Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmertalent Kevin Slezak hat sich eine Handverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen pausieren müssen
  
CE Timmendorfer Strand
(VLN)  Torhüter Jordi Buchholz, der in der letzten Saison verletzungsbedingt pausieren musste und dann beruflich in Nordamerka war, kehrt nach Timmendorfer Strand zurück, wo er auch schon in der Oberliga auf dem Eis stand
  
EC Lauterbach
(HL)  Ab sofort wird der junge US-Amerikaner Christian Schurmann-Colicchio, der zuletzt in einer College-Liga aufs Eis ging, für die Luchse auf Torejagd gehen
  
Eisadler Dortmund
(LLW)  Nach drei Jahren Unterbrechung trägt ab sofort Verteidiger Nikolas Bitter wieder das Trikot der Eisadler
  
TSV Erding
(BYL)  Nach eineinhalb Jahren Eishockeypause hat Verteidiger Konstantin Mühlbauer sein Comeback im Trikot der Gladiators gegeben und hat wegen verletzungsbedingter Ausfälle im Team ausgeholfen
  
Höchstadter EC
(OLS)  Verteidiger Leopold Trautmann, der im Sommer aus dem Nürnberger Nachwuchs in den Aischgrund kam, wird nach 14 Saisonspielen, in denen er sich nicht in die Scorerliste eintragen konnte, die Alligators nun wieder verlassen und wechselt in die Landesliga zum EV Pegnitz
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben den bisher befristeten Vertrag mit dem finnischen Stürmer Joonas Toivanen, der in 9 Partien 8 Scorerpunkte beisteuern konnte, bis zum Saisonende verlängert
  
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Der lettische Stürmer Janis Sahno wird aus familiären Gründen in seine Heimat zurückkehren und wird vorraussichtlich in dieser Saison nicht mehr das Trikot der Icefighters tragen
  
EV Pfronten
(BLL)  Nach dem wenig überzeugenden Saisonbeginn haben sich die Falcons einvernehmlich von ihrem Trainer Gerhard Koziol getrennt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, doch zunächst wird der bisherige Co-Trainer Dominic Gebhardt die Mannschaft übernehmen
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Wegen einer Unterkörperverletzung wird der finnische Angreifer Tero Koskiranta vorraussichtlich acht Wochen lang nicht ins Spielgeschehen eingreifen können
  
Eisbären Regensburg
(OLS)  Der EV Landshut hat seinen Back-Up-Goalie Patrick Berger mit einer Förderlizenz für die Eisbären ausgestattet, nachdem Stammgoalie Peter Holmgren noch bis Januar verletzungsbedingt ausfallen wird und Raphael Fössinger und Jonas Leserer aus beruflichen Gründen verhindert sind
     
   

 Stichwortsuche:
straubingtigersStraubing Tigers
Kooperation fix: Tölzer Löwen und Straubing Tigers machen gemeinsame Sache / Zwei Eckpfeiler in der Abwehr bleiben über 2020 hinaus

(DEL)  Die Tölzer Löwen und die Straubing Tigers arbeiten künftig eng zusammen, um talentierten Spielern eine hochwertige Aus- und Weiterbildung in den beiden höchsten Deutschen Eishockeyligen zu ermöglichen.

„Mit Christian Donbeck tausche ich mich bereits seit Jahren aus, umso erfreulicher ist es, dass wir nun eine Kooperation unter Dach und Fach bringen konnten. Die Löwen stehen seit Jahrzehnten für eine nachhaltige und sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Zudem ist Bad Tölz ein sehr gutes Sprungbrett für junge Spieler: Sandro Schönberger, Yasin Ehliz, Konrad Abeltshauser, die Brüder Andreas und Tobias Eder, Johannes Huss, Maxi Kammerer, Leo Pföderl, uvm. belegen dies eindrucksvoll“, erörtert Jason Dunham.

