Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
Iserlohn Roosters
(DEL)  Am kommenden Wochenende fallen beide Stammtorhüter der Iserlohn Roosters, Anthony Peters und Andreas Jenike, verletzungs-bedingt aus, so dass der Weidener Förderlizenzspieler Jonas Neffin sein DEL-Debüt feiern wird
  
ESC Moskitos Essen
(OLN)  Verteidiger Sebastian Lehmann muss sich einer Operation unterziehen und wird sechs Wochen ausfallen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Stürmer Markus Eisenschmid hat sich eine Knieverletzung zugezogen, welche einen operativen Eingriff erforderlich machte, wodurch die Adler nun etwa 10 bis 12 Wochen auf seine Dienste verzichten müssen
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Stürmer Stefan Della Rovere hat am vergangenen Wochenende eine Oberkörperverletzung erlitten und fällt daher für etwa drei Wochen aus
 
Thomas Sabo Ice Tigers
(DEL)  Aus privaten Gründen wird Trainer Kurt Kleinendorst den Nürnbergern am kommenden Wochenende nicht zur Verfügung stehen und wird währenddessen von Co-Trainer Manuel Kofler vertreten
  
EV Aich
(BBZL)  Wegen Personalsorgen haben die Aicher auf dem Transfermarkt zugeschlagen und haben sich die Dienste des tschechischen Stürmers Ladislav Marek gesichert, der auch schon in der Bayernliga für den ESV Buchloe aktiv war. Ausserdem stehen seit Kurzem die jungen Stürmer Niklas Hobmaier, Michael Fischer und Max Bichlmeier zum Einsatz
  
ECDC Memmingen
(OLS)  Verletzungspech am Hühnerberg: Mannschaftskapitän Daniel Huhn muss sich einer Knie-Operation unterziehen, was bedeutet dass für ihn die Saison vorzeitig beendet ist. Stürmer Manuel Nix laboriert an einer Fußverletzung und muss etwa einen Monat pausieren und auch Torhüter Daraian Sommerfeld wird auf unbestimmte Zeit ausfallen
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Die Brüder Benjamin und Dominik Barz haben sich von den Karoli Crocodiles aus privaten Gründen verabschiedet und stehen vorerst nicht mehr zur Verfügung
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Stürmer Alex Wideman hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und muss in den nächsten sechs Wochen pausieren
     
   

 Stichwortsuche:
eisbrenberlinEisbären Berlin
Eisbären Berlin vor Vorbereitungsstart - 3 Spieler im Try-Out

(DEL)  Mit einem kurzen Teammeeting und gemeinsamen Essen am Abend des kommenden Sonntags starten die Eisbären Berlin in die nächste Vorbereitungsphase auf die DEL-Saison 2019/20. Nach der Rückkehr aller Spieler nach Berlin stehen in der kommenden Woche weitere Fitnesstests, Medizinchecks und die Einkleidung des Teams auf dem Programm. Am 2. August 2019 um 17 Uhr bittet dann der neue Cheftrainer Serge Aubin die Mannschaft zum ersten gemeinsamen Training auf das Eis des Wellblechpalasts. Am 3. August folgt die offizielle Saisoneröffnung der Eisbären auf dem Mercedes Platz mit der Trikot- und Teampräsentation für die Spielzeit 2019/20.

Während die Importspieler erst am Samstag und Sonntag in Berlin eintreffen werden, absolvierten viele der in Berlin ansässigen Eisbären-Spieler bereits ihre Medizin- und Krafttests in dieser Woche in der Sportmedizin der Charité und am Olympiastützpunkt Berlin.

„Wir starten inklusive der drei Try-Out-Spieler, die bei uns sind, mit 30 Spielern und gut aufgestellt in die erste Vorbereitungsphase“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer.

Vorerst vorübergehend im Eisbären-Team dabei sind die Stürmer Pierre-Cédric Labrie, Sébastien Sylvestre und Sebastian Streu.

Labrie, 32 Jahre, ist ein linker Flügelstürmer, der 46 Spiele für die Tampa Bay Lightning absolvierte und in der vergangenen Saison für Wichita Thunder (ECHL) und die Bakersfield Condors (AHL) spielte.

Sylvestre lief in der vergangenen Saison für Medvescak Zagreb (EBEL) und die Kassel Huskies (DEL2) auf. Der Mittelstürmer ist 25 Jahre und wurde im kanadischen Quebec geboren.

Streu ist deutscher Juniorennationalspieler. Ihm gelang in der abgelaufenen Saison mit dem DEB-U20-Team der Aufstieg in die Elitedivision. Nachdem er die Jugendzeit in Salzburg verbrachte, wechselte der heute 19-Jährige in die kanadische WHL. Dort spielte der Flügelstürmer in der vergangenen Saison für die Regina Pats.

Derweil wird Eisbären-Stürmer Nino Kinder, der in der vergangenen Saison bereits fünf Spiele für das DEL-Team bestritt, hauptsächlich aber mit dem DNL-Team spielte und trainierte und als Topscorer der U18-Nationalmannschaft einen Anteil am Aufstieg des Teams in die A-Gruppe hatte, zur kommenden Saison in die Western Hockey League (WHL) wechseln
Der gebürtige Berliner wurde von den Winnipeg Ice im CHL-Import-Draft in der zweiten Runde ausgewählt. Kinder wird dennoch zu Beginn am Eisbären-Camp teilnehmen, ebenso wie Leon Gawanke von den Winnipeg Jets.
„Wir wissen, dass Nino sich in Kanada hervorragend weiterentwickeln wird und freuen uns jetzt schon auf seine Rückkehr nach Berlin“, sagt Stéphane Richer.


 Freitag 26.Juli 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Eisbären Berlin
EB/dg
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!