Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

              
EJ Kassel
(HL)  Die Kassel 89ers sind nicht mehr vom ersten Tabellenplatz der Hessenliga zu verdrängen und haben dadurch vorzeitig die Meisterschaft gewonnen
  
Heilbronner Falken
(DEL2)  Mit dem deutsch-kanadischen Verteidiger Brock Machmeyer hat ein weiterer wichtiger Leistungsträger nach Derek Damon und Greg Gibson seinen Vertrag bei den Falken für die nächste Saison verlängert

EC Kassel Huskies
(DEL2)  Kurz nach dem Ausscheiden aus den DEL2-Play-Offs steht bei den Nordhessen auch schon die erste Personalie fest. Der deutsch-kanadische Stürmer Jens Meilleiur hat seinen Abschied verkündet und wird in seine Heimat zurückkehren und die Schlittschuhe mit nur 26 Jahrenn an den Nagel hängen um im elterlichen Betrieb zu arbeiten
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Nach Trainer Richard Drewniak hat nun mit Torhüter Max Häberle ein weiterer wichtiger Baustein für die neue Spielzeit seine Zusage bei den Baden Rhinos gegeben
  
ECC Preussen Berlin
(OLN)  Die Preussen treiben ihre personellen Planungen weiter voran und haben trotz der sportlich nicht erfolgreichen Spielzeit den Vertrag mit Trainer Uli Egen, der das volle Vertrauen der Verantwortlichen geniesst, um ein weiteres Jahr verlängert
 
Schwenninger Wild Wings
(DEL)  Torhüter Ilya Sharipov, der aktuell noch bei den Bietigheim Steelers in der DEL2 im Tor steht, gilt als zweiter fixer Neuzugang bei den Wild Wings nach Stürmer Alexander Weiß aus Wolfsburg, ausserdem ist auch Christopher Fischer von den Iserlohn Roosters im Gespräch
    
   

 Stichwortsuche:
ercingolstadtERC Ingolstadt
Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt - 26-jähriger Verteidiger überzeugt im Defensivspiel und im Penalty Killing

(DEL)  Der ERC Ingolstadt treibt inmitten des Endspurts der Saison 2018/19 die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Colton Jobke hat seinen Vertrag über die Saison hinaus verlängert. Die Panther verfügen damit im Plankader für 2019/20 bereits über sieben Verteidiger.

Jobke spielt seit Ende 2014 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Nach einer halben Saison bei den Augsburger Panthern schloss er sich den Straubing Tigers an und blieb drei Spielzeiten, ehe er im Sommer 2018 zunächst auf Try-out-Basis nach Ingolstadt wechselte. Er sagt: „Mein Ziel war damals, dass ich mir zuerst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison erarbeite und mich dann für eine Weiterverpflichtung anbiete. Es ist hervorragend, dass das geklappt hat und ich weiter für Ingolstadt spielen werde.“

ERC-Sportdirektor Larry Mitchell hatte Jobke bereits nach Straubing geholt. Er sagt über den 185 Zentimeter großen und 88 Kilogramm schweren Defensivmann: „Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Er ist mit 26 Jahren noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Hervorheben möchte ich auch, dass Colton ein vorbildlicher Teamkamerad ist. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben.“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Freitag 22.Februar 2019
ERC Ingolstadt
ERCI - mw
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Colton Jobke
    -  
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!