Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
CE Timmendorfer Strand
(LLN)  Nach dem ersten Platz in der Gruppe A hat sich der CET nun gleich in seinem ersten Jahr auch die Meisterschaft in der Landesliga Nord durch die beiden klaren Siege im Finale gegen die zweite Amateur-Mannschaft des REV Bremerhaven gesichert
  
ESC Dorfen
(BYL)  Torhüter Andreas Tanzer, der nach einer Auszeit wieder die Schlittschuhe schnüren wird, ist der erste Neuzugang der Eispiraten für die kommende Spielzeit, in der verstärkt auf den Nachwuchs gesetzt werden soll
  
EV Bad Wörishofen
(BBZL)  Nach dem sportlichen Abstieg in die Bezirksliga haben die Verantwortlichen der Wölfe mit dem 33-jährigen Slowaken Boris Zahumensky einen neuen Trainer verpflichtet; ausserdem kommt mit Kilian Weidinger ein neuer junger Verteidiger von den Wanderers Germering nach Bad Wörishofen
 
EHC Zweibrücken Hornets
(RLSW)  Stürmer Andre Nunold wird seine aktive Laufbahn zum Saisonende beenden und die Schlittschuhe an den berühmten Nagel hängen

ESC Moskitos Essen
(OLN)  Stürmer Lars Grözinger hat seine Zusage gegeben und wird somit in seine zweite Spielzeit am Westbahnhof gehen, nachdem er letztes Jahr aus Duisburg zu den Wohnbau Moskitos kam
 
EHC Erfurt
(OLN)  Die TecArt Black Dragons können auch in der kommenden Spielzeit wieder auf Stürmer Reto Schüpping setzen, dem zweitbesten Scorer im Team der soeben beendeten Saison, der seinen Vertrag verlängert hat
 
www.icehockeypage.de
(IHP)  Hinweis in eigener Sache:
Die Rubrik Linksammlung wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Ausserdem laufen auch bei uns bereits jetzt die Vorbereitungen für die Saison 19/20. Die neuen Kaderlisten werden vorraussichtlich im April nach Beendigung der aktuellen Spielzeit veröffentlicht werden.
  
Kölner Haie
(DEL)  Stürmer Jason Akeson, der letztes Jahr aus Schweden in die Rheinmetropole wechselte, hat dem Vernehmen nach einen neuen Vertrag für zwei Jahre bei den Haien unterzeichnet
  
Krefeld Pinguine
(DEL)  Offenbar zeigen die Rheinländer Interesse an der Verpflichtung des ehemaligen Nationalstürmers Kai Hospelt, der derzeit noch in Diensten der Kölner Haien ist
    
   

 Stichwortsuche:
toelzerloewenTölzer Löwen
Andreas Schwarz verlängert vorzeitig

(DEL2)  Den Tölzer Löwen ist es gelungen einen der besten deutschen Verteidiger der DEL2 in ihren Reihen zu halten. Andreas Schwarz hat seinen Vertrag im Isarwinkel vorzeitig verlängert. Ihm sei die Entscheidung nicht schwer gefallen. „Ich fühle mich einfach pudelwohl hier“, so Schwarz. „Ich will auch im kommenden Jahr ein Teil der Mannschaft sein und den Weg mit den Tölzer Löwen mitgehen“.

Der 23-jährige kehrte 2017 zu seinem Heimatclub zurück. Schon im Nachwuchs des EC Bad Tölz machte der Offensiv-Verteidiger auf sich aufmerksam. Nach Stationen in Nürnberg und Bietigheim entschied sich Schwarz für den Schritt zurück in die Heimat. Den Zusammenhalt bei den „Buam“ möchte der Offensiv-Verteidiger nicht missen. „Man unterstützt sich gegenseitig und zieht gemeinsam an einem Strang“, so Schwarz. Auf dem Eis überzeugte das Tölzer Eigengewächs sowohl mit Scorerpunkten, als auch defensiver Stabilität. Ihm gelangen bislang 24 Punkte in 29 Spielen. Seine +/--Statistik ist die beste im gesamten Löwenteam. Auch neben dem Eis ist Schwarz ein wichtiger, motivierender Bestandteil der Mannschaft. Vor der Saison sei er im jungen Alter sogar ein Kandidat für einen der Posten als Assistenz-Kapitän gewesen, wie Markus Berwanger offenbarte. Der Löwentrainer ist allgemein voll des Lobes für Schwarz: „Bevor er sich verletzt hat, war Andreas Schwarz offensiv und defensiv der beste Verteidiger. Kampfstark, läuferisch gut. Er ist ein absoluter Leistungsträger“. Nach einem Check in Kassel verletzte sich der Verteidiger. Auch in der Folge fühlte er sich von den Löwen unterstützt: „Es wird alles für mich getan, ich erhalte die volle Unterstützung von der Clubführung“. Schwarz arbeitet bereits eifrig an seinem Comeback.

Nach den vorzeitigen und langfristigen Verlängerungen von Niklas Heinzinger, Johannes Sedlmayr und Philipp Schlager ist Andreas Schwarz bereits der vierte wichtige Bestandteil, der den Tölzer Löwen auch 2019/20 helfen wird. Geschäftsführer Christian Donbeck ist sichtlich erfreut über den Verbleib von Schwarz. Er spricht von einem Spieler von höchstem Format. „Wenn ein Spieler wie Andreas Schwarz sich vorzeitig für uns entscheidet, sind wir auf einem guten Weg.“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Dienstag 1.Januar 2019
Tölzer Löwen
TL - sr
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Andreas Schwarz
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!