Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Maximilian Rötsch hat mit Lucas Engel, der letztes Jahr aus Adendorf zurückkehrte, ein weiterer Stürmer bei den Icefighters verlängert
  
Münchener EK
(BBZL)  Mit Stürmer Nico Wischnewsky, der wieder näher an seiner Heimat spielen will, steht bei den Luchsen ein weiterer Spielerabgang fest
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Stuttgart Rebels haben einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben. Vom Ligakonkurrenten SC Bietigheim-Bissingen wechselt der gebürtige Deggendorfer Verteidiger Andreas Hilse zum SEC
  
TSV Erding
(BYL)  Bei den Gladiators sind wichtige personelle Entscheidungen gefallen. Mit Daniel Krzizok, Philipp Michl und Florian Zimmermann bleibt den Erdingern ihre Top-Sturmreihe auch in der kommenden Bayernligasaison wieder komplett erhalten
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Der erste Neuzugang der Eisbären Juniors steht fest: Neu zum Team kommt Stürmer Dimitry Butasch, der in den letzten drei Jahren für FASS Berlin aufs Eis ging und ursprünglich aus dem eigenen Nachwuchs hervorging
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Auch der sechste Neuzugang der Eisbären kommt von den Mad Dogs Mannheim. Die Rede ist von Stürmer Carsten Haas, der in den letzten Jahren sowohl in der Regionalliga, als auch in der Landesliga aufs Eis ging
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Offensivverteidiger Lars White, der vor zwei Jahren von den Eisbären Eppelheim kam, schnürt weiter die Schlittschuhe für die Baden Rhinos
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Stürmer Patrick Schäffler, der vor vier Jahren aus Stuttgart zur ESG kam, geht weiterhin für die Esslinger auf Torejagd
  
Bezirksliga NRW
(BZLW)  Die Bezirksliga Nordrhein-Westfalen wird in der kommenden Spielzeit in 2 Gruppen mit jeweils 7 Mannschaften ausgetragen. Neu in der Liga sind die beiden bisherigen landesligisten GSC Moers und Neusser EV 1b. Ausserdem wird der SV Brackwede nach 2 Jahren Pause wieder antreten und der EC Bergisch Land meldet erstmals eine 1b-Mannschaft
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der 44-jährige Stürmerroutiner Markus Simbeck wird auch in der neuen Spielzeit wieder die Schlittschuhe für die Isar Rats schnüren
  
SC Forst
(BLL)  Bei den Nature Boyz haben vier weitere Spieler ihre Zusagen für die kommende Saison gegeben: Demnach bleiben die Stürmer Johannes Ambos, Daniel Schmidt und Benedikt Zeitler, sowie Verteidiger Ron Zinner
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Stürmer Jonathan Koch, der einst aus dem Freiburger Nachwuchs hervorging, wird in seine fünfte Spielzeit im Trikot der Baden Rhinos gehen
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Der kanadische Stürmer Brandon Buck hat nach zwei Jahren seinen Abschied aus Nürnberg bekannt gegeben
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der Bayernligist EHC Klostersee hat seine zweite Kontingentstelle mit Verteidiger Jesper Pallesen besetzt. Der 25-jährige Däne verfügt über Erfahrung aus der höchsten Liga seines Heimatlandes, pausierte allerdings in den letzten Jahren wegen einer Knieverletzung. Nun möchte er in Grafing einen Neuanfang machen
  
ESC Berlin 1b
(LLB)  Die gesamte 1b-Mannschaft der ECC Preussen Berlin um Trainer Andreas Engelberg wird zum ESC wechseln und als neue 1b in der Landesliga Berlin antreten
  
EC Senden
(BBZL)  Nach einem Jahr Pause werden die Crocodiles wieder eine Mannschaft zum Spielbetrieb der Bezirksliga Bayern melden
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Verteidiger Jonas Huber, der in der letzten Saison für den ESC Dorfen in der Bayernliga, sowie für die 1b in der Bezirksliga aufs Eis ging, wechselt zur neuen Saison zum ESV
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Jannik Jentzen, der trotz seines jungen Alters zu den wichtigsten Leitungsträgern in der Offensive gehört, hat seine Zusage für eine weitere Saison bei den  Grizzlies gegeben
  
