Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

     
HEC Eisbären Heilbronn
(RLSW)  Verteidiger Stefan Schrimpf bleibt den Eisbären treu und geht in sein siebtes Jahr in Heilbronn

ESC Kempten
(BLL)  Stürmer und Urgestein Andreas Ziegler bleibt euch in der neuen Spielzeit im Team der Sharks

Stuttgarter EC
(RLSW)  Transfercoup bei den Rebels: Aus der DEL2 vom EHC Freiburg wechselt  Lutz Kästle nach Stuttgart und soll der Defensive mehr Halt geben

ERC Sonthofen
(OLS)  Verteidiger Thomas Botzenhardt verlässt die Allgäuer mit unbekanntem Ziel

ERC Regen
(BBZL)  Die beiden tschechischen Brüder Jan und Martin Nemec gehen auch in der nächsten Saison weiterhin zusammen für die Red Dragons auf Torejagd

GSC Moers
(LLW)  Die Black Tigers werden in der Landesliga auf einen bewährten Mannschaftskader zurückgreifen, da fast alle Spieler der letzten Saison ihr Zusage gegeben haben. Neu dazu kommt Torhüter Philipp Nikolic, während die Stürmer Max Eberlein und Marvin Nixdorf den GSC verlassen. Als Trainer wird Stefan Franz an der Bande stehen, zudem wird es eine Kooperation mit dem EV Duisburg geben
     
 
 **** GERÜCHTEKÜCHE ****
Alle Informationen ohne Gewähr!
 
Es scheint erste positive Anzeichen zu geben, dass der SC Riessersee womöglich in der DEL2 bleibt, noch in dieser Woche wird eine Entscheidung erwartet

Der ERC Ingolstadt muss womöglich auf Stürmer Petr Taticek künftig verzichten, da der Deutsch-Tscheche, der eigentlich noch über einen Vertrag bis 2020 verfügt, offenbar sowohl bei den Kölner Haie, als auch bei den Thomas Sabo Ice Tigers gehandelt wird

Offenbar erwägen die EHC Berlin Blues einen Rückzug aus der Regionalliga Ost - eine Entscheidung ist aber noc nicht gefallen, da man womöglich auch mit stark verkleinertem Etat in die Saison starten könnte

Stürmer Nils Liesegang steht offenbar vor dem Absprung aus Frankfurt und scheint beim Herner EV ein Thema zu sein
       

 Stichwortsuche:
bietigheimsteelersMarcus Sommerfeld bleibt bei den Bietigheim Steelers

(DEL2)  Auch in der kommenden Saison wird der Stürmer mit der Nummer 13 auf Torejagd für die Schwaben gehen. Der 33-jährige war mit 54 Punkten in der abgelaufenen Spielzeit bester deutscher Scorer der DEL 2 nach der Hauptrunde, leider fiel er verletzungsbedingt im Finale der Playoffs aus.

Marcus gehört mit zu den wichtigsten Stützen im Team von Kevin Gaudet und ist vor allem im Powerplay einer der gefährlichsten Spieler der Liga. Mittlerweile geht der gebürtige Kanadier in seine sechste Saison im Ellental und konnte seit seinem Dienstantritt in jedem Jahr das Finale der Playoffs erreichen. In seinen bisherigen 290 Spielen für die Steelers erzielte der Rechtsschütze 118 Tore und legte weitere 215 Treffer auf. Hoffen wir, dass in der neuen Saison mindestens 64 Spiele dazukommen.

Marcus selbst zu seiner Verlängerung: „Ich bin sehr glücklich hier bleiben zu können. Für mich und meine Familie ist Bietigheim eine zweite Heimat geworden in der wir sehr gerne leben. Ich freue mich auf die neue Saison, denn es ist sehr hart wenn man in den Playoffs so weit kommt und dann mit leeren Händen da steht. Ich würde sehr gerne nochmals eine Meisterschaft nach Bietigheim holen. Ich möchte mich bei Volker Schoch und dem Trainerteam bedanken, dass sie weiter auf mich bauen.“


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 19.Mai 2017
Bietigheim Steelers
BS - pj
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Marcus Sommerfeld
    -  
  

 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!