Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

           
EV Fürstenfeldbruck
(BLL)  Verteidiger Philipp Steidle läuft auch in der nächsten Saison wieder für die Crusaders auf und auch Andreas Dietrich wird nach einem Jahr Pause wieder die Schlittschuhe für den EVF schnüren und die Devensive verstärken
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Weitere Personal-entscheidungen sind beim ESC gefallen: Von der 1b-Mannschaft des EHC Freiburg wechselt Torhüter Constantin Haas zu den Baden Rhinos, zudem wird Noel Johnson weiterhin für die Hügeösheimer auflaufen und wird neuer Mannschaftskapitän
  
Weserstars Bremen
(RLN)  Der Estländer Konstantin Ljobobratets, der vom Ligakonkurrenten EC Nordhorn nach Bremen wechselt, soll in der neuen Regionalligasaison der Offensive der Weserstars mehr Schwung verleihen
  
GSC Moers
(LLW)  Der junge Verteidiger Tim prothmann, der aus dem Duisburger Nachwuchs nach Moers kommt, ist der zweite Neuzugang bei den Black Tigers
  
EC Nordhorn
(RLN)  Schlechte Nachrichten für den ECE: Die Eissporthalle wurde nach einer Überprüfung der Dachkonstruktion, welche Risse in den Leimholzbindern ergab, mit sofortiger Wirkung aus Sicherheitsgründen geschlossen
  
Salzgitter Icefighters 1b
(VLN)  Der SV am Salzgittersee wird zur neuen Saison keine 1b-Mannschaft mehr für den Spielbetrieb der Verbandsliga Nord stellen, dafür gibt es mit sem SV Glück Auf Gebhardtshagen eine neue Landesligamannschaft
  
Eispiraten Crimmitschau
(DEL2)  Der tschechische Stürmer Lukas Vantuch, derviele Jahre in der Extraliga aktiv war und in der DEL2 schon für den EV Landshut spielte, ist derzeit als Gastspieler bei den Eispiraten dabei
  
Löwen Frankfurt
(DEL2)  Die Löwen müssen in den kommenden zwei Wochen auf Stürmer Carter Proft verzichten, der wegen einer Oberkörperverletzung ausfällt; dafür stehen mit Darren Mieszkowski und Constantin Vogt zwei Nachwuchstalente aus Krefeld im Kader für die nächsten Testspiele
  
Icefighters Leipzig
(OLN)  Stürmer Niklas Hildebrand, der während der Saison 17/18 von den Moskitos Essen kam, wird die EXA Icefighters mit bislang unbekanntem Ziel wieder verlassen
  
1.CfR Pforzheim
(LLBW)  Stürmer Axel Hipp kehrt nach einigen Jahren in Australien zur neuen Spielzeit zu den Bisons zurück
  
Höchstadter EC
(OLS)  Während Verteidiger Patrick Wiedl weiterhin verletzt ist und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird, haben Florian Szwaijda und Lukas Lenk ihren Abschied von den Alligators verkündet und auch Lukas Fröhlich wird aus Studiengründen nicht mehr im Aischgrund auflaufen
    
   

 Stichwortsuche:
schwenningerwildwingsSchwenninger Wild Wings
Wechsel bestätigt: Schiemenz und Sharipov kommen

(DEL)  Mit Cedric Schiemenz und Goalie Ilya Sharipov haben die Wild Wings zwei Youngsters verpflichtet. Schiemenz kommt von den Eisbären Berlin, Sharipov vom DEL2-Ligisten Bietigheim an den Neckarursprung.

Manager Jürgen Rumrich über die beiden Neuzugänge: «Cedric bringt sehr viel Talent mit, weiß aber auch, dass er an seinen körperlichen Voraussetzungen noch arbeiten muss. Bei uns soll er sich weiterentwickeln und langsam an das Leistungsniveau der DEL herangeführt werden. Aber er hat sowohl in Dresden als auch in Weißwasser bewiesen, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um in der DEL Fuß zu fassen.» 

Schiemenz wurde am 01. März 1999 in Berlin geboren und spielte zunächst in den Jugendmannschaften der Eisbären, bevor 2015 nach Salzburg in die Eishockey-Akademie von Red Bull wechselte. Nach zwei Jahren in der Ontario Hockey League bei den Kitchener Rangers und Windsor Spitfires, wechselte er erneut zu den Eisbären Berlin. Dort absolvierte der Linksschütze drei DEL-Spiele, kam aber überwiegend beim Kooperationspartner, den Lausitzer Füchsen in der DEL2 zum Einsatz. In Schwenningen unterschrieb der 1,81 Meter große Stürmer einen Vertrag über drei Jahre. 

Ebenfalls neu in Schwenningen ist Ilya Sharipov. «Ilya ist ein junger Torhüter, der noch sehr viel Entwicklungspotential hat und in den letzten Jahren in Bietigheim bereits viel Erfahrung sammeln konnte. Nicht zuletzt konnte er mit den Steelers vor ziemlich genau einem Jahr die Meisterschaft feiern», so Manager Jürgen Rumrich. Der 24-jährige Sharipov wurde in Kazan (Russland) geboren und begann in Freiburg mit dem Eishockeyspielen. 2010 folgte der Wechsel zu den Eisbären Berlin. Vor seine Wechsel nach Bietigheim 2017 stand er beim EHC Red Bull München unter Vertrag, kam aber beim SC Riessersee zum Einsatz. Sharipov unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr in Schwenningen.


 Donnerstag 2.Mai 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Schwenninger Wild Wings
SERC/ob
    -  Deutsche Eishockey Liga
    -  Cedcric Schiemenz  /  Ilya Sharipov
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!