Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Verteidiger Benjamin Hüfner, der vor drei Jahren nach zwischenstationen in Weißwasser und Garmisch ins Ellental zurückkehrte, hat seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert
  
Moskitos Essen
(OLN)  Stürmer Veit Holzmann, der viele Jahre in der Oberliga aktiv war, wird die Wohnbau Moskitos verlassen und seine aktive Laufbahn mit 28 Jahren beenden
  
Adendorfer EC
(RLN)  Gute Nachrichten vom AEC: Die Reparaturarbeiten an der Kühlanlage des Walter-Maack-Eisstadions wurden abgeschlossen, so dass einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes zur neuen Saison 2020/2021 von technischer Seite her wohl nichts mehr im Wege steht
  
Düsseldorfer EG
(DEL)  Die DEG steht möglicherweise vor der Verpflichtung des dänischen Nationalstürmers Mathias From, der in den letzten Jahren in der zweithöchsten schwedischen Liga aktiv war
  
Kölner Haie
(DEL)  Der Deutsch-kanadische Stürmer Brent Raedeke, der bei den Adlern Mannheim bereits als Abgang bestätigt wurde, wird mit den Kölner Haien in Verbindung gebracht
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Nach Sürmer Andreas Pauli hat nun auch Verteidiger Daniel Ketter, der vor neun Jahren zu seinem Heimatverein zurückkehrte, seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert
  
Münchener EK
(BBZL)  Während Torhüter Sascha Bergelt die Luchse verlassen wird, hat Verteidiger Leon Axtner seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Nach nur einer Saison wird Roman Kondelik nun künftig nicht mehr an der Bande der Karoli Crocodiles stehen. Sein Nachfolger steht offenbar bereits fest, wurde aber noch nicht bekannt gegeben, genauso wie die ersten Spieler, die bereits ihre Zusage gegeben haben
  
Grizzlys Wolfsburg
(DEL)  Die beiden Angreifer Mikkel Aagard und Lucas Lessio, die beide erst während der Saison zu den Niedersachsen kamen, werden keine neuen Vertragsangebote erhalten. Aagkard wird künftig für MODO Hockey in Schweden spielen.
     
   

 Stichwortsuche:
nuernbergicetigersNürnberg Ice Tigers
Auch Oliver Mebus bleibt in Nürnberg

(DEL)  Die Thomas Sabo Ice Tigers basteln weiter an ihrem Team für die Zukunft und konnten mit Oliver Mebus einen weiteren Leistungsträger an sich binden. Der 26-jährige Verteidiger und Assistenzkapitän der abgelaufenen Spielzeit hat einen neuen Zweijahresvertrag bis 2022 unterschrieben.

„Olli ist nun schon seit vier Jahren in Nürnberg und hat sich in dieser Zeit zu einem Führungsspieler auf dem Eis und in der Kabine entwickelt. Es freut uns sehr, dass er sich trotz des Interesses einiger Top-Teams der Liga wieder für die Ice Tigers entschieden hat“, sagte Sportdirektor André Dietzsch. „Er ist ein wichtiger Baustein für unsere Philosophie und die Weiterentwicklung unseres Standorts und wird eine große Rolle dabei spielen.“

Oliver Mebus wechselte 2016 von den Krefeld Pinguinen nach Nürnberg und hat bislang insgesamt 341 DEL-Spiele mit einer Bilanz von zwölf Toren und 55 Assists absolviert. Für die deutsche Nationalmannschaft nahm er 2018 an der Weltmeisterschaft teil.

„Der Standort Nürnberg hat sich aus meiner Sicht in den vergangenen Jahren hervorragend weiterentwickelt. Mit der Verantwortung, die ich hier auf und neben dem Eis bekomme, möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass wir hier in den nächsten Jahren ein starkes Team aufs Eis bekommen und gleichzeitig junge Spieler an die DEL heranführen“, kommentierte Oliver Mebus seine Vertragsverlängerung.


 Samstag 21.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Nürnberg Ice Tigers
NIT/rh
    -  Oliver Mebus
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!