Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
FSV Schwenningen
(LLBW)  Der FSV Schwenningen zieht sich mit sofortiger Wirkung aus der Landesliga Baden-Württemberg zurück. Alle bisher ausgetragenen Spiele mit FSV-Beteiligung werden aus der Wertung genommen
 
ECDC Memmingen
(OLS)  Der finnische Stürmer Saku Salminen, der derzeit den verletzten Petr Haluza ersetzt, erhält einen Anschlußvertrag bis voerst Anfang Dezember, ausserdem wurde bekannt, dass sich die geplante Verpflichtung eines deutschen Verteidigers zerschlagen hat
 
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Torhüter Janis Wagner, der erst zur aktuellen Saison vom EC Eppelheim kam, verlässt die Baden Rhinos wieder und wechselt in das Regionalliga-Team der Löwen Frankfurt

Adler Mannheim
(DEL)  Weitere verletzungsbedingte Ausfälle bei den Adlern: Certeidiger Moritz Seider fällt wegen einer Schulterverletzung etwa vier Wochen aus und Verteidiger Cody Lampl muss wegen einer Adduktorenverletzung wohl drei Wochen lang passen

Kölner Haie
(DEL)  Neben Frederik Tiffels, der weiter verletzungsbedingt ausfällt, wird in den nächsten vier Wochen nun auch Stürmer Steve Pinizzotto wegen einer Knieverletzung nicht zur Verfügung stehen

Ravensburg Towerstars
(DEL2) Mit Stürmer Thomas Merl wird den Towerstars ein wichtiger Leistungsträger durch eine Sprunggelenksverletzung vorraussichtlich drei bis vier Monate fehlen

EV Pegnitz
(BYL) Schwerer Verlust für die Ice Dogs: Allrounder Daniel Krieger verlässt aus beruflichen Gründen den Verein und wird künftig in der Organisation der Thomas Sabo Ice Tigers tätig werden
     
   

 Stichwortsuche:
gizzlyadamswolfsburgGrizzlys Wolfsburg
Bis 2022: Armin Wurm bleibt ein Grizzly / Vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 29-jährigen Füssener - Armin Wurm: „Wolfsburg ist mein zu Hause geworden“

(DEL)  Die Grizzlys Wolfsburg stehen weiterhin für große Kontinuität: Die Niedersachsen haben den Vertrag mit ihrem langjährigen Verteidiger Armin Wurm vorzeitig bis ins Jahr 2022 verlängert. Der 29 Jahre junge Defensivspezialist, der seit der Saison 2009-2010 das Trikot der Grizzlys trägt, bleibt somit auch künftig ein sehr wichtiger Bestandteil der Mannschaft.

Nach seiner Verpflichtung durch Sportdirektor Charly Fliegauf im Jahr 2009 trug Wurm das Trikot der Niedersachsen insgesamt 484-Mal und feiert in diesem Jahr aller Voraussicht nach sein 500er-Jubiläum. Schnörkellos und solide ist die Spielweise des 1,86 Meter großen Defensivspezialisten, der mit den Grizzlys drei deutsche Vizemeisterschaften feiern konnte und zweimal an der Champions Hockey League teilnahm. Auch das Trikot der deutschen Nationalmannschaft durfte sich Wurm bereits überstreifen – so beim Deutschland-Cup während der Saison 2014-2015. Der gebürtige Füssener geht in diesem Jahr in seine zehnte DEL-Spielzeit, welche er allesamt im Trikot der Grizzlys bestritten hat.

Bis auf eine Saison kann Wurm in zehn Spielzeiten eine positive Plus-Minus-Bilanz vorweisen und verleiht der Grizzlys-Defensive den nötigen Halt. Darüber hinaus wusste er auch in der Offensive Akzente zu setzen: 13 Tore und 51 Vorlagen konnte der Linksschütze bis dato auf seinem Konto verbuchen.

„Ich freue mich sehr, meine Zukunft in Wolfsburg und bei den Grizzlys verbringen zu können. Meine Frau stammt aus Wolfsburg, für mich sind die Stadt und das Umfeld mein zu Hause geworden. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und das Vertrauen, welches mir seitens der sportlichen Leitung über die Jahre hinweg geschenkt wurde, sind zwei von vielen Gründen, warum ich mich für eine vorzeitige und langfristige Vertragsverlängerung entschieden habe. Darüber hinaus bin ich fest davon überzeugt, dass wir auch in den kommenden Jahren erfolgreiches Eishockey spielen können“, so Wurm.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir Armin langfristig an unseren Club binden konnten. Armin ist mittlerweile ein sehr wichtiger Pfeiler in unserer Abwehr. Die Arbeit, die ‚Wurmi‘ verrichtet, wird oft unterschätzt und nicht so wahrgenommen, ist aber für jedes Team, das Erfolg haben will, immens wichtig. Im Laufe der Jahre ist Armin zu einem Führungsspieler herangereift und zu einem Synonym für unseren Club geworden, der durch harte Arbeit, Identifikation und Fleiß einen großen Anteil an der Entwicklung der Mannschaft hat“, zeigte sich Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf sehr zufrieden über die vorzeitige und langfristige Vertragsverlängerung.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Dienstag 10.Juli 2018
Grizzlys Wolfsburg
IHP - mt
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Armin Wurm
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!