Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EJ Kassel
(HL)  Die Kassel 89ers sind nicht mehr vom ersten Tabellenplatz der Hessenliga zu verdrängen und haben dadurch vorzeitig die Meisterschaft gewonnen
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Mit dem deutsch-kanadischen Verteidiger Brock Machmeyer hat ein weiterer wichtiger Leistungsträger nach Derek Damon und Greg Gibson seinen Vertrag bei den Falken für die nächste Saison verlängert

EC Kassel Huskies
(DEL2)  Kurz nach dem Ausscheiden aus den DEL2-Play-Offs steht bei den Nordhessen auch schon die erste Personalie fest. Der deutsch-kanadische Stürmer Jens Meilleiur hat seinen Abschied verkündet und wird in seine Heimat zurückkehren und die Schlittschuhe mit nur 26 Jahrenn an den Nagel hängen um im elterlichen Betrieb zu arbeiten
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Nach Trainer Richard Drewniak hat nun mit Torhüter Max Häberle ein weiterer wichtiger Baustein für die neue Spielzeit seine Zusage bei den Baden Rhinos gegeben
  
ECC Preussen Berlin
(OLN)  Die Preussen treiben ihre personellen Planungen weiter voran und haben trotz der sportlich nicht erfolgreichen Spielzeit den Vertrag mit Trainer Uli Egen, der das volle Vertrauen der Verantwortlichen geniesst, um ein weiteres Jahr verlängert
 
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Torhüter Ilya Sharipov, der aktuell noch bei den Bietigheim Steelers in der DEL2 im Tor steht, gilt als zweiter fixer Neuzugang bei den Wild Wings nach Stürmer Alexander Weiß aus Wolfsburg, ausserdem ist auch Christopher Fischer von den Iserlohn Roosters im Gespräch
    
   

 Stichwortsuche:
mannheimeradlerAdler Mannheim
Adler nehmen weiteren Torhüter unter Vertrag

(DEL)  Die Adler Mannheim haben sich auf der wichtigen Torhüterposition nochmals abgesichert und mit Andreas Bernard einen weiteren Schlussmann für die alles entscheidende Phase der Saison verpflichtet. Der Italiener kommt von Porin Ässät nach Mannheim und unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende.

Bernard begann seine Karriere in seinem Heimatland. Im Alter von gerade einmal 16 Jahren debütierte er in Italiens zweiter Liga für Neumarkt. 2008 folgte der Wechsel zum HC Bozen, für den Bernard in vier Erstligapartien zwischen den Pfosten stand. Um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen, verließ der heute 28-Jährige sein Geburtsland in Richtung Finnland und schloss sich der Nachwuchsabteilung von SaiPa Lappeenranta an. Aufgrund überzeugender Leistungen im Juniorenbereich fungierte Bernard in der Saison 2011/12 als Backup bei SaiPa und bestritt sechs Liiga-Spiele. Von 2012 bis 2015 pendelte der Linksfänger, der jüngst an der Seite seines Landsmannes Thomas Larkin den Aufstieg in die Topdivision mit Italien schaffte, zwischen Finnlands erster und zweiter Spielklasse, ehe er bei Ässät anheuerte. Dort avancierte Bernard auf Anhieb zur Nummer eins und wusste in vier Saisons stets mit einer Fangquote von über 90 Prozent zu überzeugen.

„Andreas ist ein sehr erfahrener Keeper, der uns auf der Torhüterposition noch mehr Tiefe verleiht. Durch seine Verpflichtung wollen wir unter anderem auch Mirko Pantkowski die Chancen geben, sich voll und ganz auf unseren Kooperationspartner konzentrieren und weiterhin Spielpraxis in der DEL2 sammeln zu können“, so Sportmanager Jan-Axel Alavaara.

Bernard wird Mitte nächster Woche in Mannheim erwartet.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 14.Februar 2019
Adler Mannheim
AM - ap
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Andreas Bernard
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!