Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Verteidiger Benjamin Hüfner, der vor drei Jahren nach zwischenstationen in Weißwasser und Garmisch ins Ellental zurückkehrte, hat seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert
  
Moskitos Essen
(OLN)  Stürmer Veit Holzmann, der viele Jahre in der Oberliga aktiv war, wird die Wohnbau Moskitos verlassen und seine aktive Laufbahn mit 28 Jahren beenden
  
Adendorfer EC
(RLN)  Gute Nachrichten vom AEC: Die Reparaturarbeiten an der Kühlanlage des Walter-Maack-Eisstadions wurden abgeschlossen, so dass einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes zur neuen Saison 2020/2021 von technischer Seite her wohl nichts mehr im Wege steht
  
Düsseldorfer EG
(DEL)  Die DEG steht möglicherweise vor der Verpflichtung des dänischen Nationalstürmers Mathias From, der in den letzten Jahren in der zweithöchsten schwedischen Liga aktiv war
  
Kölner Haie
(DEL)  Der Deutsch-kanadische Stürmer Brent Raedeke, der bei den Adlern Mannheim bereits als Abgang bestätigt wurde, wird mit den Kölner Haien in Verbindung gebracht
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Nach Sürmer Andreas Pauli hat nun auch Verteidiger Daniel Ketter, der vor neun Jahren zu seinem Heimatverein zurückkehrte, seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert
  
Münchener EK
(BBZL)  Während Torhüter Sascha Bergelt die Luchse verlassen wird, hat Verteidiger Leon Axtner seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Nach nur einer Saison wird Roman Kondelik nun künftig nicht mehr an der Bande der Karoli Crocodiles stehen. Sein Nachfolger steht offenbar bereits fest, wurde aber noch nicht bekannt gegeben, genauso wie die ersten Spieler, die bereits ihre Zusage gegeben haben
  
Grizzlys Wolfsburg
(DEL)  Die beiden Angreifer Mikkel Aagard und Lucas Lessio, die beide erst während der Saison zu den Niedersachsen kamen, werden keine neuen Vertragsangebote erhalten. Aagkard wird künftig für MODO Hockey in Schweden spielen.
     
   

 Stichwortsuche:
kaufbeurenESV Kaufbeuren
Max Schmidle beendet seine Profi Karriere - Nach 851 Einsätzen in der DEL und DEL2 geht der Blick in das normale Berufsleben

(DEL2)  ESVK Stürmer Max Schmidle beendet seine Profi Karriere. Nach insgesamt 851 Spielen in der DEL und DEL2 zieht der aus dem Kaufbeurer Nachwuchs stammenden Stürmer nun einen Schlussstrich. Der zweifache Vater wird sich nun stärker im Familienunternehmen einbringen und sieht keine Möglichkeiten, dies mit dem Profi Sport in der DEL2 verbinden zu können. Wie der 35 Jahre alte Stürmer auf seine Karriere zurückblickt, vor allem auch auf das letzte, in vielen Richtungen sehr besondere Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers und ob er ganz auf den Eishockey Sport verzichten kann und will, gibt es im aktuellen Interview auf esvk.tv zu sehen und hören.
Der ESV Kaufbeuren bedankt sich sehr herzlich bei Max Schmidle für 502 absolvierte Pflichtspiele und insgesamt 10 Spielzeiten im Dress der Joker.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zum Karriereende von Max Schmidle: "Wir verlieren mit Max Schmidle nicht nur einen vereinstreuen Spieler, der dazu aus dem eigenen Nachwuchs stammt, sondern auch einen zuverlässigen Scorer und Leader. Die Lücke die er nun im Kader hinterlässt, werden wir natürlich versuchen bestmöglich zu schließen. Für die private wie berufliche Zukunft wünschen wir "Schmido" natürlich auch nur das Beste."


 Freitag 13.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ESV Kaufbeuren
ESVK/pb
    -  Max Schmidle
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!