Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Neusser EV
(RLW)  Nach dem Play-Off-Aus wurde bekannt, dass Trainer Boris Ackermann aus beruflichen Gründen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird - die Suche nach Ersatz hat bereits begonnen
 
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Das am 17.Februar kurzfristig ausgefallene Spiel zwischen dem EHC Mitterteich und der 1b-Mannschaft des ERV Schweinfurt wurde nachträglich mit 5:0 Toren für die Stiftland Dragons gewertet
 
EV Landshut
(OLS)  Stürmer Christoph Fischhaber hat seinen Vertrag beim EVL um ein weiteres Jahr verlängert und wird somit in sein viertes Jahr in Landshut gehen
  
Neusser EV
(RLW)  Als erste beiden Akteure des aktuellen Mannschaftskaders haben die Stürmer Pascal Rüwald und Thorben Beeg ihre Zusagen für die kommende Spielzeit beim NEV gegeben
 
Landesliga Bayern
(BLL)  Der BEV hat erneut zwei Spiele mit 0:5 Toren gegen den ESC Haßfurt gewertet: Somit ist der 5:4 Sieg beim ESC Dorfen hinfällig und auch die 5:8 Niederlage gegen den ESC Geretsried wurde umgewandelt. Damit bleiben die Hawks weiter punktloser Tabellenletzter in der Verzahnungsrunde Gruppe C
 
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben den Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungs-Routinier Maxime Fortunus, der vor der Saison aus der AHL nach Bremerhaven kam, um zwei weitere Jahre verlängert
    
   

 Stichwortsuche:
woelfefreiburgEHC Freiburg
Dennis Meyer hängt ein weiteres Jahr dran

(DEL2)  Bei der Kaderplanung für die neue Eishockeysaison ist der EHC Freiburg dabei, eine jüngere Mannschaft als 2017/18 zusammenzustellen. Trotzdem dürfen auch erfahrene Akteure nicht fehlen. Einer davon wird am vierten Spieltag seinen 41. Geburtstag feiern: Dennis Meyer bleibt ein weiteres Jahr ein Wolf.

Für den gebürtigen Berliner wird 2018/19 seine elfte Saison in Freiburg sein; der Allrounder ist also längst ein durch und durch einheimischer Spieler. Mit seiner Fitness und seiner professionellen Einstellung demonstriert er zudem, dass Alter kein Faktor ist: Auch mit 40 Jahren stahl er in der zurückliegenden Saison manch jüngerem DEL2-Kollegen die Show, wobei Übersicht und Cleverness seit jeher zu den tragenden Säulen seines Spiels zählen. Damit war auf die Nummer 10 stets Verlass bei den Blau-Weiß-Roten – ein Umstand, der sich auch in der kommenden Spielzeit fortsetzen soll.

Ein strategischer Vorteil an der Vertragsverlängerung mit dem Mann, der am 23. September 1977 geboren wurde, ist seine Vielseitigkeit: Dennis Meyer kann als Stürmer wie auch als Verteidiger eingesetzt werden. Der defensive Part in Meyers Spiel wird von Trainer Leos Sulak dabei etwas stärker forciert; auch im Angriff ist der Routinier einer jener Spieler, die taktisch schlau auf eine gute Absicherung bedacht sind. Dennoch kam Dennis Meyer 2018/19 auf 11 Scorerpunkte (2 Tore, 9 Assists), wobei er mit 55 Einsätzen zu den konstantesten Cracks im EHC-Kader gehörte.

Nun einigten sich Dennis Meyer und der EHC-Vorstand auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Saison. Wie bereits seit Jahren wird der "Bankkaufmann auf Kufen" dabei nicht nur auf die Karte Eishockey setzen, sondern weiterhin Sport und Beruf unter einen Hut bringen – womit er auch abseits des Eises eine Vorbildfunktion erfüllt. 


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 11.Juli 2018
EHC Freiburg
IHP - mt
    -  
    -  
    -  
  
 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 11.Juli 2018
Deutsche Eishockey Liga
IHP - ps
    -  
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!