Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EV Duisburg
(RLW)  Die Kaderplanungen beim Ex-Oberligisten für die kommende Saison schreitet weiter zügig voran. Aus der bisherigen Mannschaft haben Verteidiger David Cespiva und Stürmer Cornelius Krämer auch für die Regionalliga zugesagt. Ausserdem haben die Füchse mit dem finnischen Stürmer Henri Ruotsalainen, der aus der zweiten französischen Liga kommt, einen erfahrenen Kontingentspieler verpflichtet, der mehrere Jahre in der zweithöchsten Liga seines Heimatlandes aktiv war
  
ESV Waldkirchen
(BLL)  Der nächste Neuzugang bei den Karoli Crocodiles ist unter Dach und Fach: Der junge Stürmer Dominik Kirjak, der zuletzt im DNL2-Team des ERC Ingolstadt spielte und zuvor im Passauer und Deggendorfer Nachwuchs aktiv war, wird in Waldkirchen in seine erste Saison im Seniorenbereich gehen. Ausserdem bleiben aus dem bisherigen ader Verteidiger Niklas Mayrhauser, sowie die Stürmer Ingo Schwarz und Johannes Holzfurtner
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Mit Stürmer Georg Lang und Mannschaftskapitän Christian Dietrich haben zwei langjährige Akteure ihre weitere Zusage bei den Hawks gegeben
  
Höchstadter EC
(OLS)  Stürmer Daniel Tratz, der während der letzten Saison von den Schweinfurt Mighty Dogs zurückgekehrt ist, hat seinen Vertrag bei den Alligators verlängert und wird zudem weiterhin als Teammanager fungieren. 17 Oberligaspiele hat der 29-Jährige in der letzten Saison bestritten und blieb dabei ohne Scorerpunkte
  
Eisbären Juniors Berlin
(RLO)  Nachwuchsspieler Nico Schröder, der als Allrounder sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive flexibel einsetzbar ist, gehört in der neuen Spielzeit zum regionalliga-Team der Eisbären Juniors
  
Augsburger Panther
(DEL)  Der kanadische Stürmer Sahir Gill, dessen Abgang schon längere Zeit festsand, wechselt nun nach Österreich zum Villacher SV
  
EV Bad Wörishofen
(BLL)  Mit Jos Busch, Moritz Egger, Erik Schönberger und Kilian Weidinger haben vier Verteidiger weiterhin ihre Zusage bei den Wölfen gegeben
  
ESV Chemnitz
(RLO)  Stürmer Michael Galvez, derüber Oberliga- und auch DEL2-Erfahrung verfügt, wechselt nach drei Jahren bei den Schönheider Wölfen, für die er in der letzten Saison 10 Tore erzielen konnte, zur neuen Spielzeit zu den Crashers
  
EHC Mitterteich
(BBZL)  Stürmer Lukas Zellner, der letztes Jahr von den Blue Devils Weiden kam, wo er auch Oberliga-Erfahrungen sammeln konnte, wird auch in der neuen Spielzeit wieder das Trikot der Stiftland Dragons tragen
  
SC Forst
(BLL)  Bei den Nature Boyz haben mit Verteidiger Andreas Krönauer und den Stürmern Daniel Anderl und Manuel Weninger drei langjährige Akteure verlängert
  
ERC Ingolstadt
(DEL)  Nach Kris Foucault, der zu den Krefeld Pinguinen wechselt, gibt es einen weiteren Spielerabgang zu vermelden: Der kanadische Angreifer Brandon Mashinter hat kein neues Vertragsangebot erhalten
  
Dresdner Eislöwen
(DEL2)  Verteidiger Sebastian Zauner, der bereits als Abgang feststand, wechselt nach Österreich zum Villacher SV
  
ESV Gebensbach
(BBZL)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf Trainersuche. In der neuen Bezirksligasaison wird Heinz Zerres das Kommando an der Bande übernehmen. Zuletzt pausierte der 73-Jährige aus privaten Gründen. Zuvor war er beim EHC Bad Aibling tätig
  
Ravensburg Towerstars
(DEL2)  Der kanadische Stürmer Shawn O´Donnell wird künftig in Dänemark für die Odense Bulldogs aufs Eis gehen
  
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Stürmer Julian Kornelli hat mit dem österreichischen Verein Villacher SV einen neuen Arbeitgeber gefunden
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Alexander Funk und den beiden Stürmern Denis Matic und Silas Abert bleiben den Rebels drei weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader weiter erhalten. Alle drei kamen von den Schwenninger Fire Wings nach Stuttgart und haben sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickelt
  
EHC Klostersee
(BYL)  Mannschaftskapitän Bernd Rische, der bis auf zwei Jahre in Erding seine gesamte Laufbahn beim EHCK verbrachte, verletzungsbedingt in der letzten Saison allerdings lange Zeit pausieren musste, wird weiterhin für die Grafinger die Schlittschuhe schnüren
  
