Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Blue Devils Weiden
(OLS)  Nach den langfristigen Ausfällen von Adam Poldruhak und Philipp Siller wird nun auch Stürmer Marco Pronath nach einer Sprunggelenksverletzung in dieser Saison nicht mehr für die Blue Devils auflaufen können
 
Deutscher Eishockey Bund
(DEB)  Der DEB hat den Landesverbänden, Vereinen, Verantwortlichen und Teamärzten einen Verhaltensleitfaden bezüglich des Coronavirus zukommen lassen. Als Vorsichtsmaßnahme wird zudem  auf den "Handshake" nach den Spielen vorerst verzichtet
 
EC Hannover Indians
(OLN)  Die Hannover Indians haben eine weitere Vertragsverlängerung bekannt gegeben: Verteidiger Nicolas Bovenschen hat seine Zusage für ein weiteres Jahr am Pferdeturm gegeben
  
Adler Mannheim
(DEL)  Verteidiger Joonas Lehtivuori hat eine Armverletzung erlitten und wird damit vorerst bis zum Ende der Hauptrunde ausfallen
  
MEC Saale Bulls Halle
(OLN)  Verteidiger Eric Wunderlich hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und wird den Saale Bulls bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen

ECDC Memmingen
(OLS)  Stürmer Jannik Herm, der erst vor Kurzem aus der DEL2 vom EHC Freiburg an den Hühnerberg kam, hat sich an der Hand verletzt und wird den Indians für mehrere Wochen fehlen
  
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Maximilian Eissner, der bereits längere Zeit mit dem Team trainierte, hat nun auch sein Debüt bei den Ice Dogs gegeben und spielte zuvor im Bayreuther Nachwuchs und auch im Landesliga-Team der Tigers
  
EV Dingolfing
(BLL)  Verteidiger Manuel Ruhstorfer, der bis auf zwei Spielzeiten in Vilshofen seine gesamte Laufbahn bei den Isar Rats verbrachte, wird nach dem kommenden Wochenende seine aktive Laufbahn beenden
     
   

 Stichwortsuche:
krefeldpinguinsKrefeld Pinguine
Pinguine noch nicht über den Berg - Lage bleibt noch unsicher

(DEL)  Die Zukunft der finanziell stark angeschlagenen Krefeld Pinguine bleibt weiter ungewiss. Auf der Gesellschafterversammlung am Dienstag wurden allerdings zwei Lösungsvorschläge ausgearbeitet die den Traditionsverein am Leben erhalten sollen.

Genauere Details wurden bislang noch nicht bekannt. Allerdings soll in den kommenden zwei Tagen eine Entscheidung gefallen sein. Ob bis dahin die 400.000 Euro, die dringend benötigt werden, beschafft werden können bleibt unklar.

Sollte einer der beiden Lösungsvorschläge umgesetzt werden, steht einem weiteren Verbleib in der Deutschen Eishockey Liga wohl nichts im Wege. Bis Mitte Februar müsste die Lizenz für die kommende Spielzeit 2020/2021 beantragt werden.

Sollte es bis Ende dieser Woche zu keinem Ergebnis kommen, dann wird der Gang zum Amtsgericht für Geschäftsführer Matthias Roos wohl unumgänglich um einen Insolvenzantrag zu stellen.
Auch der Insolvenzantrag müsste nicht zwangsläufig das Aus bedeuten. Der Antrag müsste noch vor Ende der Hauptrunde zurückgenommen werden um noch in den Play-Offs antreten zu können, was allerdings aus sportlicher Sicht wohl eher unwahrscheinlich ist. Allerdings würde eine Eröffnung des Insolvenzverfahrens den Ausschluß aus der DEL nach sich ziehen.


 Dienstag 21.Januar 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Krefeld Pinguine
IHP/sc
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!