Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
www.icehockeypage.de
(IHP)  Hinweis in eigener Sache:
Die Rubrik Linksammlung wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Ausserdem laufen auch bei uns bereits jetzt die Vorbereitungen für die Saison 19/20. Die neuen Kaderlisten werden vorraussichtlich im April nach Beendigung der aktuellen Spielzeit veröffentlicht werden.
  
Kölner Haie
(DEL)  Stürmer Jason Akeson, der letztes Jahr aus Schweden in die Rheinmetropole wechselte, hat dem Vernehmen nach einen neuen Vertrag für zwei Jahre bei den Haien unterzeichnet
  
ESC Moskitos Essen
(OLN)  Nach Stürmer Carsten Gosdeck, der die Schlittschuhe an den Nagel gehängt hat, ist Torhüter Patrik Ceverny, den es in die DEL zieht, der zweite Abgang bei den Wohnbau Moskitos
  
Krefeld Pinguine
(DEL)  Offenbar zeigen die Rheinländer Interesse an der Verpflichtung des ehemaligen Nationalstürmers Kai Hospelt, der derzeit noch in Diensten der Kölner Haien ist
  
Iserlohn Roosters
(DEL)  Mit Stürmer Jon Matsumoto steht der nächste Abgang der Sauerländer fest, während wohl Verteidiger Daine Todd auch in der nächsten Saison für die Roosters auflaufen wird
 
EJ Kassel
(HL)  Die Kassel 89ers sind nicht mehr vom ersten Tabellenplatz der Hessenliga zu verdrängen und haben dadurch vorzeitig die Meisterschaft gewonnen

EC Kassel Huskies
(DEL2)  Kurz nach dem Ausscheiden aus den DEL2-Play-Offs steht bei den Nordhessen auch schon die erste Personalie fest. Der deutsch-kanadische Stürmer Jens Meilleiur hat seinen Abschied verkündet und wird in seine Heimat zurückkehren und die Schlittschuhe mit nur 26 Jahrenn an den Nagel hängen um im elterlichen Betrieb zu arbeiten
    
   

 Stichwortsuche:
loewenfrankfurtLöwen Frankfurt
Eisenmenger-Brüder bleiben in Frankfurt

(DEL2)  Die Löwen Frankfurt stellen frühzeitig die Weichen für die Zukunft: Die Brüder Max und Magnus Eisenmenger haben frühzeitig ihre Verträge beim DEL2-Spitzenteam verlängert. Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Ich freue mich, dass wir mit Max und Magnus weiterarbeiten können. Beide haben sich hervorragend entwickelt in Frankfurt und wir wollen möglichst gemeinsam mit ihnen den Weg in die DEL beschreiten. Zusammen mit anderen Youngstern wie Leon Hüttl und Mike Fischer sollen sie die Gesichter der Löwen werden.“

Max Eisenmenger: „Ich bin froh, weiterhin in Frankfurt bleiben zu können. Ich kann mich als Spieler hier super weiterentwickeln und fühle mich einfach sehr wohl. Die Stadt, die Mitspieler, die Fans, die Atmosphäre in der Halle – es passt einfach alles.“

Magnus Eisenmenger: „Auch ich freue mich über die Vertragsverlängerung. Wir haben das gemeinsame Ziel, in die DEL aufzusteigen. Die Löwen bieten mir ein optimales Umfeld für meine persönliche Weiterentwicklung auf und neben dem Eis. Ich bin stolz, weiterhin ein Löwe zu sein.“

Max Eisenmenger (20) stand in allen bisherigen 35 Saisonspielen für die Löwen auf dem Eis. Dabei erzielte er 17 Punkte (7 Tore, 10 Assists). Er steuerte zwei spielentscheidende Tore bei und hält mit +13 die viertbeste Plus-Minus-Wertung der Löwen.

Sein ein Jahr jüngerer Bruder Magnus Eisenmenger (19) absolvierte bislang 32 Begegnungen für die Löwen. Dabei kam er auf 5 Punkte (3 Tore, 2 Assists). Er hat eine Plus-Minus-Wertung von +3.

Beide Spieler kamen im Sommer 2018 nach Frankfurt. Sie lernten ihr Handwerk im Nachwuchs des schwedischen Spitzenvereins Djurgarden Stockholm. Dort durchliefen die beiden Deutsch-Schweden sämtliche Nachwuchsmannschaften. Max Eisenmenger sammelte zudem sogar erste Erfahrungen in der schwedischen SHL, ehe er letzte Saison für die University of Notre Dame in den USA spielte. Magnus Eisenmenger war vor seiner Zeit in Frankfurt einige Monate bei den Eisbären Juniors Berlin.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 10.Januar 2019
Löwen Frankfurt
LF - ss
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Magnus Eisenmenger
    -  Maximilian Eisenmenger
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!