Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EC Peiting
(OLS)  Verteidiger Manuel Bartsch, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 30 Partien absolvieren konnte und es dabei auf 10 Assists brachte, wird bereits in seine siebte Spielzeit im ECP-Trikot gehen
  
Moskitos Essen
(RLW)  Stürmer Sören Hauptig, der schon im Nachwuchs der Stechmücken spielte und auch schon in der Oberliga für die Essener aufs Eis ging, wechselt von den Dinslaken Kobras an den Westbahnhof zurück
  
ESC Geretsried
(BYL)  Die Verteidiger Paul Gania und Maximilian Rieger werden den River Rats in der neuen Bayernligasaison genauso erhalten bleiben wie die Stürmer Xaver Hochstraßer, Michael Hölzl, Mathias Merker und Josef Reiter
  
Eisbären Berlin
(DEL)  Die Eisbären wollen Verteidigertalent Gawanke ausleihen. Der 21-jährige gebürtige Berliner steht derzeit beim NHL-Klub Winnipeg Jets unter Vertrag und spielte in der letzten Saison in der AHL für Manitoba Moose
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Dauerbrenner Jason Horst wird auch in der Regionalliga weiterhin für den CET auflaufen. Der 28-Jährige stammt aus dem eigenen Nachwuchs, spielte im Seniorenbereich ausschliesslich in Timmendorf und verfügt über reichlich Oberliga-Erfahrung
  
TuS Harsefeld
(RLN)  Die Tigers haben mit Dieter Kinzel einen neuen Trainer verpflichtet. Der 61-Jährige stand bereits zwischen 1996 und 2005 an der Harsefelder Bande und war zuletzt im Nachwuchsbereich der Crocodiles Hamburg tätig. Phillipp Bergmann wird sich dagegen wieder voll auf seine Position im Sturm konzentrieren, aber auch bei der Trainingsarbeit den neuen Coach unterstützen
  
EC Pfaffenhofen
(BYL)  Verteidiger Liäm Hätinen, der in der letzten Saison Oberliga-Erfahrung beim EC Peiting gesammelt hat, wechselt ebenso wie Stürmer Kevin Maraun, der von der 1b des ERC Ingolstadt kommt, zu den Ice Hogs. Aus dem bisherigen Kader haben zudem Stürmer Leonardo Uhl, ssowie die Verteidiger Quirin oexler und Friedrich Kolesnikov erneut zugesagt. Nicht mehr für den ECP werden Stürmer Simon Hintermeier und Verteidiger Timo Jüngst auflaufen
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Hawks können die nächsten beiden Spielerzusagen verkünden: In der Verteidigung bleibt Lucas-Andreas Thebus dem Team erhalten und in der Offensive wird wieder Michael Stach auflaufen
  
ESV Würzburg
(BBZL)  Vom ESC Haßfurt aus der Landesliga wechseln Torhüter Martin Heldenbrand und der deutsch-tschechische Stürmer David Franek zu den Eisbären
  
Krefelder EV
(OLN)  Stürmer Patrick Demetz, gebürtiger Südtiroler mit deutschem Pass, hat seinen Vertrag beim KEV gleich um zwei weitere Jahre verlängert. Er spielt bereits seit 2015 in Deutschland bzw. Krefeld und konnte in seiner ersten Saison im Seniorenbereich in 23 Partien 3 Tore und 8 Assists für sich verbuchen
  
Münchener EK
(BBZL)  Der junge Stürmer Raphael Cera, der aus dem Erdinger Nachwuchs stammt, wird die Angriffsreihen der Luchse verstärken und in seine erste Saison im Seniorenbereich starten
  
Hamburger SV
(RLN)  Stürmertalent Leo Prüßner, der aus dem eigenen Nachwuchs hervorging und in den letzten Jahren Oberliga-Erfahrung bei den Crocodiles Hamburg sammelte, wird nun wieder zum HSV zurückkehren
  
TSV Erding
(BYL)  Nachdem die Stürmer Daniel Babic, Martin Dürr und Lukas Krämmer ihre Zusagen für die neue Saison gegeben haben, ist nun der Kader der Gladiators zunächst komplett. Ihre Chance sich zu beweisen werden zudem die Nachwuchsspieler Christoph Furtner, Maximilian Knallinger, Xaver Magg und Erik Modlmayer wieder erhalten
     
   

 Stichwortsuche:
starbullsrosenheimStarbulls Rosenheim
Starbulls schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

(OLS)  Ein weiterer wichtiger Baustein im Starbulls Zukunftskonzept: Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen des Eishockeyvereins von der Mangfall einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel darin ist es, Talenten die bestmöglichen Ausbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten zu können.