„Es wird immer schwieriger, junge Talente, die wir ausgebildet haben, in Bad Tölz zu halten. Die Jüngsten verlassen mittlerweile zwischen 14 und 16 Jahren den Club. Von der Ausbildungsentschädigung können wir gerade mal unsere Buskosten der DNL-.Mannschaft abdecken. Mit dieser Kooperation wollen wir den jungen Spielern einen Weg aufzeigen, um in Bad Tölz zu bleiben. Wir sind begeistert, dass wir mit den Straubing Tigers eine Einigung erzielen konnten. Wir werden die Kooperation zum Wohle der Spieler leben. Für mich ist ein steter Austausch mit Jason Dunham die Basis unserer Zusammenarbeit. Positiv bewerte ich auch, dass die Distanz zwischen den beiden Standorten im machbaren Bereich liegt. Ich bin mir sicher, dass beide Seiten von der Zusammenarbeit profitieren werden. Jason und ich werden in absehbarer Zeit festlegen, für welche Spieler beider Clubs eine Förderlizenz sinnvoll ist. Mit Luca Tosto (18) und Niklas Heinzinger (19) haben zuletzt wieder zwei Spieler den Sprung aus dem eigenen Nachwuchs in den Profibereich geschafft.“, so Christian Donbeck, Geschäftsführer der Tölzer Löwen.


Heute schon an morgen denken. Das gilt auch für die Straubing Tigers. Am Freitag beginnt zwar zunächst einmal die DEL-Saison 2019/20 mit dem Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine. Aber trotzdem laufen natürlich auch schon die Planungen darüber hinaus. Und da konnten die Straubing Tigers nun bereits zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Verträge vorzeitig um drei weitere Spielzeiten bis 22/23 verlängert.

„Wir sind sehr froh und glücklich, dass sich beide frühzeitig entschieden haben, den Weg mit uns weiterzugehen“, sagt Manager Jason Dunham. Beide Abwehrspieler kamen vor der Saison 2018/19 zurück nach Straubing und standen auch bereits mehrfach im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft.

Daschner bestritt erst im Frühjahr mit dem DEB-Team die WM-Vorbereitung und war 2015 WM-Teilnehmer. „Straubing war für mich im Vorjahr eine Art Neuanfang. Ich spüre hier das Vertrauen in meine Fähigkeiten, auch im offensiven Bereich“, so der 31-jährige gebürtige Ingolstädter Daschner. „Mein erstes Ziel für die neue Saison ist, eine gute Saison bei den Straubing Tigers zu spielen, denn nur so bleibt man auch im Fokus von Bundestrainer Toni Söderholm. Und dann hoffe ich, dass ich beim Deutschland Cup eine Nominierung für das Nationalteam erhalte.“ Der Rechtsschütze bestritt zwischen 2006 und 2008 seine ersten 17 DEL-Spiele bereits im Straubinger Trikot, ehe er über die Stationen Ingolstadt (DEL), Landshut (2. Liga), Heilbronn (2. Liga), Hannover Scorpions (DEL) und Düsseldorf (DEL), wo er auch zum Nationalspieler wurde, nach Straubing zurückkehrte. Im Vorjahr bestritt der CHL- und Spengler Cup-erfahrene Defender inklusive Playoffs insgesamt 48 Spiele (4 Tore, 16 Assists) und war einer der Leistungsträger im Kader.

Ähnliches gilt für den 27-jährigen Niederbayern Marcel Brandt, der aus Dingolfing stammt. Auch er war im Vorjahr nach seiner Rückkehr an den Pulverturm eine der Stützen in der Abwehr (53 Spiele insgesamt, 8 Tore, 15 Assists). Auch Brandt machte seine ersten DEL-Schritte einst zwischen 2012 und 2015 in Straubing, ehe er zur Düsseldorfer EG wechselte und dort auch zum Nationalspieler reifte. Gemeinsam mit Stephan Daschner kehrte er im Sommer 2018 nach Straubing zurück. „Es passt hier alles. Meine Familie fühlt sich wohl und auch sportlich läuft es. Wir haben gemeinsam noch einiges vor und deshalb gab es keinen Grund, nicht vorzeitig bereits über 2020 hinaus zu verlängern.“


 Donnerstag 12.September 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Straubing Tigers
ST/nst
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
  



 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!