Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Bietigheim Steelers
(DEL2)  Eigengewächs Rene Schoofs schnürt auch in der nächsten Saison wieder die Schlittschuhe für die Steelers. Der 34-Jährige steht bereits seit 2001 im Kader der 1.Mannschaft
  
Augsburger Panther
(DEL)  Stürmer Matt White, der seinen Vertrag in der Fuggerstadt eigentlich bereits im Februar verlängert hatte, wird die Panther nun doch verlassen und von seiner Ausstiegsklausel gebrauch machen und in die KHL wechseln
      
Bayernliga
(BYL)  In der Bayernliga ist ein neuer Modus angedacht. Nach der Hauptrunde folgt wieder die Verzahnungsrunde mit der Oberliga Süd, die obere Zwischenrunde, sowie eine untere Zwischenrunde. Die besten beiden Teams der unteren Zwischenrunde qualifizieren sich für die Pre-Play Offs mit dem Siebten und Achten der oberen Zwischenrunde. Danach folgen drei weitere Play-Off-Runden. Die Finalteilnehmer sind für die Oberliga Süd qualifiziert. Die vier letzten Teams der unteren Zwischenrunde spielen in Play-Downs einen Absteiger in die Landesliga aus. Angedacht ist zudem die Einführung von Förderlizenzen mit doppelten Spielgenehmigungen mit Oberligisten und DNL-Teams
 
EC Bad Kissingen
(BYL)  Mit dem jungen Stürmer Jamie Akers, der aus Schweinfurt zu den Wölfen kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, ausserdem hat Stürmer Jakub Revaj seinen Vertrag in der Kustadt für die neue Spielzeit verlängert
  
TSV Erding
(BYL)  Die Erding Gladiators können auch in der nächsten Saison mit Topscorer Florian Zimmermann, Daniel Krzizok und Philipp Michl auf drei absolute Leistungsträger in der Offensive weiterhin bauen. Aus dem eigenen Nachwuchs rückt zudem Xaver Magg in den Kader der 1.Mannschaft auf
  
ERC Regen
(BBZL)  Mit Verteidiger Tobias Himmelstoß und Stürmer Alexander Simon leiben den Red Dragons zwei weitere Spieler aus der letzten Saison weiterhin treu
 
Tölzer Löwen
(DEL2)  Mit dem kanadischen Stürmer Kyle Beach, den es in die Slowakei zieht, steht der nächste Spielerabgang bei den Isarwinklern fest
  
EA Schongau
(BYL)  Als nächstes hat der routinierte Verteidiger Tobias Maier seine Zusage für eine weitere Spielzeit im Trikot der Mammuts gegeben
  
    
   

 Stichwortsuche:
augsburg2006Augsburger Panther
Panther rüsten sich für die PlayOffs - Jamie Arniel wechselt nach Augsburg

(DEL)  Die Panther verstärken ihr Team wenige Stunden vor dem Transferschluss in der Deutschen Eishockey Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arniel nach Augsburg.

Jamie Arniel ist in der DEL kein Unbekannter. In der Saison 2012-13 gehörte er dem Meisterteam der Eisbären Berlin an. In 63 Einsätzen für den Hauptstadtclub verbuchte der heute 29-jährige Kanadier acht Tore und 14 Assists. Über die Stationen Lukko in der finnischen Liiga und Dornbirn sowie Wien in der EBEL (280 Spiele, 93 Tore und 152 Assists) kehrt der 180 cm große und 88 kg schwere Außenstürmer nun in das deutsche Eishockeyoberhaus zurück.

Mit der Verpflichtung des Rechtsschützen Arniel rüsten sich die Augsburger Panther für die Playoffs, für die sich das Team von Trainer Mike Stewart sieben Spieltage vor Ende der Hauptrunde bereits qualifiziert hat.

„Uns war wichtig, unserem Kader in der heißen Phase der Saison nochmals Tiefe zu verleihen. Jamie Arniel hat seine Qualitäten in den vergangenen Spielzeiten in der EBEL immer wieder unter Beweis gestellt. Er kann uns sofort weiterhelfen, weil er diese Saison bereits in Europa aktiv war und somit keine lange Eingewöhnungszeit benötigt. Wir haben uns bislang eine tolle Ausgangslage erarbeitet, mit dieser Personalie möchten wir personell nichts dem Zufall überlassen und auch für Ausfälle gerüstet sein“, so Panthertrainer Mike Stewart.


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Donnerstag 14.Februar 2019
Augsburger Panther
AP - se
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Jamie Arniel
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!