Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
ESC Rheine
(BZLW)  Die Ice Cats haben drei weitere Neuzugänge vom EC Nordhorn bekannt gegeben: Während Marc Wollner die Defensive verstärken wird, sollen Maximilian Pietschmann und der weißrussische Angreifer Mikhail Berezhnoy für Tore sorgen
  
ERC Pohlheim
(HL)  Kurz vor Beginn der Saison haben die Galloways ihre Mannschaft vom Spielbetrieb der Hessenliga zurückgezogen, so dass in der Nord-Gruppe somit nur sechs Mannschaften verbleiben
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Die Eisbären gehen mit einigen neuen Stürmern in die neue Bezirksligasaison, so kommt unter anderem der Lette Romans Nikisings vom EC Bad Kissingen, Martin oertel und Vladislav Belov aus Schweinfurt und Max Zösch vom ESC Haßfurt
 
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Der kanadische Angreifer Cody Sylvester hat sich beim letzten Spiel einen Muskelbündelriss zugezogen und wird vorraussichtlich mindestens sechs Wochen ausfallen, so dass die Verantwortlichen nun den Transfermarkt sondieren um Ersatz zu verpflichten
 
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Stürmer Max Eisenmenger wird wegen einer Unterkörperverletzung bis zu vier Wochen pausieren müssen
  
Adler Mannheim
(DEL)  Die Adler müssen mit David Wolf, der an einer Beinverletzung laboriert, auf einen wichtigen Führungsspieler in den kommenden vier Wochen verzichten
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Mannschaftskapitän Daniel Huhn hat sich eine schwerwiegende Knieverletzung zugezogen und muss zunächst pausieren. Sollte eine Operation notwendig sein, würde die Saison für ihn vorraussichtlich wohl berreits beendet sein
  
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Der kanadische Stürmer Tyler Mosienko hat sich am vergangenen Wochenende schwer am Knie verletzt und muss nun nach einer Operation vorraussichtlich in den nächsten vier Monaten pausieren und auch Verteidiger Johannes Ehemann wird noch ein bis zwei Wochen verletzungsbedingt ausfallen
  
EC Peiting
(OLS)  Mit Ty Morris, der sich am Sonntag eine Schulterverletzung zugezogen hat, wird dem ECP längerfristig ein weiterer Leistungsträger fehlen
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmer Michael Fröhlich wird nach einem erlittenen Oberkieferbruch verletzungsbedingt mehrere Wochen ausfallen
     
   

 Stichwortsuche:
lausitzerfuechseweiswasserEHC Lausitzer Füchse
Lausitzer Füchse holen drei Talente - Kader 2019/2020 ist komplett

(DEL2)  Nikolas Strodel wird künftig das Füchse-Trikot tragen. Der 20-Jährige Linksschütze kommt vom ESC Wohnbau Moskitos Essen. Neben seinen 21 Einsätzen für den Oberligisten in der letzten Saison, wo er 12 Scorer-Punkte sammelte, war er auch schon für den EC Bad Nauheim in der DEL2 aktiv. Nikolas begann mit dem Eishockeyspielen in seinem Geburtsort, beim ESV Buchloe, durchlief dann die Schülermannschaften des ESV Kaufbeuren (U16) und der Düsseldorfer EG (U19). Er war auch eine Saison beim EC Salzburg II in der Alps Hockey League und absolvierte dort 33 Spiele. Der U20 Nationalspieler wird in Weißwasser mit der Nummer 89 auflaufen und erhält eine Förderlizenz für den Kooperationspartner in Hamburg.

Und noch zwei weitere Talente kommen in den Fuchsbau. Raik Rennert und Jendrik Allendorf bekommen die Möglichkeit, sich in Weißwasser weiter zu entwickeln. Beide Spieler sollen als Perspektivspieler für den Lausitzer Kader beim Kooperationspartner in Hamburg Spielpraxis und Erfahrungen sammeln.

Raik Rennert wurde am 21.02.2000 in Erfurt geboren und begann seine Eishockeylaufbahn 2012 bei den Young Dragons Erfurt. Er spielte zunächst in der U16 bis er 2015 nach Iserlohn ging. Dort durchlief er die Nachwuchsabteilungen bis zur U20 der Roosters. Ab der kommenden Saison wird der Stürmer beim Kooperationspartner in Hamburg als Dauerleihgabe der Lausitzer Füchse die Saison absolvieren. Hier soll er sich stetig weiter entwickeln und wichtige Erfahrungen im Männerbereich sammeln.

Jendrik Allendorf kommt ebenfalls in die Lausitz. Allerdings ist Weißwasser auch für ihn zunächst nur eine Durchgangsstation. Der in Essen geborene, 21-jährige Goalie spielte seit seiner Jugend beim Krefelder EV und auch für Jendrik wird die Ausbildung seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten in Hamburg eine Fortsetzung finden. Hier soll er nicht nur Spielpraxis bekommen, sondern sich auch mittelfristig für das Profigeschäft empfehlen.

In regelmäßigen Abständen werden die beiden Spieler am Training der Lausitzer Füchse in Weißwasser teilnehmen.

Damit werden in der kommenden Saison beim Oberliga-Kooperationspartner, den Crocodiles Hamburg, fünf Füchse mit einer Förderlizenz ausgestattet sein. Das sind Jake Ustorf, Nikolas Strodel, Raik Rennert, Leon Fern und Jendrik Allendorf.


 Donnerstag 1.August 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EHC Lausitzer Füchse
EHCL/rb
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!