Unter dem Motto „Wer die Jugend hat, hat die Zukunft“ möchten die Starbulls und der ERC Ingolstadt (DEL) mit ihrer in dieser Woche unterzeichneten Zusammenarbeit jungen Spielern ein optimales Sprungbrett in eine erfolgreiche Eishockeykarriere bieten. Dabei werden die Trainerstäbe aus Rosenheim und Ingolstadt bei der Entwicklung der jungen Spieler eng zusammenarbeiten, sich regelmäßig über die weiteren Schritte für die Talente beider Klubs austauschen und hierfür individuelle Konzepte entwickeln. Die jungen Nachwuchscracks beider Standorte sollen im Rahmen der Zusammenarbeit auch vom hochwertigen Trainingsbetrieb auf Profiniveau beider Vereine profitieren und dort regelmäßig in den Seniorenbereich hineinschnuppern.

Ingo Dieckmann, Organisatorischer Leiter Sport bei den Starbulls, sagt: „Als erstes möchte ich mich bei Larry Mitchell und dem ERC Ingolstadt für die sehr angenehmen Gespräche bedanken. Mich freut es sehr, dass die Zusammenarbeit nun unter Dach und Fach ist. Wir haben jetzt die Möglichkeit, unseren jungen Spielern ein durchgängiges Paket mit vielen unterschiedlichen Perspektiven und Möglichkeiten anzubieten. Durch die Kooperation mit dem ERC können wir unserem Nachwuchs nun bereits in jungen Jahren viele verschiedene Wege aufzeichnen und sie in ihrer Entwicklung optimal fördern. Vorrangig geht es uns nicht darum, möglichst viele Spieler aus Ingolstadt zu bekommen, sondern unseren eigenen Nachwuchstalenten die Gelegenheit zu geben, sich auf einem hohen Level zu zeigen und von diesem zu profitieren.“

Neben der bereits vorab vermeldeten Förderlizenz von Enrico Henriquez für die Starbulls wird Torhüter Jonas Stettmer der zweite Spieler sein, der von der neuen Kooperation profitieren wird. Der 18-Jährige unterzeichnete in der vergangenen Woche einen Profivertrag bei den Panthern und erhielt gleichzeitig eine Förderlizenz für die Starbulls. Somit kann der gebürtige Straubinger auch in der Eishockey-Oberliga wichtige Spielpraxis für seine Entwicklung sammeln. Seine ersten Schritte als Profi machte der 194cm große Goalie bereits in der vergangenen Saison, als er dritter Torwart des ERC war und im letzten Hauptrundenspiel als erster Spieler aus dem Nachwuchs der Schanzer in einem DEL-Spiel zum Einsatz kam.

„Ich freue mich sehr, dass Jonas nun zu uns nach Rosenheim kommt und hier mit Andreas Mechel und Marinus Schunda ein starkes und extrem talentiertes Torhütertrio bildet. Ich konnte mich in der letzten Spielzeit mehrfach in der U20-Divison 2 bei den Spielen gegen unsere Jungs von seinem Talent überzeugen und bin mir sicher, dass er für uns ein starker Rückhalt sein wird“, sagt Ingo Dieckmann, Organisatorischer Leiter Sport bei den Starbulls.

ERC Sportdirektor Larry Mitchell stimmt seinem Rosenheimer Kollegen Kopfnickend zu: „In Jonas steckt großes Potential und er hat in der vergangenen Spielzeit große Fortschritte gemacht. Dass wir ihm nun die Möglichkeit bieten können, per Förderlizenz regelmäßig im Profi-Bereich zu spielen, ist eine Win-Win-Situation. Uns freut es sehr, dass die Kooperation mit Rosenheim - einem traditionsreichen Klub mit ausgezeichneter Nachwuchsarbeit - geklappt hat. Zumal die Partnerschaft mit Rosenheim unseren Spielern aus dem DNL-Team eine tolle Perspektive bietet, um die ersten Schritte im Profi-Eishockey zu machen“


 Mittwoch 29.Juli 2020 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Starbulls Rosenheim
SBR/ah
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Oberliga Süd
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!