Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EC Senden
(BBZL)  Nach einem Jahr Pause werden die Crocodiles wieder eine Mannschaft zum Spielbetrieb der Bezirksliga Bayern melden
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Verteidiger Jonas Huber, der in der letzten Saison für den ESC Dorfen in der Bayernliga, sowie für die 1b in der Bezirksliga aufs Eis ging, wechselt zur neuen Saison zum ESV
  
Aachener EC
(BZLW)  Stürmer Jannik Jentzen, der trotz seines jungen Alters zu den wichtigsten Leitungsträgern in der Offensive gehört, hat seine Zusage für eine weitere Saison bei den  Grizzlies gegeben
  
Münchener EK
(BBZL)  Mit Routinier Christopher Langer bleibt den Luchsen ein erfahrener Stürmer auch in der kommenden Bezirksligasaison weiterhin treu
  
EV Moosburg
(BLL)  Trainersohn Maximilian Englbrecht, der viele Jahre in der Oberliga bei seinem Heimatverein EV Landshut im Tor stand und zuletzt pausierte, ist der erste Neuzugang beim EVM für die neue Spielzeit
    
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Stürmer Lukas Laub, der erst letztes Jahr aus der DEL von der Düsseldorfer EG ins Ellental kam, wird die Steelers nach nur einer Saison wieder verlassen
  
Harzer Falken
(RLN)  Die EC Harzer Falken haben mehrere Abgänge bekannt gebeben. Die beiden Torhüter Donatas Zukovas und Frederik Schwieger werden Braunlage genauso verlassen wie die Verteidiger Nils Bergk, Tjorben Skibba und die Stürmer Mario Strobel, der sich gegen das Angebot der Falken entschieden hat, und Ernst Reschetnikow, der sich auf seine Tätigkeit als Nachwuchstrainer in Kassel konzentrieren wird
  
Hamburger SV
(RLN)  Verteidiger Mario Behrens und Stürmertalent Ole Hoffmann rücken vom Verbandsliga-Team des HSV in den Kader der 1.Mannschaft in die Regionalliga auf
  
Eisbären Berlin
(DEL)  Der US-Amerikaner Austin Ortega stimmte dem Gehaltsverzicht nicht zu und hat das vorgelegte Vertragsangebot nicht angenommen. Damit verlässt der Stürmer die Eisbären nach zwei Spielzeiten wieder
  
EV Pegnitz
(BLL)  Mit Nico Stachowski kommt ein gebürtiger Pegnitzer zu den Ice Dogs zurück. Zuletzt spielte der 18-jährige Verteidiger im Nachwuchs des 1.EV Weiden
  
Hamburg Sailors
(LLN)  Mit Stürmer Kevin Kuhr bleibt den Hamburg Sailors einer ihrer wichtigsten Leistungsträger in der Offensive auch in der kommenden Landesligasaison weiter treu
  
Heilbronner EC
(RLSW)  Mite den beiden Allroundern Moritz Hauß und Gregor Sprenger bleiben den Eisbären zwei echte HEC-Eigengewächse auch in der nächsten Saison weiter erhalten
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Hawks haben mit dem tschechischen Allrounder Dominik Tobola, der von den Trostberg Chiefs nach Haßfurt wechselt, einen weiteren Kontingentspieler verpflichtet. Zudem kommt Verteidigertalent Paul Hartmann von den Höchstadt Alligators, wo er auch erste Oberliga-Erfahrungen sammeln konnte, zum ESC zurück, wo er bereits in der Vergangenheit im Nachwuchsbereich aktiv war
  
ERC Regen
(BBZL)  Der nächste Neuzugang bei den Red Dragons ist unter Dach und Fach: Vom EV Aich wechselt der 31-jährige Stürmer Franz Spornraft, der einst aus dem Landshuter Nachwuchs hervorging, zum ERC
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Nach Verteidiger Florian Gösl hat als nächstes Stürmer Daniel Bienek, der seit drei Jahren bei den Stiftland Dragons spielt, seine Zusage für die neue Saison gegeben
     
   

 Stichwortsuche:
heilbronnerfalkenHeilbronner Falken
Jan Pavlu verlängert Vertrag in Heilbronn

(DEL2) Mit Verteidiger Jan Pavlu können die Heilbronner Falken einen weiteren Spieler aus der letztjährigen Saison auch in der kommenden Spielzeit 2020/2021 in Heilbronn begrüßen. Der 25-jährige Deutsch-Italiener geht somit in sein drittes Jahr in der Käthchenstadt. 
Pavlu absolvierte in der vergangenen Saison alle 52 Hauptrundenspiele, wobei er insgesamt sieben Scorerpunkte verbuchen konnten. Der italienische Nationalspieler entwickelte sich im Laufe der vergangenen Jahre zum flexiblen Allrounder und kann sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung eingesetzt werden. Insbesondere in der spielintensiven Zeit um den Jahreswechsel 2019/2020 wurde Pavlu von damaligen Head Coach Alexander Mellitzer mit den unterschiedlichsten Aufgaben betraut und empfahl sich für ein weiteres Engagement bei den Falken.

Jan Pavlu: „Ich wollte in Heilbronn bleiben, weil ich mich in den letzten zwei Jahren sehr wohl gefühlt habe. Dass ein Großteil des Teams bestehen bleibt finde ich super und hoffe darauf, dass wir wieder eine ähnlich erfolgreiche Saison spielen können. Persönlich möchte ich die Chance ergreifen um mich weiterzuentwickeln und kann es kaum abwarten, dass die Saison nach dem Sommer wieder losgeht.“

Falken-Trainer Michel Zeiter: „Mit Jan konnten wir einen Verteidiger mit internationaler Erfahrung halten. Ich freue mich sehr, dass Jan weiterhin für uns spielt und mit seiner Spielweise unsere Verteidigung stabilisiert.“

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp: „Einen Stürmer zum Verteidiger zu schulen bringt vom Grundsatz her Vorteile, da Bewegungsabläufe schon beim Entstehen eliminiert werden können. Jan kann somit die Spielintelligenz der Stürmer vorzeitig erkennen und gegensteuern. Seine für Außenstehende eher unauffällige Spielweise bringt letztendlich die notwendige Ruhe und Stabilität in die Mannschaft.“


 Dienstag 23.Juni 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Heilbronner Falken
IHP/ps
    -   Deutsche Eishockey Liga 2
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!