Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

          
Saale Bulls Halle
(OLN)  Mit Verteidiger Johannes Ehemann, der 2015 von FASS Berlin bzw. den Eisbären Juniors Berlin zum MEC kam, bleibt ein langjähriger Spieler, der sich inzwischen zum Leistungsträger entwickelt hat, den Saale Bulls weiterhin erhalten. In der letzten Saison konnte der 23 Jährige 6 Tore und 12 Assists in 43 Spielen verbuchen
  
Hannover Scorpions
(OLN)  Dem Vernehmen nach haben die Mellendorfer den finnischen Angreifer Tomi Wilenius, der zuletzt in Österreich für den EK Zell am See spielte, für die kommende Oberligasaison verpflichtet
  
TSV Erding
(BYL)  Der US-amerikanische Kontingentspieler Jamie Hill verlässt die Gladiators und beendet seine aktive Laufbahn. Schon vor einigen Wochen hat sich Oliver Wawrotzki in Richtung Dingolfing verabschiedet. Alle weiteren Spieler des bisherigen Kaders haben neue Vertragsangebote erhalten. Bereits sicher ist der Verbleib der beiden Goalies Thomas Mende und Christoph Schedlbauer, sowie der Verteidiger Mark Waldhausen, Lars Bernhardt, Bastian Cramer , Andreas Schmelcher und von Stürmer Alexander Gantschnig
  
CE Timmendorfer Strand
(RLN)  Die Beach Boys können auch in der neuen Saison auf ein bewährtes Torhüterduo setzen, denn sowohl Fabio Alonso als auch Jordi Buchholz haben ihre Zusagen beim Aufsteiger gegeben
  
ESV Burgau
(BLL)  Neben Pascal Rentel, der zum EV Königsbrunn wechselt, wird auch Stürmer Ronny Zientek nicht mehr zur Verfügung stehen und seine aktive Laufbahn beenden. Alle anderen Spieler werden vorraussichtlich weiterhin das Trikot der Eisbären tragen. Zudem soll die Mannschaft noch mit zwei bis drei Neuzugängen verstärkt werden. Aus dem eigenen Nachwuchs werden Marc Mändle und Eliah Weindl ihre Chance in der 1.Mannschaft erhalten
  
ESC Haßfurt
(BLL)  Die Nachwuchsspieler Nils Düsel, Clemens Müller, Tobias Hertwich, Philipp Müller, Emil Krein, Dominik Finzel und Peter Finger werden sich in der Vorbereitung für die 1.Mannschaft der Hawks empfehlen können
  
Heilbronner EC
(RLSW)  Der junge Verteidiger Lukas Seeger, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt und schon seit zwei Jahren auch für die Eisbären aufläuft, wird auch in der kommenden Spielzeit wieder im Aufgebot der Regionalliga-Mannschaft stehen und will sich für einen Stammplatz empfehlen
  
Hamburg Sailors
(LLN)  Die beiden Verteidiger Robert Kloninger und Miguel Boock, die über reichlich Oberliga-Erfahrung aus gemeinsamer Zeit bei den Crocodiles Hamburg verfügen, werden auch in der nächsten Saison wieder die Schlittschuhe für die Sailors schnüren
          
ERC Ingolstadt
(DEL)  Der ERCI hat die Kooperation bezüglich Förderlizenzspieler  mit dem DEL2-Klub ESV Kaufbeuren nach fünf Jahren beendet
  
Münchener EK
(BBZL)  Verteidiger-Routinier Matthias Werner, letztes Jahr aus Geretsried zum MEK gekommen, verlässt die Luchse nach nur einem Jahr wieder
  
ESC Hügelsheim
(RLSW)  Als nächstes hat Stürmerroutinier Andreas Mauderer, der schon seine ganze Laufbahn in Hügelsheim verbrecht hat, mit Ausnahme eines kurzen Engagements in Bad Liebenzell, seine Zusage für die kommende Regionalligasaison gegeben
  
EV Pegnitz
(BLL)  Der EVP hat mit Markus Hausner, der in der vergangenen Saison noch als Verteidiger die Schlittschuhe für den ERSC Amberg schnürte und nun hinter die Bande wechselt, einen neuen Trainer für die kommende Landesligasaison verpflichtet. Ausserdem wird Torhüter Maximilian Schmidt weiterhin die Nr.1 im Kasten sein, dazu kommt aus dem Bayreuther Nachwuchs Max Konrad
  
Stuttgarter EC
(RLSW)  Mit Verteidiger Adrian Sanwald bleibt ein wichtiger Leistungsträger in der Defensive auch in der nächsten Saison bei den Rebels. Der 23-Jährige kam letztes Jahr nach drei Spielzeiten in der Oberliga nach Stuttgart
     
   

 Stichwortsuche:
hoechstadtalligatorsZwei Vertragsverlängerungen beim Höchstadter EC

(BYL)  In dieser Woche richten sich beim Höchstadter EC eigentlich alle Augen auf die Ausrichtung des Kultevents Rock im Stadion  – eigentlich. Einer hat die Augen nur auf eins gerichtet: Die Kaderplanung für die Saison 2014/15. Es ist Jörg Schobert. Und der kann, erneuten Vollzug vermelden.

