Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Augsburger Panther
(DEL)  Stürmer Matt White, der seinen Vertrag in der Fuggerstadt eigentlich bereits im Februar verlängert hatte, wird die Panther nun doch verlassen und von seiner Ausstiegsklausel gebrauch machen und in die KHL wechseln
      
Bayernliga
(BYL)  In der Bayernliga ist ein neuer Modus angedacht. Nach der Hauptrunde folgt wieder die Verzahnungsrunde mit der Oberliga Süd, die obere Zwischenrunde, sowie eine untere Zwischenrunde. Die besten beiden Teams der unteren Zwischenrunde qualifizieren sich für die Pre-Play Offs mit dem Siebten und Achten der oberen Zwischenrunde. Danach folgen drei weitere Play-Off-Runden. Die Finalteilnehmer sind für die Oberliga Süd qualifiziert. Die vier letzten Teams der unteren Zwischenrunde spielen in Play-Downs einen Absteiger in die Landesliga aus. Angedacht ist zudem die Einführung von Förderlizenzen mit doppelten Spielgenehmigungen mit Oberligisten und DNL-Teams
 
EC Bad Kissingen
(BYL)  Mit dem jungen Stürmer Jamie Akers, der aus Schweinfurt zu den Wölfen kommt, steht ein weiterer Neuzugang fest, ausserdem hat Stürmer Jakub Revaj seinen Vertrag in der Kustadt für die neue Spielzeit verlängert
  
TSV Erding
(BYL)  Die Erding Gladiators können auch in der nächsten Saison mit Topscorer Florian Zimmermann, Daniel Krzizok und Philipp Michl auf drei absolute Leistungsträger in der Offensive weiterhin bauen. Aus dem eigenen Nachwuchs rückt zudem Xaver Magg in den Kader der 1.Mannschaft auf
  
ERC Regen
(BBZL)  Mit Verteidiger Tobias Himmelstoß und Stürmer Alexander Simon leiben den Red Dragons zwei weitere Spieler aus der letzten Saison weiterhin treu
 
Tölzer Löwen
(DEL2)  Mit dem kanadischen Stürmer Kyle Beach, den es in die Slowakei zieht, steht der nächste Spielerabgang bei den Isarwinklern fest
  
EHC Red Bull München
(DEL)  Offenbar hat der deutsche Vizemeister Verteidigertalent Luca Zitterbart unter Vertrag genommen und wird den letztjährigen Landshuter mit einer Förderlizenz für den SC Riessersee ausstatten.
  
EA Schongau
(BYL)  Als nächstes hat der routinierte Verteidiger Tobias Maier seine Zusage für eine weitere Spielzeit im Trikot der Mammuts gegeben
  
EG Diez-Limburg
(RLW)  Bei den Rockets geht es Schlag auf Schlag weiter in Sachen Personalplanung: Als nächster Spieler hat Stürmer Tobias Schwab bei der EGDL verlängert, in der letzten Saison war er zweitbester Scorer im Team
  
EV Dingolfing
(BLL)  Der tschechische Stürmer David Bilek, der erst im letzten November aus seiner Heimat zu den Isar Rats kam, wird auch in der nächsten Saison wieder die zweite Kontingentstelle beim EVD besetzen
  
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Stürmer Nico Vogl hat seine Zusage für die nächsten zwei Jahre gegeben und bleibt den Löwen damit auch nach dem Abstieg aus der Oberliga weiter treu, während Stürmer Michail Guft-Sokolov seinen Abschied verkündet hat um weiterhin höherklassiger spielen zu können
    
   

 Stichwortsuche:
DEL2Deutsche Eishockey Liga 2
Stürmer Matt McKnight zum besten Spieler der DEL2-Saison 2018/2019 gewählt - Bietigheim Steelers Stürmer wurde im Rahmen der Gala des deutschen Eishockeys in Bremerhaven ausgezeichnet

(DEL2)  Der Stürmer Matt McKnight hat mit seiner konstant starken Leistung über die gesamte Saison hinweg wesentlichen Anteil am zweiten Platz der Steelers und setzte sich in den Augen der Fachleute gegen eine starke Konkurrenz durch. Zudem sicherte sich der Kanadier die Auszeichnung zum besten Stürmer in der Liga. In der Hauptrunde erzielte der 34-Jährige 26 Tore und gab 53 Vorlagen. Kein Spieler in der DEL2 hat in dieser Saison mehr Assists beigesteuert. In der Top-Scorer-Wertung belegt er den zweiten Rang - punktgleich mit Rang eins. Die Trophäe des Top Scorers gebührt Falken-Stürmer Roope Ranta, da der Heilbronner mit 31 Toren mehr Treffer als McKnight erzielt hat.

