Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

   
EC Oberstdorf
(BBZL)  Verteidiger Lukas Linnartz wechselt vom ESV Würzburg zu den Eisbären und hat bereits am Sonntag beim Spiel gegen den HC Maustadt die Defensive erstmals verstärkt
 
Hamburger SV
(RLN)  Der HSV hat sich vorzeitig den Gewinn des Norddeutschen Eishockey-Pokals gesichert. Die weiteren Teilnehmer Adendorf, Timmendorf und Nordhorn können die Hanseaten in der Tabelle nicht mehr überholen.

Stuttgarter EC
(RLSW)  Verstärkung für die Angreiffsreihen der Rebels: Aus der Schweizer Division 2 vom EHC Schaffhausen wechselt Stürmer Fabio Laule, der aus dem Schwenninger Nachwuchs hervorging, zum SEC

Adler Mannheim
(DEL)  Der finnische Angreifer Tommi Huhtala hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und muss in den kommenden vier Wochen aussetzen

ESV Chemnitz
(RLO)  Die Verantwortlichen waren erfolgreich auf der Suche nach Ersatz für den in die Heimat abgewanderten Nicholas Lang: Mit Jiri Charousek, der letzte Saison noch in Polens höchster Liga aktiv war, kommt ein neuer tschechischer Mittelstürmer aus der Regionalliga West vom EC Lauterbach zu den Crashers

FASS Berlin
(RLO)  Die Akademiker haben sich vom holländischen Stürmer Julian van Lijden wegen disziplinarischer Gründe getrennt und setzen künftig wieder auf den jungen Italiener David Trivellato, der sein Comeback im Team geben wird

ESC Kempten
(BLL)  Die Sharks haben mit dem tschechischen Stürmer Martin Zahora, der vom Bayernligisten TEV Miesbach zurückkehrt, einen dritten Kontingentspieler unter Vertrag genommen, werden sich aber freiwillig daran halten, bei den Spielen weiterhin lediglich zwei ausländische Akteure einzusetzen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Die Bisons haben mit Nico Nellissen, Julien Manheim und Maurice Pietzka gleich drei neue Spieler mit Regionalliga-Erfahrung verpflichtet

EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Die Wölfe haben den befristeten Vertrag mit dem tschechischen Verteidiger Ondrej Stava nicht verlängert. Als Ersatz wird der Litauer Domantas Cypas, der mit dem Team letzte Saison noch den Aufstieg realisierte, an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren
     
   

 Stichwortsuche:
woelfefreiburgEHC Freiburg
Mittelstürmer Mikyska wechselt nach Freiburg

(DEL2)  Die Offensivabteilung des EHC Freiburg erhält Verstärkung: Der Eishockey-Zweitligist hat den tschechischen Mittelstürmer Josef Mikyska unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige ist bereits im Breisgau eingetroffen und könnte – wenn alle Freigaben rechtzeitig eintreffen – schon am Freitag beim Auswärtsspiel in Bayreuth zum Einsatz kommen. Am Sonntag um 18.30 Uhr prüfen die Freiburger dann auf eigenem Eis die Eispiraten Crimmitschau.

Josef Mikyska gilt als spielstarker, umsichtiger Center, der unter anderem im Powerplay das Geschehen auf dem Eis lenken kann. Der Tscheche belegt die bis dato vakante vierte Kontingentstelle bei den Wölfen. In der DEL2, Deutschlands zweitstärkster Eishockeyliga, dürfen pro Team maximal vier ausländische Akteure auflaufen. Momentan sind dies beim EHC Freiburg der Kanadier Mason Baptista, der US-Amerikaner Alex Miner Barron, der Tscheche Radek Havel nun eben auch dessen Landsmann Mikyska. Er wird die Rückennummer 21 erhalten.

Der ehemalige U17/U19/U20-Nationalspieler soll dem Angriffsspiel der Freiburger neue Impulse verleihen und die Schlagkraft in der Offensive erhöhen. Bei seinem bisherigen Club, dem tschechischen Zweitligisten HC Benatky nad Jizerou, war er Topscorer mit 7 erzielten und 7 vorbereiteten Toren in 25 Einsätzen. Ausgebildet wurde Mikyska in der Talentschmiede von Liberec. Auch der vor Wochenfrist gekommene Deutsch-Tscheche Jan Bednar (19, Verteidiger) war lange in Liberec und zuletzt in Benatky aktiv.

Der neue Importstürmer kommt für die Blau-Weiß-Roten und ihre Fans genau zur richtigen Zeit: Seit der Länderspielpause hat der EHC alle fünf Pflichtspiele in der DEL2 verloren und trotz oft ansprechender Leistung in vier Partien kein Tor erzielt. Gegen den Tabellenletzten Bayreuth und die starken Crimmitschauer wollen die Freiburger nun couragiert antreten und ihre Anhänger wieder so sehr überzeugen, wie es ihnen vor dem Deutschland-Cup gelungen ist.

Das Match in Bayreuth beginnt am Freitag um 20 Uhr, das Heimspiel gegen Crimmitschau findet zur gewohnten Sonntagszeit um 18.30 Uhr statt. Beide Begegnungen werden auf www.sprade.tv live übertragen. Karten für die Partie im Freiburger Westen gibt es auf der Geschäftsstelle in der Ensisheimer Straße (Donnerstag 17 bis 19 Uhr, Freitag 10 bis 12 Uhr, Sonntag ab 15.30 Uhr) und im Onlineshop auf der Vereinshomepage ehcf.de.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 29.November 2018
EHC Freiburg
EHCF - kh
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Josef Mikyska
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!