Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

        
               
 FROHE OSTERN
  
  
EG Diez-Limburg
(RLW)  Verteidiger Nils Krämer, einer der dienstältesten Spieler der Rockets, hat erneut seine Zusage gegeben und wird in seine vierte Saison bei der EGDL gehen
  
ESC Jonsdorf
(THL)  Der junge Stürmer Michel Petereit verlässt die Black Panther und wird sich dem 1b-Team der Saale Bulls Halle anschliessen
  
Hammer Eisbären
(RLW)  Verteidiger Tim Pietzko hat seine Zusage gegeben und wird damit weiterhin im Trikot der Eisbären auflaufen
  
EV Füssen
(OLS)  Nach Stürmer Thomas Böck wird auch Verteidiger und Publikumsliebling Tyler Wood den Weg in die Oberliga nicht mitgehen und wird seine aktive Laufbahn beenden
 
ESC Vilshofen
(BLL)  Nachwuchstorhüter Matthias Huber, Allrounder Lukas Doubrawa und Mannschaftskapitän Matthias Zillinger werden auch in der nächsten Saison wieder für die Wölfe auflaufen
    
EA Schongau
(BYL)  Die beiden tschechischen Topscorer Jakub Muzik und Milan Kopecky haben ihre Verträge bei den Mammuts für die nächste Saison verlängert und werden damit erneut ein gefährliches Kontingent-Stürmduo bilden
 
TSV Peißenberg
(BYL)  Die Eishackler können auf zahlreiche Spieler des bisherigen Kaders weiter vertrauen, demnach bleiben Torhüter Jakob Goll, die Verteidiger Maximilian Brauer, Dominik Ebentheuer. Manuel Singer und Leonhard Zink, sowie die Stürmer Martin Andrä, Shahmir Baloch, Moritz Birkner, Tobias Estermaier, Topscorer Florian Höfler, Valentin Hörndl, Maximilian Malzatzki und Marco Mooslechner. Ausserdem sollen die Youngster Sinan Onörtoglu, Lukas Bucher, Simon Sendl und Max Willberger weiter an die 1.Mannschaft herangefürt werden. Stürmer-Routinier Manfred Eichberger wird die Eishackler dagegen verlassen
  
Iserlohn Roosters
(DEL)  Der kanadische Stürmer Anthony Camara verlässt die Sauerländer und wechselt nach Schweden zu HV Jönköping
  
TSV Erding
(BYL)  Der erste Neuzugang bei den Gladiators für die nächste Bayernligasaison ist unter Dach und Fach: Der deutsch-kanadische Verteidiger Mark Waldhausen wechselt vom Nachbarrivalen ESC Dorfen nach Erding
  
EHC Klostersee
(BYL)  Eigengewächs Louis Böllingen, der sich zum Stammverteidiger entwickelt hatte, wird die Grafinger verlassen und aus beruflichen Gründen kürzer treten
  
TSV Farchant
(BLL)  Markus Jocher wird in der nächsten Landesligasaison weiterhin die Kommandos an der Bande geben und wird wieder von Andreas Maier als Co-Trainer unterstützt. Nun sollen zum bisherigen team auch noch einige Neuzugänge stossen
     
Höchstadter EC
(OLS)  Die Alligators müssen für die kommende Saison einen Sparkurs einschlagen, was bedeutet, dass nur ein deutlich reduzierter Etat für die Oberligamannschaft zur Verfügung stehen wird. Grund hierfür sind fällige Nachzahlungen an das Finanzamt. Dadurch wird der neue Spielerkader auch kleiner ausfallen als in der abgelaufenen Saison, soll aber dennoch schlagkräftig sein. Angestrebt wird dafür auch eine Kooperation mit einem DEL-Verein
  
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Nach dem Abstieg in die Bayernliga stehen bei den Löwen mit den beiden Kontingentspielern Bobby Chaumont und Povilas Verenis die nächsten beiden Spielerabgänge fest. Stürmer Michael Rimbeck überdenkt ein mögliches Karriereende, womit sein Verbleib derzeit noch unklar ist. Das neue Team, das weiterhin von den Piskunov-Brüdern trainiert werden wird, soll vorranggig aus Spielern aus dem eigenen Nachwuchs und Spielern aus der Region bestehen
  
FASS Berlin
(RLO)  Mit Stürmer Nico Jentzsch, der in seine insgesamt vierte Saison für die Akademiker gehen wird, hat ein wichtiger Leistungsträger seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben
    
   

 Stichwortsuche:
augsburg2006Augsburger Panther
Haase verlängert bis 2021 in Augsburg

(DEL)  Die Augsburger Panther können die nächste Vertragsverlängerung vermelden. Verteidiger Henry Haase verlängerte beim DEL-Club bis zum Ende der Saison 2020-21. Henry Haase wechselte zur laufenden Saison von der Düsseldorfer EG nach Augsburg. In 29 Spielen stehen für den 191 cm großen und 99 kg schweren Linksschützen acht Scorerpunkte (ein Tor und acht Assists) bei 20 Strafminuten und einem Plus-Minus-Wert von +4 zu Buche.

In seiner Profilaufbahn bestritt der gebürtige Berliner für die Eisbären, die DEG und die Panther 306 DEL-Spiele. Der ehemalige Nachwuchsnationalspieler verfügt damit trotz seiner erst 25 Jahre bereits über reichlich Erfahrung in der Deutschen Eishockey Liga. Schnell entwickelte sich der Abwehrspieler zu einem wichtigen Teil im Panthergefüge, weshalb sich der Club entschied, Haases Vertrag um zwei Jahre zu verlängern.

„Ich spüre in Augsburg das absolute Vertrauen der Verantwortlichen und freue mich, dass meine sportliche Zukunft für die nächsten zwei Jahre geklärt ist. Meine Familie und ich fühlen uns hier rundum wohl, weshalb uns die Entscheidung für die Panther sehr leichtfiel. Jetzt freue ich mich wahnsinnig auf die kommenden Wochen, wenn mit den Playoffs die geilste Zeit des Eishockeyjahres beginnt“, so Henry Haase.

Panthercoach Mike Stewart: „Wir wussten um Henry Haases defensive Qualitäten und wollten ihn unbedingt in unserem Team habe. Hank hat die in ihn gesetzten Erwartungen in dieser Spielzeit vollends erfüllt, die Vertragsverlängerung ist nun die logische Konsequenz.“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 8.Februar 2019
Augsburger Panther
AP - se
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Henry Haase
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!