„Ich bin sehr demütig und stolz darauf, mit dieser Ehrung ausgezeichnet zu werden. Ich danke allen meinen Teamkollegen für diese Auszeichnung. Neben solchen Ehrungen sind in meinem Alter und in meiner Karrierephase Meisterschaften wirklich wichtig. In Bietigheim ist es jedes Jahr unser Ziel und das Ziel unserer Teams, vom Beginn der Saison an die Meisterschaft zu gewinnen“, so der glückliche Gewinner.

An der Abstimmung für die Akteure des Jahres, welche jährlich von der Eishockey NEWS organisiert wird, nahmen neben den Trainern der 14 DEL2-Clubs auch die Käpitäne aller Teams, die Offiziellen der Liga, und SpradeTV teil. Jeder Gewinner in seiner Rubrik erhält eine edle Glastrophäe. Darauf ist das Foto des jeweiligen Akteurs und die Kategorie aufgebracht. Hergestellt wurde die Trophäe in Zusammenarbeit mit Mauritz Individual. Der Spieler des Jahres wurde im Rahmen der Gala ausgezeichnet. Die Laudatio dazu hielt Dirk Rohrbach, Geschäftsführer der Lausitzer Füchse, der McKnight im Vorfeld der Saison 2011/2012 als damaliger Trainer der Weißwasseraner nach Deutschland holte. Alle anderen Gewinner bekommen ihre Auszeichnung und Trophäe im Rahmen der anstehenden Spiele überreicht.

Die Wahl zum besten Torhüter hat Felix Bick vom EC Bad Nauheim für sich entschieden. Bick kehrte Ende November 2018 zum Club zurück und wurde schnell zum starken Rückhalt im Team. Seine Fangquote liegt bei 91,03 Prozent und der Gegentorschnitt bei 2,81. Insgesamt bejubelte er in der Saison drei Shutouts.

Den besten Verteidiger stellt der Gewinner der Hauptrunde - Maximilian Faber von den Löwen Frankfurt. Er ist der punktbeste Defender in der DEL2. Seine Plus/Minus-Statistik weist einen Wert von plus 16 auf. Mit 14 Powerplaytoren hat der 25-Jährige einen weiteren Spitzenwert. Nur Falken-Stürmer Justin Kirsch hat ein Überzahltor mehr auf dem Konto.

Mit Leon Hungerecker wurde erneut ein Torhüter als Rookie des Jahres gewählt. Wie bereits in der letzten Saison kommt der glückliche Gewinner von den EC Kassel Huskies. Hungerecker entwickelte sich zum starken Rückhalt bei den Schlittenhunden. Derzeit stehen 23 Einsätze zu Buche. Seine Fangquote liegt bei 92,5 Prozent und der Gegentorschnitt bei 2,59.

Wie bereits in der Saison 2016/2017 stellen die Lausitzer Füchse den besten Trainer des Jahres. Corey Neilson übernahm am 01. August 2018 die Mannschaft aus Weißwasser. Nach den Playdowns in der vergangenen Saison, gelang es Neilson in der laufenden Spielzeit mit der Mannschaft direkt in die Playoffs einzuziehen. Dabei kassierten die Weißwasseraner die zweitwenigsten Niederlagen in der regulären Spielzeit.

Die Fair-Play-Wertung geht an den EHC Freiburg. Mit 500 gesammelten Strafminuten haben die Breisgauer die wenigsten Strafzeiten kassiert. Somit geht die Trophäe, wie in der Saison 2016/2017, nach Freiburg.  

Alle Auszeichnungen im Überblick:
Bester Goalie: Felix Bick (EC Bad Nauheim)
Bester Verteidiger: Maximilian Faber (Löwen Frankfurt)
Bester Stürmer: Matt McKnight (Bietigheim Steelers)
Bester Rookie: Leon Hungerecker (EC Kassel Huskies)
Bester Trainer: Corey Neilson (Lausitzer Füchse)
Bester Spieler: Matt McKnight (Bietigheim Steelers)
Gewinner der Hauptrunde: Löwen Frankfurt
Fair-Play-Gewinner: EHC Freiburg
DEL2-Top Scorer: Roope Ranta (Heilbronner Falken)


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Thema:
 Bericht:
Sonntag 10.März 2019
Deutsche Eishockey Liga 2
DEL2 - dk
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  
    -  
  


 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!