Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
Neusser EV
(RLW)  Nach dem Play-Off-Aus wurde bekannt, dass Trainer Boris Ackermann aus beruflichen Gründen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird - die Suche nach Ersatz hat bereits begonnen
 
Bezirksliga Bayern
(BBZL)  Das am 17.Februar kurzfristig ausgefallene Spiel zwischen dem EHC Mitterteich und der 1b-Mannschaft des ERV Schweinfurt wurde nachträglich mit 5:0 Toren für die Stiftland Dragons gewertet
 
EV Landshut
(OLS)  Stürmer Christoph Fischhaber hat seinen Vertrag beim EVL um ein weiteres Jahr verlängert und wird somit in sein viertes Jahr in Landshut gehen
  
Neusser EV
(RLW)  Als erste beiden Akteure des aktuellen Mannschaftskaders haben die Stürmer Pascal Rüwald und Thorben Beeg ihre Zusagen für die kommende Spielzeit beim NEV gegeben
 
Landesliga Bayern
(BLL)  Der BEV hat erneut zwei Spiele mit 0:5 Toren gegen den ESC Haßfurt gewertet: Somit ist der 5:4 Sieg beim ESC Dorfen hinfällig und auch die 5:8 Niederlage gegen den ESC Geretsried wurde umgewandelt. Damit bleiben die Hawks weiter punktloser Tabellenletzter in der Verzahnungsrunde Gruppe C
 
Fischt.Pinguins Bremerhaven
(DEL)  Die Fischtown Pinguins haben den Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungs-Routinier Maxime Fortunus, der vor der Saison aus der AHL nach Bremerhaven kam, um zwei weitere Jahre verlängert
    
   

 Stichwortsuche:
toelzerloewenTölzer Löwen
Casey Borer bleibt den Löwen erhalten

(DEL2)  Der „Boss“ in der Löwen-Defensive bleibt: Casey Borer kehrt zur neuen Saison nach Bad Tölz zurück. Die Tölzer Löwen und der erfahrene Amerikaner haben sich auf eine Neuauflage des Vertrages einigen können.
Alle Parteien sind froh über den Verbleib von Borer.

Löwen-Trainer Markus Berwanger freut sich auf einen echten Leader: „Das  war mir wichtig, weil wir doch wieder sehr viele junge Spieler im Kader haben. Da ist so ein erfahrener Recke enorm wichtig“. Er habe sich bei seinem Trainerkollegen Florian Funk und Geschäftsführer Christian Donbeck über Borer informiert. Der Drittrunden-NHL-Pick hat schon für die Carolina Hurricanes, die Nürnberger Ice Tigers und die Eisbären Berlin gespielt. Insgesamt kam er auf 16 NHL-Spiele und 203 DEL-Einsätze. Dass die Löwen den 32-jährigen wieder verpflichten konnten, ist ein echter Coup für die Kurstädter. „Es freut uns natürlich brutal, dass ein Spieler wie Casey ab Ende August wieder zu uns stößt. Er ist auch neben dem Eis ein super Kerl - von der Qualität auf dem Eis mal abgesehen“, so Christian Donbeck. Borer wird zur Mitte des Vorbereitungsprogrammes zum Team stoßen, da er zuvor beruflich und privat noch einige Angelegenheiten in der Heimat zu klären hat. Nach seiner Verpflichtung gegen Ende der vergangenen Saison konnte der Linksschütze in 27 Spielen 20 Scorerpunkte verbuchen. Borer selbst begründet seine Entscheidung mit den positiven Erfahrungen aus der letzten Saison: „Die Spieler haben extrem hart gearbeitet und sind sehr gute Typen. Auch die Mitarbeiter außenrum sind super. Bad Tölz ist eine großartige Stadt und die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit“. Es passe einfach sehr gut für ihn als Spieler und Menschen neben dem Eis. „Die Fans des Teams sind die Besten! Sie sind so unterstützend und sehr leidenschaftlich. Ich freue mich auf eine großartige Saison“.

Mit der Verpflichtung von Casey Borer steht der Großteil der voraussichtlichen Paradereihe fest. Das letzte Puzzlestück wird schon morgen hinzugefügt.


 www.icehockeypage.de | www.eishockey.news  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Mittwoch 11.Juli 2018
Tölzer Löwen
IHP - mt
    -  
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!