Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               

      K a r f r e i t a g

  
Oberliga Süd
(OLS)  Zuwachs aus Österreich für die Oberliga Süd? Medienberichten aus Österreich zu Folge wäre möglicherweise der VEU Feldkirch, bisher in der AlphsHL vertreten, an einer Teilnahme interessiert. Auch die Vereine EK Zell am See und EC Kitzbühel wurden ins Gespräch gebracht
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Wegen des plötzlichen Saisonabbruchs hat der BEV entschieden, dass die beiden sportlichen Absteiger SE Freising und EV Pfronten auch in der neuen Spielzeit weiterhin in der Landesliga antreten dürfen
  
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Durch den plötzlichen Saisonabbruch konnte das Finale nicht mehr durchgeführt werden. Um einen Meister zu ermitteln wird nun das Saisonfinale und damit die Meisterschaft in einer best-of-3 Serie im Rahmen der Saisonvorbereitung vor der Saison 2020/2021 absolviert. Dabei treffen die Wanderers Germering auf den TSV Schliersee, die beide als sportliche Aufsteiger in die Landesliga feststehen
  
ECW Sande
(RLN)  Die Jadehaie müssen künftig auf ihren Mannschaftskapitän Nick Hurbanek auf dem Eis verzichten. Der Verteidiger wird seine aktive Laufbahn beenden, dem ECW aber weiter als sportlicher Leiter zur Verfügung stehen
  
Regionalliga Nord
(RLN)  Die Regionalliga Nord wird in der neuen Saison 20/21 vorraussichtlich mit acht Teams starten. Nach einem Jahr Auszeit wegen der Hallenproblematik sird der Adendorfer EC nun wieder mit dabei sein. Ausserdem steigt der Verbandsliga-Meister CE Timmendorfer Strand auf. Nicht mehr dabei sein wird die 1b-Mannschaft der Crocodiles Hamburg, die vom Verband als Absteiger bestätigt wurde. Der EC Nordhorn kann weiterhin seine Eishalle nicht nutzen und wird damit nicht in die Liga zurückkehren
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Verteidiger Benjamin Hüfner, der vor drei Jahren nach zwischenstationen in Weißwasser und Garmisch ins Ellental zurückkehrte, hat seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert
  
Adendorfer EC
(RLN)  Gute Nachrichten vom AEC: Die Reparaturarbeiten an der Kühlanlage des Walter-Maack-Eisstadions wurden abgeschlossen, so dass einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes zur neuen Saison 2020/2021 von technischer Seite her wohl nichts mehr im Wege steht
  
Kölner Haie
(DEL)  Der Deutsch-kanadische Stürmer Brent Raedeke, der bei den Adlern Mannheim bereits als Abgang bestätigt wurde, wird mit den Kölner Haien in Verbindung gebracht
  
Münchener EK
(BBZL)  Während Torhüter Sascha Bergelt die Luchse verlassen wird, hat Verteidiger Leon Axtner seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben
     
   

 Stichwortsuche:
straubingtigersStraubing Tigers
„Unfinished Business” – Erfolgsduo Pokel/Leask bleibt am Pulverturm

(DEL)  Nach dem abrupten Ende der Saison 2019/20 haben zwei der Hauptverantwortlichen für den sportlichen Erfolg der abgelaufenen Spielzeit noch „unerledigte Geschäfte“ im Eisstadion am Pulverturm zu Ende zu bringen: Headcoach Tom Pokel und Co-Trainer Rob Leask. Um diese abzuschließen, haben beide ihre Kontrakte in Niederbayern verlängert und werden auch 2020/21 hinter der Bande im Eisstadion am Pulverturm stehen.

Der 52-jährige Pokel ersetzte Mitte Oktober 2017 Bill Stewart als Cheftrainer. Seitdem bildet der US-Amerikaner gemeinsam mit dem seit der Saison 2015/16 im Gäuboden tätigen Rob Leask das Trainergespann der Straubing Tigers. Schon die Hauptrunde der darauffolgenden Saison 2018/19 schloss man mit einem neuen Punkterekord von 81 Zählern ab, den man in der abgelaufenen Spielzeit 2019/20 mit 98 Punkten nochmals toppen konnte.

Tom Pokel selbst sagt zu seiner Vertragsverlängerung: „Das Gesamtpaket in Straubing passt einfach: Die Geschäftsführung um Gaby Sennebogen ermöglicht uns im sportlichen Bereich ein ruhiges und unaufgeregtes Arbeiten, mit Jason Dunham als Sportlichem Leiter verläuft die Zusammenarbeit ebenfalls stets reibungslos und sehr professionell. Außerdem habe ich mit Rob Leask einen Co-Trainer an meiner Seite, mit dem ich mich auf einer Wellenlänge befinde und der die gleiche Eishockeyphilosophie vertritt wie ich.“

In das gleiche Horn stößt auch Rob Leask: „Was soll man nach so einem Saisonende sagen? Ich freue mich darauf, nach dem Sommer nach Straubing zurückkehren zu können und abzuschließen, was ich zusammen mit Jason und Tom begonnen habe. Es passt einfach bei den Straubing Tigers.“

„Im Hinblick auf den sportlichen Erfolg der Vorsaison wollten wir die beiden Coaches unbedingt in Straubing halten. Dass sich beide Trainer nun dazu entschlossen haben, den eingeschlagenen Weg gemeinsam mit uns weiterzugehen, ist ein positives Signal für die Zukunft und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Tom und Rob,“ so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers.


 Montag 23.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Straubing Tigers
ST/mb
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!