Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

               

      K a r f r e i t a g

  
Oberliga Süd
(OLS)  Zuwachs aus Österreich für die Oberliga Süd? Medienberichten aus Österreich zu Folge wäre möglicherweise der VEU Feldkirch, bisher in der AlphsHL vertreten, an einer Teilnahme interessiert. Auch die Vereine EK Zell am See und EC Kitzbühel wurden ins Gespräch gebracht
  
Landesliga Bayern
(BLL)  Wegen des plötzlichen Saisonabbruchs hat der BEV entschieden, dass die beiden sportlichen Absteiger SE Freising und EV Pfronten auch in der neuen Spielzeit weiterhin in der Landesliga antreten dürfen
  
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Durch den plötzlichen Saisonabbruch konnte das Finale nicht mehr durchgeführt werden. Um einen Meister zu ermitteln wird nun das Saisonfinale und damit die Meisterschaft in einer best-of-3 Serie im Rahmen der Saisonvorbereitung vor der Saison 2020/2021 absolviert. Dabei treffen die Wanderers Germering auf den TSV Schliersee, die beide als sportliche Aufsteiger in die Landesliga feststehen
  
ECW Sande
(RLN)  Die Jadehaie müssen künftig auf ihren Mannschaftskapitän Nick Hurbanek auf dem Eis verzichten. Der Verteidiger wird seine aktive Laufbahn beenden, dem ECW aber weiter als sportlicher Leiter zur Verfügung stehen
  
Regionalliga Nord
(RLN)  Die Regionalliga Nord wird in der neuen Saison 20/21 vorraussichtlich mit acht Teams starten. Nach einem Jahr Auszeit wegen der Hallenproblematik sird der Adendorfer EC nun wieder mit dabei sein. Ausserdem steigt der Verbandsliga-Meister CE Timmendorfer Strand auf. Nicht mehr dabei sein wird die 1b-Mannschaft der Crocodiles Hamburg, die vom Verband als Absteiger bestätigt wurde. Der EC Nordhorn kann weiterhin seine Eishalle nicht nutzen und wird damit nicht in die Liga zurückkehren
  
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Verteidiger Benjamin Hüfner, der vor drei Jahren nach zwischenstationen in Weißwasser und Garmisch ins Ellental zurückkehrte, hat seinen Vertrag um eine weitere Spielzeit verlängert
  
Adendorfer EC
(RLN)  Gute Nachrichten vom AEC: Die Reparaturarbeiten an der Kühlanlage des Walter-Maack-Eisstadions wurden abgeschlossen, so dass einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes zur neuen Saison 2020/2021 von technischer Seite her wohl nichts mehr im Wege steht
  
Kölner Haie
(DEL)  Der Deutsch-kanadische Stürmer Brent Raedeke, der bei den Adlern Mannheim bereits als Abgang bestätigt wurde, wird mit den Kölner Haien in Verbindung gebracht
  
Münchener EK
(BBZL)  Während Torhüter Sascha Bergelt die Luchse verlassen wird, hat Verteidiger Leon Axtner seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben
     
   

 Stichwortsuche:
evfuessenEV Füssen
EV Füssen verlängert mit erstem Leistungsträger

(OLS)  Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EVF perfekt. Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe Trikot tragen. Der 29 Jahre alte Deutsch-Slowene war im Vorjahr vom Bayernligisten Landsberg nach Füssen gewechselt und griff zusammen mit dem Eissportverein erstmals in der Oberliga an, denn zuvor war der Stürmer in Deutschland nur unterklassig aktiv gewesen.

Den Sprung in die dritte Ligenstufe schaffte Dejan aber ohne Probleme, im Gegenteil wurde er in Füssen schnell zu einem der Leistungsträger und war zudem einer von nur fünf Akteuren, die alle Saisonspiele bestreiten konnten. Der technisch beschlagene Stürmer erzielte starke 20 Tore und bereitete 30 weitere vor, stellte damit sogar seine Ausbeute aus dem Vorjahr in der Bayernliga ein. Damit war er zweitbester Torschütze und bester Vorlagengeber im EVF-Team, mit seinen 50 Scorerpunkten lag er auf Rang 25 der Oberliga-Süd.

Zuvor spielte Dejan Vogl für den SC Forst, den ERC Sonthofen, den TSV Peißenberg sowie den HC Landsberg in der Landes- sowie der Bayernliga. In seiner ursprünglichen Heimat Slowenien debütierte der Linksschütze bereits im Alter von 16 Jahren in der ersten Liga, ehe er berufsbedingt nach Deutschland wechselte, wo er mittlerweile nicht nur seinen Lebensmittelpunkt, sondern auch die deutsche Staatsangehörigkeit inne hat.

EVF-Trainer Andreas Becherer freut sich über den Verbleib seines erfolgreichen Stürmers: „Dejan hat eine sehr gute erste Oberligasaison gespielt und unsere Erwartungen voll erfüllt, hat Torjägerqualitäten gezeigt. Trotzdem war es für ihn auch ein lehrreiches Jahr, das ihn noch besser machen wird, da ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Er ist zudem auch vom Charakter und Typ her sehr wichtig in der Kabine, die Vertragsverlängerung freut mich sehr.“


 Montag 23.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EV Füssen
EVF/mil
    -  Oberliga Süd
    -  Dejan Vogl
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!