer verpflichtet, der sowohl Tore vorbereiten als auch den Puck selber im Tor versenken kann.


Jakub Körner, der in der letzten Saison aus dem Breisgau in die Thüringer Landeshauptstadt wechselte, wird auch in der kommenden Saison und vor allem wieder für die TecArt Black Dragons auflaufen. Nach einer bis dato soliden Leistung verletzte sich der erfahrene und robuste Verteidiger im Spiel gegen Preussen Berlin im Januar am Knie. Trotz eines intensiven Aufbautrainings und dem Versuch wieder in den Spielbetrieb einzusteigen, war die Saison leider gelaufen. Gleich im Anschluss der Saison hat sich Körner operieren lassen und trainiert seither hart für sein Comeback. Dieses wird er auch im September im Drachentrikot geben.

Die sportliche Leitung des EHC Erfurt verspricht sich durch die Weiterverpflichtung eine stabile Defensive und damit einhergehend mit Körner einen Führungsspieler, der auf dem Eis und in der Kabine mit seiner professionellen Einstellung und Erfahrung die Mannschaft leitet.


 Freitag 7.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Erfurt
EHCE/rb
    -  Oberliga Nord
    -  Milan Kostourek
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!