ESC Dorfen
(BYL)  Mit dem Deutsch-Tschechen Lukas Miculka bleibt den Eispiraten ein wichtiger Leistungsträger in der Offensive erhalten. Ausserdem haben auch die beiden Stürmer Christian Göttlicher und Bastian Rosenkranz erneut zugesagt. Im Try-Out wird sich zudem der junge Angreifer Philipp Schumann, gebürtiger Erdinger der zuletzt im Rosenheimer Nachwuchs spielte, für ein Engagement beim ESC empfehlen
     
   

 Stichwortsuche:
kasselhuskiesKassel Huskies
Marc Schmidpeter wird ein Husky – Stürmer kommt vom EV Landshut / Spencer Humphries verlässt die Huskies in Richtung Norwegen

(DEL2)  Nächste personelle Neuigkeiten bei den Kassel Huskies: Aus Landshut wechselt Marc Schmidpeter an die Fulda. Der 25-Jährige unterschreibt bei den Huskies einen Einjahresvertrag. Die abgelaufene DEL2-Saison war die punktemäßig beste für den Neu-Husky. In 50 Spielen traf Schmidpeter zwölf Mal ins gegnerische Tor und bereitete elf Treffer vor. Auch gegen seinen neuen Club war der 1,88 Meter große Stürmer erfolgreich. In zwei Spielen gegen Kassel traf er einmal und legte einen Treffer auf.

Der in Fürstenfeldbruck geborene Schmidpeter begann in Landshut mit dem Eishockeyspielen. Er durchlief den gesamten Nachwuchs des EVL und debütierte in der Saison 2012/13 im Profi-Team der Niederbayern. Auch für die deutschen U-Nationalmannschaften nahm Schmidpeter regelmäßig an Turnieren und Weltmeisterschaften teil. Nach guten Leistungen in der zweiten Liga folgte für ihn im Sommer 2014 der Schritt nach Ingolstadt in die DEL. Insgesamt 33 Mal lief der physisch starke Außenstürmer in der höchsten deutschen Spielklasse für den ERC auf (ein Tor, drei Vorlagen.) Über Kaufbeuren und Ravensburg kam der Rechtsschütze zur Saison 2018/19 wieder zu seinem Heimatverein zurück. Mit 73 Punkten (37 Tore und 36 Vorlagen) in 54 Spielen, darunter 22 Punkte (zehn Tore, zwölf Vorlagen) in 15 Playoff-Spielen, hatte Schmidpeter großen Anteil am Aufstieg des EVL in die DEL2. Nach einem letzten starken Jahr folgt nun der Schritt zu den Kassel Huskies.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Marc hat in der letzten Saison angedeutet, welches Potenzial er besitzt. Mit ihm bekommen wir einen physisch starken Spieler im besten Eishockey-Alter. Marc hat in der DEL wertvolle Erfahrung gesammelt und kennt die Liga bereits. Er kann bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Marc ist ein Spieler, der mich in den Spielen gegen ihn immer beeindruckt hat. Er hat eine enorme physische Präsenz auf dem Eis, skatet gut für einen großen Spieler und hat einen ausgebildeten Torriecher vor dem gegnerischen Tor. Marc hat bereits ein beeindruckendes Resümee in seiner Profi-Karriere, ist dazu aber immer noch ein junger Spieler, mit Raum für Wachstum und Entwicklung. Er passt gut in das, was wir in Kassel aufbauen und ist hungrig uns zu helfen, unsere Ziele als Club zu erreichen.“

Marc Schmidpeter: „Ich habe mit Tim Kehler ein längeres Gespräch geführt und schnell gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge und gegenseitig voneinander überzeugt sind. Ab da war mir klar, dass ich in Kassel spielen möchte und seit der Unterschrift ist auch meine Motivation im Sommertraining noch mehr gestiegen. Ich freue mich auf Kassel und habe das Ziel die Meisterschaft mit den Huskies zu gewinnen klar vor Augen.“


Verteidiger Spencer Humphries verlässt die Kassel Huskies nach einem Jahr in Richtung Norwegen. Der Kanadier schließt sich aus persönlichen Gründen dem norwegischen Erstligisten Lillehammer IK an.
Der 28-Jährige kam vergangenen Sommer aus Aalborg (Dänemark) an die Fulda. In 48 Spielen mit den Schlittenhunden markierte Humphries 13 Tore und gab 16 Vorlagen. Damit erzielte der stabile Verteidiger die meisten Verteidiger-Tore der gesamten DEL2. Nach der Saison wurde Humphries von den Huskies mit dem vereinsinternen „Sven-Valenti-Award“ für den besten Verteidiger der Saison ausgezeichnet.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir bedanken uns bei Spencer für seinen Einsatz auf und neben dem Eis. Er war ein wichtiger Führungsspieler, den wir gerne bei uns behalten hätten. Natürlich können wir aber verstehen, dass er mit seiner Familie in der Heimat seiner Verlobten leben und spielen möchte.“


 Freitag 24.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Kassel Huskies
ECK/js
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Marc Schmidpeter
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!