Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Salzgitter Icefighters
(RLN)  Nach Maximilian Rötsch hat mit Lucas Engel, der letztes Jahr aus Adendorf zurückkehrte, ein weiterer Stürmer bei den Icefighters verlängert
  
Münchener EK
(BBZL)  Mit Stürmer Nico Wischnewsky, der wieder näher an seiner Heimat spielen will, steht bei den Luchsen ein weiterer Spielerabgang fest
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Die Stuttgart Rebels haben einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben. Vom Ligakonkurrenten SC Bietigheim-Bissingen wechselt der gebürtige Deggendorfer Verteidiger Andreas Hilse zum SEC
  
TSV Erding
(BYL)  Bei den Gladiators sind wichtige personelle Entscheidungen gefallen. Mit Daniel Krzizok, Philipp Michl und Florian Zimmermann bleibt den Erdingern ihre Top-Sturmreihe auch in der kommenden Bayernligasaison wieder komplett erhalten
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Der erste Neuzugang der Eisbären Juniors steht fest: Neu zum Team kommt Stürmer Dimitry Butasch, der in den letzten drei Jahren für FASS Berlin aufs Eis ging und ursprünglich aus dem eigenen Nachwuchs hervorging
  
EC Eppelheim
(RLSW)  Auch der sechste Neuzugang der Eisbären kommt von den Mad Dogs Mannheim. Die Rede ist von Stürmer Carsten Haas, der in den letzten Jahren sowohl in der Regionalliga, als auch in der Landesliga aufs Eis ging
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Offensivverteidiger Lars White, der vor zwei Jahren von den Eisbären Eppelheim kam, schnürt weiter die Schlittschuhe für die Baden Rhinos
  
ESG Esslingen
(LLBW)  Stürmer Patrick Schäffler, der vor vier Jahren aus Stuttgart zur ESG kam, geht weiterhin für die Esslinger auf Torejagd
  
Bezirksliga NRW
(BZLW)  Die Bezirksliga Nordrhein-Westfalen wird in der kommenden Spielzeit in 2 Gruppen mit jeweils 7 Mannschaften ausgetragen. Neu in der Liga sind die beiden bisherigen landesligisten GSC Moers und Neusser EV 1b. Ausserdem wird der SV Brackwede nach 2 Jahren Pause wieder antreten und der EC Bergisch Land meldet erstmals eine 1b-Mannschaft
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der 44-jährige Stürmerroutiner Markus Simbeck wird auch in der neuen Spielzeit wieder die Schlittschuhe für die Isar Rats schnüren
  
SC Forst
(BLL)  Bei den Nature Boyz haben vier weitere Spieler ihre Zusagen für die kommende Saison gegeben: Demnach bleiben die Stürmer Johannes Ambos, Daniel Schmidt und Benedikt Zeitler, sowie Verteidiger Ron Zinner
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Stürmer Jonathan Koch, der einst aus dem Freiburger Nachwuchs hervorging, wird in seine fünfte Spielzeit im Trikot der Baden Rhinos gehen
  
Nürnberg Ice Tigers
(DEL)  Der kanadische Stürmer Brandon Buck hat nach zwei Jahren seinen Abschied aus Nürnberg bekannt gegeben
  
EHC Klostersee
(BYL)  Der Bayernligist EHC Klostersee hat seine zweite Kontingentstelle mit Verteidiger Jesper Pallesen besetzt. Der 25-jährige Däne verfügt über Erfahrung aus der höchsten Liga seines Heimatlandes, pausierte allerdings in den letzten Jahren wegen einer Knieverletzung. Nun möchte er in Grafing einen Neuanfang machen
  
ESC Berlin 1b
(LLB)  Die gesamte 1b-Mannschaft der ECC Preussen Berlin um Trainer Andreas Engelberg wird zum ESC wechseln und als neue 1b in der Landesliga Berlin antreten
  
EC Senden
(BBZL)  Nach einem Jahr Pause werden die Crocodiles wieder eine Mannschaft zum Spielbetrieb der Bezirksliga Bayern melden
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Verteidiger Jonas Huber, der in der letzten Saison für den ESC Dorfen in der Bayernliga, sowie für die 1b in der Bezirksliga aufs Eis ging, wechselt zur neuen Saison zum ESV
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Jannik Jentzen, der trotz seines jungen Alters zu den wichtigsten Leitungsträgern in der Offensive gehört, hat seine Zusage für eine weitere Saison bei den  Grizzlies gegeben
  
