Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***


 
 
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Auch der dritte Neuzugang bei den Baden Rhinos spielte zulezt für den EC Eppelheim: der junge Verteidiger Sebastian Ott wechselt von den Eisbären zum ESC

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Der Bayernligaaufsteiger hat gleich zwei Neuzugänge bekannt gegeben: abei handelt es sich um Torhüter Benjamin Dirksen, sowie um Stürmer Jonas Manger, die beide vom Rivalen und Mit-Aufsteiger ERV Schweinfurt zu den Wölfen wechseln

ESC Vilshofen
(BLL)  Nach dem Abgang von Andreas Resch Richtung Passau und Maximilian Meschik nach Waldkirchen, kommen mit Matthias Huber aus dem Passauer Nachwuchs und Vinzenz Hähnel aus Dingolfing zwei neue Goalies, zudem hat Alexander Krenn seine Zusage gegeben
     
 
 **** GERÜCHTEKÜCHE ****
Alle Informationen ohne Gewähr!

  
Mehrere Spieler sind derzeit bei den Kölner Haien im Gespräch: Zum einen handelt es sich dabei um den schwedischen Stürmer Robin Alvarez von den Malmö Redhawks, als auch um Nationalspieler Frederik Tiffels und um Steve Pinizzotto, der in München keinen neuen Vertrag erhalten hat. Auch der norwegische Nationalspieler Mathis Olimb scheint ein potentieller Kandidat zu sein

Top-Stürmer Richard Mueller steht nach dem Aus des SC Riessersee offenbar vor der Rückkehr zu den Löwen Frankfurt, wo er immernoch Publikumsliebling ist.

Ein Großteil der Teams der Oberliga Nord wünscht sich offenbar den Ausschluß des holländischen Serien-Meisters Tilburg Trappers, wenn diese weiterhin nicht regulär in die DEL2 aufsteigen dürfen. Dazu soll es auch ein geheimes Treffen der Nord-Vereine gegeben haben

Torhüter Timo Herden, dessen Vertrag bei der DEG aufgelöst wurde, steht vor dem Wechsel zu den Red Bulls München, ausserdem halten sich weiter Gerüchte um einen möglichen Wechsel von NHL-Crack Dennis Seidenberg nach München

Die Eisbären Berlin buhlen um den norwegischen Nationalstürmer Mathis Olimb als Ersatz für Center Nick Petersen

Die Ravensburg Towerstars buhlen offenbar um Bietigheims Topstürmer Tyler McNeely, dem aber wohl mehrere Angebote vorliegen, auch von den Steelers
       

 Stichwortsuche:
duesseldorferegDuo kommt aus Rosenheim - Talente Herden und Edfelder wechseln zur Düsseldorfer EG

(DEL)  Die Düsseldorfer EG hat zwei hoffnungsvolle deutsche Talente für sich gewinnen können. Von Zweitligist Starbulls Rosenheim stoßen Torhüter Timo Herden und Stürmer Manuel Edfelder zum Team von Cheftrainer Mike Pellegrims. Beide unterschrieben schon vor einiger Zeit in Düsseldorf jeweils Verträge bis 2019.

Der 21-Jährige Manuel Edfelder und sein ein Jahr älterer Teamkollege Timo Herden können trotz junger Jahre schon insgesamt über 250 Partien in der DEL2 vorweisen. Mit dem Traditionsclub aus Bayern kämpften die Beiden bis zuletzt noch in der Relegation um den Klassenverbleib.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter DEG Eishockey GmbH: „Mit Manuel und Timo bekommen wir zwei sehr vielversprechende junge Spieler, die großes Potenzial besitzen. Beide sind charakterlich einwandfrei und passen sehr gut zur DEG-Philosophie. Dass man in diesem Alter schon über so große Einsatzzeiten verfügt, ist nicht häufig der Fall. Sie sind auch Teil unserer Ausrichtung, weiter junge, deutsche Talente intensiv zu fördern.“

Mike Pellegrims, Cheftrainer: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Timo und Manuel. Natürlich ist der Sprung aus der DEL2 nicht zu unterschätzen. Ich bin aber absolut optimistisch, dass beide das nötige Rüstzeug für die erste Liga mitbringen. Wir werden ihnen gemeinsam mit meinem Trainerteam optimale Rahmenbedingungen bieten, um sich bei der DEG zu entwickeln.“

Manuel Edfelder: „Für mich geht mit dem Wechsel zur DEG ein Traum in Erfüllung. Für jeden jungen Spieler ist die DEL natürlich das Ziel. Ich möchte mich in Düsseldorf ständig weiter verbessern und möglichst viel Eiszeit sammeln. Dafür werde ich vom ersten Trainingstag an alles geben.“

Timo Herden: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass die DEG mir die Chance gibt, mich auf höchstem Niveau zu beweisen. Nach den Jahren in Rosenheim möchte ich in Düsseldorf nun den nächsten Schritt machen. Von Mathias Niederberger kann ich sicher noch viel lernen und würde am liebsten schon heute mit der Vorbereitung beginnen.“ 

Manuel Edfelder stieß 2013 zum DNL-Team der Rosenheimer. Zuvor war er für seinen Heimatclub EV Berchtesgarden aktiv. Mit 18 Jahren stand der Stürmer dann schon regelmäßig in der DEL2 auf dem Eis und kann mittlerweile auf 148 Spiele mit beachtlichen 56 Punkten (16 Tore, 40 Assists) zurückblicken. Außerdem lief Edfelder auch bereits für die Deutsche U18- und U20-Nationalmannschaft auf.

Timo Herden stammt aus der Jugend der Starbulls Rosenheim und durchlief dort sämtliche Nachwuchsteams. Bereits in der Saison 2013/14 feierte der Goalie sein Debüt in der DEL2. Schon in der Folgesaison stieg Herden zum Stammkeeper auf und absolvierte bis dato 120 Partien in Liga Zwei.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 21.April 2017
Düsseldorfer EG
DEG - tm
    -  Timo Herden
    -  Manuel Edfelder
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook