Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Heilbronner Falken
(DEL2)  Der deutsch-kanadische Stürmer Brad Ross wird kein neues Vertragsangebot erhalten und auch Verteidiger Patrick Kurz verlässt die Falken und wechselt nach Freiburg
 
HEC Eisbären Heilbronn
(RLSW)  Stürmer Sven Breiter wird noch eine weitere Saison bei den Eisbären dranhängen, während Stürmerkollege Daniel Steinke den Verein aus beruflichen Gründen verlässt
 
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Als nächster Spieler hat Verteidiger Tim Brenner, der während der letzten Saison nach einem kurzen Gastspiel in ügelsheim zu den Eisbären zurückkam, seine Zusage für ein weiteres Jahr beim EC gegeben
 
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Mit Dominic Schmidt wechselt ein groß gewachsener und routinierter Verteidiger zu den Bisons, vorher war er bei den Wedemark Scorpions und den Celler Oilers in der Verbandsliga Nord aktiv
 
ESV Gebensbach
(BBZL)  Trainer Alexander Schrödinger kann in der neuen Saison auf ein eingespieltes Team setzen, denn zahlreiche Spieler haben erneut zugesagt. Dabei handelt es sich um die Torhüter Manuel Hammerlindl und Martin Lainer, die Verteidiger Rudolf Mayer, Franz Neumayr, Laurin Hobmaier, Klaus Mayer, Michael Reiter, Timm Kerscher und Stephan Kreuzer, sowie die Stürmer Daniel Panthaler, Jonas Weindl, Thomas Schalk, Patrick Beham, Florian Sonnengruber, Manuel Bertl, Patrik Samanski, Florian Panthaler, Matthias Selmair und Nicholas Emmendorfer. Neu dazu kommt der slowakische Kontingentspieler Daniel Pamula vom 1b-Team des EHC Waldkraiburg
 
TuS Harsefeld
(RLN)  Nach dem Aufstieg in die Regionalliga vollziehen die Tigers einen Wechsel an der Bande und haben Friedhelm Bögelsack, der zuletzt bei den Wedemark Scorpions tätig war, einen neuen Trainer verpflichtet der nun Rolf Corleis ablösen wird
 
EG Diez-Limburg
(RLW)  Als nächstes hat Stürmer Daniel Niestroj seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben und wird somit bereits in seine fünfte Saison bei den Rockets gehen, nachdem er 2015 aus Neuwied nach Diez kam
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Der tschechiesche Angreifer Martin Vachal, der während der letzten Saison aus Belgien ins Spargeldorf kam, hat seinen Vertrag bei den Baden Rhinos um ein weiteres Jahr verlängert
  
Hammer Eisbären
(RLW)  Der tschechische Verteidiger Michal Spacek, der auch als Stürmer einsetzbar ist, hat seinen Vertrag verlängert und wird die erste Kontingentstelle besetzen, während der zweite Kontingentspieler, der tschechische Stürmer Lukas Novacek das neue Vertragsangebot der Eisbären nicht angenommen hat und den Verein somit verlassen wird
 
EC Bad Kissinger Wölfe
(BYL)  Mit Stürmer Anton Zimmer hat ein wichtiger Leistungsträger seinen Vertrag in der Kurstadt verlängert, zudem stehen die Verantwortlichen vor der Verpflichtung eines Oberliga-Stürmers
  
SG Schliersee/Miesbach
(BBZL)  Horst Forster wird Markus Wieland, der aus beruflichen Gründen nicht verlängert hat, an der Bande des TSV ablösen und wird auf ein eingespieltes Team, das zum Großteil zusammenbleiben wird setzen können. Lediglich Marinus Mair steht bislang als Abgang fest
    
   

 Stichwortsuche:
schwenningerwildwingsSchwenninger Wild Wings
Schwenninger Wild Wings stellen Weichen - Trainer und Manager bleiben an Bord- Aufgabengebiete neu definiert

(DEL)  Die Schwenninger Wild Wings haben im sportlichen Bereich die Weichen für die neue Saison gestellt. So wurde der Vertrag mit Manager Jürgen Rumrich um eine weitere Spielzeit verlängert, bei Paul Thompson wurde die im Vertrag verankerte Option für die Saison 2019/20 am Neckarursprung gezogen.

«Ich habe hier ein sehr intaktes Umfeld vorgefunden und es macht mir jeden Tag Spaß mit dieser Mannschaft und für die Schwenninger Wild Wings zu arbeiten. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten sehr hart arbeiten, um weiter Erfolg zu haben und gleichzeitig die Weichen für die neue Spielzeit stellen», sagt Paul Thompson.  Der Brite steht seit Anfang November als Headcoach hinter der Bande.  Auch der Vertrag von Manager Jürgen Rumrich wurde um eine weitere Saison verlängert. Der gebürtige Miesbacher ist seit Februar 2015 Manager der Schwenninger Wild Wings. «Ich freue mich sehr, dass ich eine weitere Saison für die Schwenninger Wild Wings als Sportmanager tätig sein werde« , sagt Manager Jürgen Rumrich.

«Wir haben die Saison in den vergangenen Wochen eingehend analysiert und kritisch betrachtet. Dabei sind wir zum Entschluss gekommen, einige Veränderungen im sportlichen Bereich vorzunehmen und Verantwortlichkeiten neu zu ordnen», erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Michael Werner. So wird Manager Jürgen Rumrich künftig von Geschäftsstellenleiter Oliver Bauer in organisatorischen Dingen rund um das Team entlastet. 

Für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden die Wild Wings einen Mitarbeiter, oder eine Mitarbeiterin, neu einstellen. «Wir denken, dass wir so am Besten aufgestellt sind, um in der kommenden Saison wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden», so Werner weiter.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 27.Dezember 2018
Schwenninger Wild Wings
SERC - ob
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!