Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EV Pegnitz
(BLL)  Stürmer Maximilian Eissner, der bereits längere Zeit mit dem Team trainierte, hat nun auch sein Debüt bei den Ice Dogs gegeben und spielte zuvor im Bayreuther Nachwuchs und auch im Landesliga-Team der Tigers
  
EV Dingolfing
(BLL)  Verteidiger Manuel Ruhstorfer, der bis auf zwei Spielzeiten in Vilshofen seine gesamte Laufbahn bei den Isar Rats verbrachte, wird nach dem kommenden Wochenende seine aktive Laufbahn beenden
 
Blue Devils Weiden
(OLS)  Für Stürmer Philipp Siller, der bereits mehrere Wochen fehlte, hat sich nach neueren Untersuchungen einen Bluterguß im beckenbereich zugezogen, womit die aktuelle Saison für ihn vorraussichtlich bereits vorzeitig beendet ist

EHC Red Bull München
(DEL)  Nationalspieler Konrad Abelsthauser hat sich eine Unterkörperverletzung zugezogen und wird rund zwei Wochen pausieren müssen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Nach dem Rücktritt von Dieter Reiss werden die Scorpions am kommenden Montag ihren neuen Cheftrainer vorstellen
  
EC Hannover Indians
(OLN)  Der deutsch-slowakische Stürmer Igor Bacek hat seinen Vertrag am Pferdeturm verlängert und wird somit bereits in seine vierte Saison im Trikot der Indians gehen
  
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons müssen ab der nächsten Saison auf Stürmer Marcel Weise verzichten, der angekündigt hat seine aktive Laufbahn nach mehr als 500 Spielen im Erfurter Trikot nach der aktuellen Saison zu beenden
  
EC Harzer Falken
(RLN)  Die Harzer Falken müssen küftig auf ihren Topscorer Artjom Kostyrev verzichten, der das Team aus persönlichen Gründen verlassen hat
     
   

 Stichwortsuche:
kasselhuskiesEC Kassel Huskies
Curtis Gedig verlässt die Kassel Huskies – „Ich bin Kassel unheimlich dankbar“

(DEL2)  Er geht mit einem Lächeln: Curtis Gedig hat die Kassel Huskies nach nur einem Monat wieder verlassen. Für den Verteidiger, der in Kassel für kurze Zeit die Nummer 29 trug, geht es am Mittwoch zurück nach Nordamerika. Dort wird er sich umfangreich medizinisch betreuen lassen – und nach völliger Genesung über seine sportliche Zukunft nachdenken.

„Ich fliege heute von Frankfurt nach Seattle“, sagt Gedig am Mittwoch vor seiner Abreise. „Von dort geht es weiter in meine Heimat nach Kelowna, Kanada.“ Dort wird er sich erholen und die Eishockey-Saison 2019/2020 ausklingen lassen, sowie gründliche Untersuchungen und Behandlungen an seinen schmerzenden Knien durchführen lassen.

Bereits vor seiner Verpflichtung war Gedig umfangreich untersucht und in Kassel behandelt worden, doch nach nur zwei Spielen als Husky stellte sich heraus: So geht es nicht. Also wurde er intensiv medizinisch betreut und über gezieltes Training an den Kader herangeführt. Doch es half nichts, die Beschwerden wurden zwar weniger, doch ein Rest blieb, zu weiteren Einsätzen konnte es nicht kommen. „Ich bin dem Standort Kassel unheimlich dankbar für die Geduld, die sie mit mir hatten. Es ist eine großartige Organisation.“ Und er blickt auf seine kurze blau-weiße Zeit angetan zurück: „Die Mannschaft ist eine großartige Truppe. Sie und der Staff hinter dem Team haben mich sehr offen empfangen. Hier herrscht absolute Championship-Mentalität.“

Auch Huskies-Trainer Tim Kehler ist voll des Lobes für Gedig: “Die Erfahrung mit Curtis hier in Kassel war sehr positiv.” In seiner kurzen Zeit als Husky habe er großartigen Charakter und vollen Einsatz für eine Rückkehr auf das Eis gezeigt. “Unglücklicherweise wird er uns in dieser Saison nicht weiterhelfen können. Doch dank unseres intensiven Verhältnisses denke ich, dass Kassel seine erste Wahl sein wird, wenn er in Zukunft gesund genug sein wird für eine Rückkehr aufs Eis,” so Kehler weiter. Und: „Wir wünschen ihm auf alle Fälle eine gute Genesung zuhause in Kelowna“.

Wie es sportlich für Curtis Gedig weiter geht, wird die Zukunft zeigen. Er wird den Kontakt zu Kassel halten und sagt: „Wenn ich mich richtig gut fühle und es mit Eishockey wieder versuche, dann gerne hier“.

Ob es dazu tatsächlich kommt, wird die Zukunft zeigen. In der Gegenwart ist die Zeit des Curtis Gedig als Teil der Kassel Huskies seit Mittwoch Geschichte.


 Mittwoch 29.Januar 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EC Kassel Huskies
ECK/tl
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Curtis Gedig
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!