Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
ECW Sande Jadehaie
(RLN)  Die beiden jungen Stürmer Arturs Pantelejevs und Sebastian Sobczak verlassen die Jadehaie und wechseln zum REV Bremerhaven, wo sie vor allem wohl im Nachwuchsbereich eingesetzt werden

EC Oberstdorf
(BBZL)  Verteidiger Lukas Linnartz wechselt vom ESV Würzburg zu den Eisbären und hat bereits am Sonntag beim Spiel gegen den HC Maustadt die Defensive erstmals verstärkt
 
Hamburger SV
(RLN)  Der HSV hat sich vorzeitig den Gewinn des Norddeutschen Eishockey-Pokals gesichert. Die weiteren Teilnehmer Adendorf, Timmendorf und Nordhorn können die Hanseaten in der Tabelle nicht mehr überholen.

Stuttgarter EC
(RLSW)  Verstärkung für die Angreiffsreihen der Rebels: Aus der Schweizer Division 2 vom EHC Schaffhausen wechselt Stürmer Fabio Laule, der aus dem Schwenninger Nachwuchs hervorging, zum SEC

Adler Mannheim
(DEL)  Der finnische Angreifer Tommi Huhtala hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und muss in den kommenden vier Wochen aussetzen

ESV Chemnitz
(RLO)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf der Suche nach Ersatz für den in die Heimat abgewanderten Nicholas Lang: Mit Jiri Charousek, der letzte Saison noch in Polens höchster Liga aktiv war, kommt ein neuer tschechischer Mittelstürmer aus der Regionalliga West vom EC Lauterbach zu den Crashers

FASS Berlin
(RLO)  Die Akademiker haben sich vom holländischen Stürmer Julian van Lijden wegen disziplinarischer Gründe getrennt und setzen künftig wieder auf den jungen Italiener David Trivellato, der sein Comeback im Team geben wird

ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben mit dem tschechischen Stürmer Martin Zahora, der vom Bayernligisten TEV Miesbach zurückkehrt, einen dritten Kontingentspieler unter Vertrag genommen, werden sich aber freiwillig daran halten, bei den Spielen weiterhin lediglich zwei ausländische Akteure einzusetzen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Die Bisons haben mit Nico Nellissen, Julien Manheim und Maurice Pietzka gleich drei neue Spieler mit Regionalliga-Erfahrung verpflichtet

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Wölfe haben den befristeten Vertrag mit dem tschechischen Verteidiger Ondrej Stava nicht verlängert. Als Ersatz wird der Litauer Domantas Cypas, der mit dem Team letzte Saison noch den Aufstieg realisierte, an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren
     
   

 Stichwortsuche:
dresdnereisloewenWade MacLeod kommt zu den Dresdner Eislöwen

(DEL2)  Erster Neuzugang bei den Dresdner Eislöwen: Stürmer Wade MacLeod trägt in der kommenden Spielzeit das Trikot der Blau-Weißen. Der 30-Jährige wechselt von den Löwen Frankfurt an die Elbe, wo er nach einer schweren Erkrankung – von der er vollständig genesen ist – in der letzten Saison sein Comeback gefeiert hat. In 56 Spielen erzielte  MacLeod in der Spielzeit 2017/2018  25 Tore und steuerte 24 Assists bei.

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: „Wade ist eine absolute Kämpfernatur mit einem hervorragenden Charakter und jeder Menge Erfahrung. Er ist ein Torjäger, der in  den Special Teams besonders wertvoll für die Mannschaft ist. Wade hat sich aufgrund seiner Erkrankung durch eine schwere Zeit kämpfen müssen. Seine positive Lebenseinstellung ist beeindruckend und für unser Team eine absolute Bereicherung.“

Wade MacLeod: „Derzeit bin ich noch in Frankfurt. Ich bin den dortigen Löwen für die Unterstützung in den letzten Jahren sehr dankbar, schaue jetzt aber auch nach vorn. Ich freue mich gemeinsam mit meiner Familie auf dieses neue Kapitel in unserem Leben. Wir alle beschreiten einen neuen Weg, in dem ich viele Chancen sehe. Den Sommer verbringe ich in meiner kanadischen Heimat.“

Bereits während seiner College-Zeit machte MacLeod mit 137 Scorerpunkten in 149 NCAA-Partien für Northeastern University auf sich aufmerksam. Seinen ersten Profivertrag unterschieb er im Jahr  2011 bei den Springfield Falcons, für die er bis 2013 in der AHL auf Torejagd ging. Es folgten die Stationen Toronto Marlies in der AHL sowie Evansville IceMen, Orlando Solar Bears und Idaho Steelheads in der ECHL. Nach einem erfolgreichen Jahr bei den Starbulls Rosenheim wechselte MacLeod nach Frankfurt, konnte aufgrund seiner Krebserkrankung jedoch nicht für die Löwen in die Saison gehen. Nach einem positiven Heilungsprozess absolvierte er in der Saison  2016/17 24 Spiele für den ECHL-Klub Allen Americans, bevor es zurück nach Europa ging.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 13.April 2018
Dresdner Eislöwen
ESCD - ew
    -  Wade MacLeod
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!