Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

                
Deutsche Eishockey Liga
(DEL)  Alle 14 DEL-Klubs haben fristgerecht ihre Lizenzierzungsunterlagen eingereicht. Zahlreiche Vereine werden aber wohl nachbessern müssen innerhalb einer neuen Frist. Offenbar sind mehrere der eingereichten Unterlagen nicht vollständig. Grund hierfür wohl die Differenzen zwischen Liga und den Profi-Spielern, welche auf einen Teil ihrer Gehälter verzichten sollen
  
SE Freising
(BLL)  Bei den Black Bears stehen weitere Personalien fest: Nach Manuel Hanisch hat nun auch sein Torhüter-Kollege Johannes Sedlmeier zugesagt. In der Defensive bleibt Pavel Hanke, neu dazu kommt Fabian Eder aus Pfaffenhofen, Matthias Hofbauer aus der Ingolstädter 1b, sowie Rückkehrer Sebastian Kröger und aus dem eigenen Nachwuchs Severin Stippl. Im Sturm bleibt Kevin Rentsch. Zudem wechseln von den Ingolstädter Amateuren Luis Seibert und Christian Semmler nach Freising. Stürmer Andre Öesterreicher wird dagegen zunächst eine Eishockeypause einlegen
  
EV Dingolfing
(BLL)  Nach Christian Hamberger hat nun auch Dennis Jedrus seine Zusage für die kommende Landesligasaison gegeben und vervollständigt damit das Goalie-Duo der Isar Rats
  
ERC Lechbruck
(BBZL)  Die Fösser haben mit ihren drei wichtigsten Offensivkräften sich über ein weiteres Engagement geeinigt. Demnach bleiben Mannschaftskapitän Matthias Erhard, Toschützenkönig Marcus Köpf und Patrick Völk
  
Münchener EK
(BBZL)  Der junge Verteidiger Dominik Hnat, der aus dem Nachwuchs der Wanderers Germering zum MEK kommt, ist der erste Neuzugang der Luchse für die neue Bezirksligasaison
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Nach der Verpflichtung von Reece Klassen aus Kanada ist nun das Goalie-Trio der Rebels komplett, nachdem nun auch Andreas Räth und Jannis Ersel für die neue Saison verlängert haben. Ausserdem wird auch Urgestein Tim Becker weiterhin die Offensive verstärken
  
ERSC Amberg
(BYL)  Bei den Wild Lions schreiten die Kaderplanungen für die erste Bayernligasaison weiter zügig voran: Nach Torhüter Carsten Metz haben als nächstes Verteidiger Lukas Salinger, sowie Nachwuchsstürmer Daniel Troglauer ihre Zusagen gegeben
     
   

 Stichwortsuche:
ecdcmemmingenECDC Memmingen
Defensiv-Verstärkung: Indians verpflichten DEL2-Verteidiger de Paly

(OLS)  Der ECDC Memmingen kann, nach Christopher Kasten, einen weiteren Neuzugang für die Defensive bekannt geben. Mit Philipp de Paly kommt ein etablierter Zweitliga-Verteidiger in die Maustadt. Der 26 Jahre alte Linksschütze wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indians und unterschreibt einen Vertrag über zwei Spielzeiten.

Eine große Verstärkung für die Memminger Hintermannschaft präsentieren die Verantwortlichen der Indians nun ihren Fans. Nach über sieben Jahren in der zweiten Liga wechselt Philipp de Paly an den Hühnerberg. Der 1,85m große Abwehrakteur unterschrieb vor wenigen Tagen einen Vertrag für die kommende Saison und freut sich auf die neue Herausforderung in Memmingen. Das Kaufbeurer Eigengewächs debütierte bereits in der Saison 2011/12 für das Profiteam der „Buron Joker“ und konnte sich in den folgenden Spielzeiten immer mehr etablieren. Der Verteidiger, der teilweise auch im Sturm eingesetzt wurde, lief anschließend drei Jahre für den Ligarivalen Ravensburg auf, ehe de Paly 2017 wieder nach Kaufbeuren zurückkehrte. Nach sportlich sehr erfolgreichen Jahren, verletzte er sich in der vergangenen Saison frühzeitig und fiel lange aus. Pünktlich zum Schlussspurt der Endrunde schaffte er es aber wieder zurück ins Team und war in den letzten Partien ein wichtiger Bestandteil der Playoff-Qualifikation des ESVK. Nun kommt es, nach mehr als 350 Spielen in der zweithöchsten Spielklasse, zum Wechsel nach Memmingen.

Als „absoluten Glücksfall für den ECDC“ bezeichnet der Sportlicher Leiter, Sven Müller, die Verpflichtung de Palys. Die Indians rechneten lange Zeit nicht damit, dass der Defensivspieler tatsächlich für einen Wechsel zur Verfügung steht und gingen fest von einem Verbleib in der DEL2 aus. Als sich die aber die Möglichkeit bot, ging alles sehr schnell und de Paly sagte den Indianern vor wenigen Tagen für zwei Spielzeiten zu. „Philipp ist ein sehr hart arbeitender Verteidiger, der unserer Abwehr zusätzliche Stabilität verleihen wird. Er ist im besten Alter und hat bereits viel Erfahrung gesammelt. Mit seinen vorhandenen Qualitäten wird er eine wichtige Rolle bei uns übernehmen“, so Müller, der de Paly herzlich willkommen heißt. Der Verteidiger wird bei den Indians mit der Rückennummer 6 auflaufen.


 Samstag 16.Mai 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
ECDC Memmingen
ECDCM/mfr
    -  Oberliga Süd
    -  Philipp de Paly
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!