Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

       
Krefelder EV
(OLN)  Allrounder Tim Dreschmann, dessen Vertrag bei den Moskitos Essen kürzlich erst aufgelöst wurde, wird künftig für den KEV in der Oberliga aufs Eis gehen
 
EHC Red Bull München
(DEL)  Nationaltorhüter Danny Birken muss sich nach einer Beinverletzung einer Operation unterziehen und wird in den kommenden fünf bis sechs Wochen nicht für die Red Bulls auflaufen können
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen müssen für sechs Wochen auf ihren Mannschaftskapitän Adam Mitchell verzichten, der nach einer Oberkörperverletzung zu einer Pause gezwungen ist
  
Deggendorfer SC
(OLS)  DSC-Star Thomas Greilinger hat sich eine Oberkörperverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen. Eine Ersatzverpflichtung ist nicht vorgesehen. Zudem wird auch Verteidiger Andreas Gawlik bis auf Weiteres ausfallen
  
EA Schongau
(BYL)  Die Mammuts verlieren mit Matthias Müller einen ihrer wichtigsten Leistungsträger in der Offensive, da dieser aus persönlichen Gründen Schongau verlassen wird. Eine Neuverpflichtung als Ersatz ist zunächst nicht vorgesehen
  
Kölner Haie
(DEL)  Die Kölner Haie wollen Nationalspieler Felix Schütz, der zuletzt in Schweden aufs Eis ging, zurückholen. Allerdings buhlen auch die Straubing Tigers um die Dienste des erfahrenen Stürmers, der aber wohl auch einen Wechsel nach Tschechien nicht ausschliesst
  
Düsseldorfer EG
(DEL)  Verletzungspech bei der DEG: Verteidiger Marco Nowak hat sich eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen und fällt bis zu zwei Monate aus, zudem hat Victor Svensson einen Muskelfaserriss erlitten und muss etwa zwei Wochen pausieren
  
Starbulls Rosenheim
(OLS)  Stürmertalent Kevin Slezak hat sich eine Handverletzung zugezogen und wird vorraussichtlich sechs Wochen pausieren müssen
  
CE Timmendorfer Strand
(VLN)  Torhüter Jordi Buchholz, der in der letzten Saison verletzungsbedingt pausieren musste und dann beruflich in Nordamerka war, kehrt nach Timmendorfer Strand zurück, wo er auch schon in der Oberliga auf dem Eis stand
  
EC Lauterbach
(HL)  Ab sofort wird der junge US-Amerikaner Christian Schurmann-Colicchio, der zuletzt in einer College-Liga aufs Eis ging, für die Luchse auf Torejagd gehen
  
Eisadler Dortmund
(LLW)  Nach drei Jahren Unterbrechung trägt ab sofort Verteidiger Nikolas Bitter wieder das Trikot der Eisadler
  
TSV Erding
(BYL)  Nach eineinhalb Jahren Eishockeypause hat Verteidiger Konstantin Mühlbauer sein Comeback im Trikot der Gladiators gegeben und hat wegen verletzungsbedingter Ausfälle im Team ausgeholfen
  
Höchstadter EC
(OLS)  Verteidiger Leopold Trautmann, der im Sommer aus dem Nürnberger Nachwuchs in den Aischgrund kam, wird nach 14 Saisonspielen, in denen er sich nicht in die Scorerliste eintragen konnte, die Alligators nun wieder verlassen und wechselt in die Landesliga zum EV Pegnitz
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons haben den bisher befristeten Vertrag mit dem finnischen Stürmer Joonas Toivanen, der in 9 Partien 8 Scorerpunkte beisteuern konnte, bis zum Saisonende verlängert
     
   

 Stichwortsuche:
lindau islandersEV Lindau Islanders
Islanders verpflichten jungen Stürmer Bräuner - Neuverpflichtung soll Tiefe in den Kader bringen

(OLS)  Mit Sofiene Bräuner präsentieren die EV Lindau Islanders einen neuen Spieler, der in der Offensive zu Hause ist. Der 20-Jährige kommt von den Moskitos aus Essen, die in der Oberliga Nord spielen, an den Bodensee und soll dem Kader der Islanders mehr Tiefe und mehr Optionen in den Sturmreihen verleihen.

Bräuner ist in Freiburg geboren und startete dort bei unserem Kooperationspartner EHC auch seine Eishockeylaufbahn. Bis zur U19 durchlief er die Jugendmannschaften seiner Heimatstadt und spielte schon mit 16 Jahren wechselweise bei den Junioren in Freiburg und bei den Junioren der Schwenninger Wild Wings in der DNL, bei denen er in drei Spielzeiten 109 Scorerpunkte erzielen konnte. Zur Saison 2017/2018 schaffte er dann erstmals den Sprung in den Kader des DEL2-Teams der Wölfe. Für die Breisgauer absolvierte Bräuner 65 Spiele, ehe ihn eine Verletzung mit anschließender OP zu Beginn des Jahres, in seiner Entwicklung stoppte.

Bewusst wollte er sich deshalb diese Saison nochmals in der Oberliga beweisen und zeigen, dass er das Zeug zu einem guten Eishockeyspieler hat. Er wechselte zu Beginn der Saison von Freiburg nach Essen zu den Moskitos in die Oberliga Nord. In der Stadt im Ruhrgebiet hat es aber von Anfang nicht ganz gepasst, weshalb er dort auch nur ein Spiel absolvierte, bevor man den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst hat. Die Chance nutzen die Islanders und verpflichteten Sofiene Bräuner, nach einem einwöchigen Try-out, bei dem er überzeugen konnte. „Sofiene ist ein weiterer junger Spieler mit viel Potenzial. Er ist ein pfeilschneller Außenstürmer mit guten Händen. Wir erhoffen uns durch die Verpflichtung von Sofiene mehr Tiefe und Möglichkeiten im Kader.“, zeigt sich der sportliche Leiter Sascha Paul, von den Qualitäten des Zugangs überzeugt.

Bei den EV Lindau Islanders hat Sofiene Bräuner, der mit der Nummer 28 auflaufen wird, einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Die Islanders sind aktuell auch noch auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger, um auch in diesem Bereich noch mehr Tiefe in den Kader zu bekommen. Da der Transfermarkt aber in diesem Bereich nahezu leergefegt ist, heißt es hier mit Bedacht und Ruhe zu agieren.


 Montag 28.Oktober 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EV Lindau Islanders
EVL/cs
    -  Oberliga Süd
    -  Sofiene Bräuner
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!