Daniel Tratz und Partrick Dzemla tragen auch in der kommenden Saison das Trikot der Alligators. Für Daniel Tratz ist es inzwischen die sechste Saison für die Panzerechsen. Der gebürtige Nürnberger, der beim EHC 80, den Kölner Haien und dem EC Riessersee im Jugendbereich aktiv war, hat inzwischen an der Aisch seine Eishockeyheimat gefunden und ist aus dem Mannschaftsgefüge der Alligators nicht mehr wegzudenken. Die vergangene Saison war für den 24-jährigen aber wohl eine der schwereren seit er im Seniorenbereich spielt. In 37 Spielen reichte es nur für einen einzigen Scorerpunkt und auch wenn der Stürmer immer kämpfte schien der Puck einfach nicht „für ihn zu springen“. Durch seinen großen Kampf machte der 1,76 große Spieler aber einiges Wett und sprang auch des Öfteren in die Bresche, wenn es darum ging auf dem Eis die Gegner in die Schranken zu weisen. In der kommenden Saison will „Tratzi“, wie er von Fans und Mitspielern genannt wird, wieder neu angreifen und trainiert dafür mit vollem Einsatz. Sein Ziel ist es wieder mehr Eiszeit zu bekommen und auch vor des Gegners Tor wieder die notwendige Durchschlagskraft zu bekommen, wie er es z.B. in der Landesliga schaffte. 37 Mal scorte er da nämlich und erzielte 15 Tore selbst.

Patrick Dzemla geht dagegen erst in seine zweite Saison bei den Alligators. Nach Weihnachten wechselte der Deutsch-Tscheche vom Nachbarn Haßfurt Hawks an die Aisch. Von den Unterfranken kam er mit der Empfehlung von 12 Scorerpunkten aus 18 Spielen nach Höchstadt. Bei den Panzerechsen lies er 14 weitere in 23 Spielen folgen. Schon nach wenigen Spielen erkannte sein Trainer Daniel Jun: „Der Junge ist ein echter Eishockeyspieler. Er bringt viel mit, wie eine gute Technik und Spielverständnis. Ich denke in der Zukunft werden wir von ihm noch mehr sehen“. Dementsprechend zog HEC Sportvorstand Jörg Schobert auch die Option in Dzemlas Vertrag und verlängerte mit dem 1,86 großen Angreifer den Vertrag bis ins Frühjahr 2015. „Patrick war ein echter Glücksgriff und ist, obwohl er recht jung ist, schon sehr weit in seiner Entwicklung. Dabei ist er ein echter Teamplayer und er hat bewiesen, dass er auch Tore schießen kann“, zeigt sich auch HEC Spoprtvorstand Jörg Schobert zufrieden und optimistisch, dass Dzemla in der kommenden Saison, wenn er von Anbeginn mit der Mannschaft trainiert, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung macht. Das Handwerkszeug dazu hat der Angreifer. Im Nachwuchs spielte der Angreifer für den HC Slezan Opava in der Tschechischen U20 Extraliga und sammelte bei seinem Heimatverein auch Erfahrung in der dritten Tschechischen Liga, wo er es als 21-jähriger auf 25 Einsätze und 4 Tore brachte.

Mit Dzemla und Tratz präsentierte Schobert die Spieler Nummer elf und zwölf im Kader der Panzerechsen für die kommende Saison. In der vergangenen Saison standen gerade einmal 20 Spieler insgesamt im Kader. Da stellt sich die Frage an den „Vorstand Sport“, was denn da noch kommen möge. Bevor er diese beantwortet, setzt Schobert sein Pokerface auf: „wir haben mit unseren Gesprächen schon einen sehr guten Fortschritt erreicht und ich bin optimistisch, dass wir unser Ziel schaffen werden, den Kader noch einmal weiter zu entwickeln. Schließlich wollen wir, dass der gute Platz aus der vergangenen Saison keine Eintagsfliege bleibt.“ Dann setzt er aber doch ein verschmitztes Zwinkern auf und kündigt an: „eines kann ich aber versprechen, in den nächsten Wochen werden unsere Fans sehr regelmäßig Neuigkeiten von uns zu lesen bekommen!“


 www.icehockeypage.de  Informationen zum Thema
 Datum:
 Bericht:
 Thema:
Freitag 16.Mai 2014
Höchstater EC 93 e.V.
Bayernliga
    -  Höchstadt Alligators
    -  
    -  
  

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!