Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Der Modus in der Bezirksliga wird sich nicht verändern. Es wird weiterhin bei 4 Gruppen bleiben, nachdem sich die Mehrheit der Vereine gegen eine Zusammenlegung auf 3 Gruppen ausgesprochen hat
  
Regionalliga Ost
(RLO)  In der Regionalliga Ost wurde ein neuer Modus vom SEV beschlossen: In der neuen Saison werden die Teams auf den Plätzen 1 bis 4 der Hauptrunde Play-Offs im Modus best-of-5 spielen, der Finalsieger ist Meister. Eine Verzahnung mit der Regionalliga Nord wird es nicht mehr geben
      
ESC River Rats Geretsried
(BYL)  Die River Rats haben beschlossen ihre 1b-Mannschaft vom Spielbetrieb der Bezirksliga zunächst abzumelden, zwecks Trainer- und Spielermangel und wegen fehlender Eiszeiten aufgrund des Stadionumbaus
  
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Verteidiger Leon Rausch, der erst letztes Jahr zu den Eisbären kam, hat seine Zusage für eine weitere Spielzeit bei den Eppelheimern gegeben
  
EHC Wilhelmshaven
(LLN)  Stürmer Torben Cassens wechselt von der 1b-Mannschaft der Crocodiles Hamburg zu den Eisbären für die neue Saison
  
ESC Darmstadt Dukes
(HL)  Die Dukes gehen mit einem neuen Traineduo, bestehend aus dem Tschechen Bohumil Kratochviel, der zuletzt in Frankfurt tätig war, und Christian Vogt-Müller in die neue Spielzeit
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Noch unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Stürmer Benedikt Böhm, der zuletzt für die Eisbären Regensburg am Puck war, zu den Indians wechseln und offenbar ist auch Stürmer Andreas Geigenmüller, dessen Vertrag beim VER Selb nicht verlängert wurde, ein Thema am Hühnerberg
  
TuS Wiehl
(LLW)  Wolfgang Göbel, der selbst viele Jahre die Schlittschuhe für die Penguins schnürte, wird die Nachfolge von Ralf Alberts als Trainer antreten
  
EC Eisbären Balingen
(LLBW)  Stürmerroutiner Tobias Wöhrle wird die Eisbären nach zehn Jahren aus beruflichen und privaten Gründen verlassen und steht nicht mehr zur Verfügung
  
TSV Erding
(BYL  Allrounder Lukas Krämmer, seit zwei Jahren in Erding, hat seine Zusage für eine weitere Spielzeit im Gladiators-Trikot gegeben
 
ESC Kempten
(BLL)  Verteidiger Alexander Henkel, der bereits seit 2015 für die Allgäuer spielt, hat seinen Vertrag bei den Sharks für die neue Spielzeit verlängert
 
Krefelder EV
(OLN)  Das neue Oberliga-Team des KEV hat seine zweite Kontingentstelle mit dem US-amerikanischen Stürmer Jeremiah Luedtke besetzt, der in den letzten vier Jahren für die University of Alaska-Anchorage in der College-Liga NCAA aktiv war
  
EG Diez-Limburg
(RLW)  Die Rockets können auch in der nächsten Saison wieder auf die Dienste von Publikumsliebling Konstantin Firsanov setzen, der in sein viertes Jahr bei der EGDL gehen wird und wieder zu den wichtigsten Leistungsträgern in der Offensive zählen wird
  
EV Moosburg
(BLL)  Die nächsten drei Zusagen sind beim EVM eigegangen: Die Stürmer Alexander Asen, Christian Seidlmayer, sowie der zweitbeste Scorer der letzten Saison, Daniel Möhle, werden auch in der nächsten Saison wieder für Moosburg auflaufen
 
EHC Berlin Blues
(RLO)  Neben Neuzugang Luca Weiler werden weiterhin Benjamin Nitschke, sowie die beiden Back-Ups Marco Papajewski und Fabian Theil das Torhüter-Quartett der Blues bilden
    
   

 Stichwortsuche:
koelnerhaieKölner Haie
Zach Sill verstärkt die Haie - Der kanadische Stürmer kommt vom HC Sparta Prag

(DEL)  Die Kölner Haie treiben ihre Kaderplanung weiter voran. Mit Zachary „Zach“ Sill (*24.05.1988 in Truro, Kanada) wechselt der nächste Neuzugang an den Rhein. Zuletzt war der 1,83-Meter große und 92-Kilo schwere Center in der tschechischen Extraliga für HC Sparta Prag auf Punktejagd gegangen.

„Zach Sill verschafft uns mehr Tiefe auf der Center-Position“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon die jüngste Verpflichtung. „Er ist ein Spieler, der auf dem Eis durch Leidenschaft und Entschlossenheit überzeugt und Führungsqualitäten besitzt.“ Tatsächlich bekleidete der 31-jährige Linksschütze im Verlauf seiner Karriere immer wieder das Amt des Assistent-Captain.

Zu seiner Juniorenzeit spielte Sill bis 2006 zunächst in seiner Geburtsstadt Truro für die Bearcats in der Maritime Junior Hockey League. Sein Talent wurde dann bei den Muncton Wildcats entdeckt, für die der Stürmer ab 2007/08 auf dem Eis stand. Durch seine Leistungen, konnte Sill einige Profi-Teams auf sich aufmerksam machen. Im Sommer 2009 unterschrieb er als Free Agent beim Farmteam der Pittsburgh Penguins, den Wilkes-Barre/Scranton Penguins (AHL). Sein Kontrakt wurde im Mai 2011 verlängert und galt fortan auch für die NHL.

In der Saison 2013/14 feierte der Center schließlich sein Debüt in der NHL. In der Folge-Saison war Sill dann fester Bestandteil des Kaders (42 Spiele, 3 Scorer-Punkte). Insgesamt trug der Kanadier in der NHL 62 Mal das Trikot der Pittsburgh Penguins, ehe er 2015 zu den Toronto Maple Leafs wechselte. Zwischen 2015-18 schloss er sich als Free Agent der Organisation der Washington Capitals an. Insgesamt schnürte Zach Sill 93 Mal die Schlittschuhe in der National Hockey League. In der vergangenen Spielzeit kam der Center für HC Sparta Prag auf 48 Einsätze (11 Scorer-Punkte). Bei den Kölner Haien erhält Zach Sill einen Vertrag bis 2020 und wird mit der Nummer 24 auflaufen.


 Montag 8.Juli 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Kölner Haie
KEC/jb
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Zach Sill
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!