EV Moosburg
(BLL)  Trainersohn Maximilian Englbrecht, der viele Jahre in der Oberliga bei seinem Heimatverein EV Landshut im Tor stand und zuletzt pausierte, ist der erste Neuzugang beim EVM für die neue Spielzeit
    
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Lukas Laub, der erst letztes Jahr aus der DEL von der Düsseldorfer EG ins Ellental kam, wird die Steelers nach nur einer Saison wieder verlassen
  
Harzer Falken
(RLN)  Die EC Harzer Falken haben mehrere Abgänge bekannt gebeben. Die beiden Torhüter Donatas Zukovas und Frederik Schwieger werden Braunlage genauso verlassen wie die Verteidiger Nils Bergk, Tjorben Skibba und die Stürmer Mario Strobel, der sich gegen das Angebot der Falken entschieden hat, und Ernst Reschetnikow, der sich auf seine Tätigkeit als Nachwuchstrainer in Kassel konzentrieren wird
     
   

 Stichwortsuche:
bluedevilsweidenBlue Devils Weiden
Ein lettischer Nationalspieler für die Blue Devils

(OLS)  Die zweite Kontigentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der abgelaufenen Saison der Top-Scorer beim Ligakonkurrenten Sonthofen Bulls war, wird zukünftig für die Blue Devils auf Torejagd gehen.

Seine Nachwuchszeit verbrachte der 24-jährige Stürmer bei Matalburgs Liepaja. Hier konnte er in der Saison 2012/2013 auch erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln. In dieser Saison bestritt er auch Länderspiele für die lettische Junioren-Nationalmannschaft und nahm auch für sein Heimatland an der U18-Weltmeisterschaft teil. Die folgende Spielzeit verbrachte er in der Western States Hockey League (WSHL, USA). Bei seinem Team Lake Tahoe Blue war Homjakovs mit 56 Punkten aus 41 Spielen mannschaftsinterner Topscorer. Die Saison 2014/2015 begann der Linksschütze beim rumänischen Club Platina Chisinau. Nach 29 Spielen kehrte er allerdings zu seinem Heimatverein nach Liepaja zurück. Außerdem trug Homjakovs auch in dieser Spielzeit das Trikot der lettischen Nationalmannschaft bei der U20-Weltmeisterschaft.

Es folgten zwei Jahre in Frankreichs höchster Liga. Zur Saison 2017/2018 kehrte der sympathische Center erneut in seine lettische Heimat zu Liepaja zurück. Hier konnte er in 30 Spielen 39 Punkte erzielen. In der Spielzeit 2018/2019 stand er bei HK Kurbads, ebenfalls in Lettlands erster Liga, unter Vertrag und konnte mit 35 Punkten aus 33 Spielen ebenfalls überzeugen. Des Weiteren bestritt Homjakovs Länderspiele für Lettlands A-Nationalmannschaft bei den 4-Nationen-Turnieren in Weißrussland und Korea.

2019 wechselte der Mittelstürmer zu einem Ligakonkurrenten der Blue Devils, den Sonthofen Bulls. Mit 45 Punkten aus 32 Spielen der Oberliga-Hauptrunde belegte Homjakovs ligaweit den 13. Platz bei den Topscorern. In der Verzahnungsrunde war der Lette überragender Akteur der Bulls. Mit 39 Punkten aus 14 Spielen führte Homjakovs deutlich die Scorerwertung an (14 Punkte Vorsprung).

Blue Devils-Geschäftsführer Franz Vodermeier zeigt sich sehr erfreut, dass sich Edgars Homjakovs für die Weiden entschieden hat: „Edgars hat in der vergangenen Spielzeit bewiesen, dass er zu den Top-Stürmern der Oberliga gehört. Seine Scorer-Qualitäten hat er auch mit überragenden Statistiken in der Verzahnungsrunde unter Beweis gestellt. Mit Tomáš Rubeš und Edgars Homjakovs haben wir nun zwei Top-Kontingentspieler in unseren Reihen.“

Edgars Homjakovs wird für die Blue Devils mit der Rückennummer 71 aufs Eis gehen.


 Mittwoch 25.März 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Blue Devils Weiden
BDW/se
    -  Oberliga Süd
    -  Edgars Homjakovs
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!