EV Moosburg
(BLL)  Trainersohn Maximilian Englbrecht, der viele Jahre in der Oberliga bei seinem Heimatverein EV Landshut im Tor stand und zuletzt pausierte, ist der erste Neuzugang beim EVM für die neue Spielzeit
    
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Lukas Laub, der erst letztes Jahr aus der DEL von der Düsseldorfer EG ins Ellental kam, wird die Steelers nach nur einer Saison wieder verlassen
  
Harzer Falken
(RLN)  Die EC Harzer Falken haben mehrere Abgänge bekannt gebeben. Die beiden Torhüter Donatas Zukovas und Frederik Schwieger werden Braunlage genauso verlassen wie die Verteidiger Nils Bergk, Tjorben Skibba und die Stürmer Mario Strobel, der sich gegen das Angebot der Falken entschieden hat, und Ernst Reschetnikow, der sich auf seine Tätigkeit als Nachwuchstrainer in Kassel konzentrieren wird
     
   

 Stichwortsuche:
eisbrenberlinEisbären Berlin
Eisbären Berlin verpflichten Verteidiger Espeland und Stürmer Zengerle

(DEL)  Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei Neuzugängen bestätigen. Von den Fischtown Pinguins Bremerhaven kommen Verteidiger Stefan Espeland und Stürmer Mark Zengerle an die Spree. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass ist 30 Jahre alt, der norwegische Nationalspieler wird heute 31 Jahre.

„Espeland ist ein Verteidiger der zu den Eisbären passt mit sehr guten offensiven Fähigkeiten sowohl im Spielaufbau als auch an der blauen Linie“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Zengerle ist ein sehr talentierter, vielseitig einsetzbarer Stürmer, guter Spielmacher und Bullyspieler.“

Stefan Espeland erhielt einen großen Teil seiner Ausbildung im schwedischen Nachwuchsbereich. Dort spielte er für Linköping, MODO, Sundsvall und Boras. Nach einigen starken Jahren in der heimischen Liga und kurzen Abstechern nach Tampere und Klagenfurt, wagte er im vergangenen Jahr den Sprung in die DEL. Hier wurde er mit 38 Scorerpunkten (9 Tore, 29 Vorlagen) auf Anhieb zweitbester offensiver Verteidiger der gesamten Liga. Der Norweger bestritt vier Weltmeisterschaften sowie die olympischen Spiele in Pyeongchang für die Auswahl seines Heimatlands.

„Ich wollte den nächsten Schritt in meiner Karriere machen“, sagt Stefan Espeland. „Ich habe nur Gutes über den Club gehört. Außerdem sind die Eisbären ein tolles Team, mit leidenschaftlichen Fans in einer sehr schönen Stadt. Nachdem ich mit Stéphane Richer und Serge Aubin gesprochen hatte, war die Entscheidung sehr einfach. Ich freue mich sehr auf die neue Saison.“

Mark Zengerle wurde in Rochester im US-Bundesstaat New York geboren. Über die British Columbia Hockey League (BCHL) in Kanada und das College-Team der University of Wisconsin in der NCAA erspielte er sich einen Profivertrag beim Farmteam der Detroit Red Wings, Grand Rapids Griffins. Hiernach kam er über zwei weitere AHL-Stationen sowie den Linköping HC nach Bremerhaven. 2018/19 war er achtbester Scorer der gesamten Liga (52 Punkte) und bester Vorlagengeber (38).

„Die Unterschrift in Berlin war eine sehr einfache Entscheidung“, sagt Mark Zengerle. „Die Eisbären haben sich sehr um mich bemüht, weshalb ich auch sehr gerne nach Berlin wollte. Die Stadt und die Arena sind toll und ich kann es kaum erwarten, dort vor den großartigen Fans zu spielen. Ich freue mich darauf, in der kommenden Saison um die Meisterschaft mitzuspielen.“

Stefan Espeland wird die Rückennummer 17 auf seinem Eisbären-Jersey tragen und hat einen Einjahres-Vertrag unterzeichnet. Mark Zengerle erhält die Nummer 9. Sein Vertrag läuft mehrjährig.


 Dienstag 24.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Eisbären Berlin
EHCB/dg
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Stefan Espeland / Mark Zengerle
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!