Newsticker

 
 *** KURZNACHRICHTEN ***

         
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Die beiden Eigengewächse Leon Köhler (Stürmer) und Jan Wachtershäuser (Verteidiger), die beide zuletzt im Kölner DNL-Team spielten sollen in der hessischen Kurstadt weiter an die 1.Mannschaft herangeführt werden
 
Tilburg Trappers
(OLN)  Nachdem nun auch die Verteidiger Jordy van Oorschot und Boet van Gestel ihre Verträge verlängert haben ist nun die Defensive der Trappers komplett
 
EC Nordhorn
(RLN)  Zahlreiche Spieler des letztjährigen Mannschaftskaders haben erneut ihre Zusage beim ECN gegeben; demnach bleiben Torhüter Marek Hanisz, die Verteidiger Jonas Cremers, Nick Jurk, Leonard Lämmchen, Jörn Reimink, Kevin Schophuis und Marc Wollner, sowie die Stürmer Mikhail Berezhnoy, Sven Hüer, Maximilian Pietschmann, Christian Synowiec und Paavo van Benthem. Aus dem eigenen Nachwuchs rückt zudem Goalie Daniel Kaschytza in die 1.Mannschaft auf und nach einem Jahr Pause kehrt Verteidiger Patrick Kaminski ins Team zurück
  
Eisadler Dortmund
(LLW)  Waldemar Banaszak, der zuvor im Nachwuchsbereich tätig war, wird in sein insgesamt sechstes Jahr an der Bande der Eisadler gehen
 
EC Eisbären Eppelheim
(RLSW)  Mit Verteidiger Nicolas Ackermann, der in seine sechste Saison im Eisbären-Trikot gehen wird, bleibt ein weiterer langjähriger Spieler weiterhin beim EC
 
EV Moosburg
(BLL)  Mit den Verteidigern Markus Gröger und Kevin Steiger, sowie den beiden Stürmern Max Retzer und Tobias Hanöffner, die sich nach überstandener Verletzung zurückmelden, bleiben vier weitere Spieler aus dem letztjährigen Kader veim EVM
 
EV Dingolfing
(BLL)  Nach Dennis Jedrus haben nun auch Christian Hamberger und Matthias Prade ihre Zusagen für die nächste Landesligasaison gegeben und bilden somit weiterhin das Goalie-Trio der Isar Rats

EHC Wilhelmshaven
(LLN)  Der neu gegründete Verein EHC Wilhelmshaven "Eisbären" wird in der neuen Saison in der Landesliga Nord antreten und dabei mit den Weserstars Bremen kooperieren
 
TuS Harsefeld
(RLN)  Der routinierte Stürmer Marc Meinhardt, der als mehrfacher Meister von den Weserstars Bremen kommt, ist nach Torhüter Tim Poppe (HSV) der zweite Neuzugang der Tigers für die kommende Regionalligasaison
 
EHC Waldkraiburg Löwen
(BYL)  Mit Stürmer Christof Hradek, der teaminterner Topscorer in der Verzahnungsrunde war, bleibt ein weiterer letztjähriger Oberligaspieler den Löwen auch in der Bayernliga weiter treu
 
EHC Klostersee
(BYL)  Die beiden 20-jährigen Nachwuchstalente Quirin Bacher (Verteidiger) und Simon Roeder (Stürmer) sollen in der neuen Bayernligasaison fest in die 1.Mannschaft integriert werden
 
Krefelder EV
(OLN)  Mit Verteidiger Tobias Esch kehrt nach zwei Jahren beim Herner EV ein Krefelder Eigengewächs zum KEV zurück und wird künftig für das neu formierte U23-Oberligateam aufs Eis gehen
 
ESC Vilshofen
(BLL)  Mit den Offensivspielern Andreas Toth und Vladimir Gomov (der eigentlich schon seinen Rücktritt aus berfulichen Gründen verkündet hatte) bleiben den Wölfen zwei routinierte Führungsspieler aich für die neue Saison weiterhin erhalten
    
   

 Stichwortsuche:
schongauEA Schongau
Simon Fend stürmt weiter für die Mammuts

(BYL)  Obwohl erst 24 Jahre alt trägt Simon Fend  im Jahr 2019 schon die 6. Saison das Trikot der EA Schongau. 2014 wechselte der quirlige Stürmer vom DNL-Team des EC Peiting zur EAS und bestritt außer den  Spielen bei den Senioren zunächst auch noch 18 Partien im Schongauer Juniorenteam.

Inzwischen gehört Simon aber zu den Stammspielern im Kader der Mammuts, für die er inzwischen auch schon 137 Punktspiele absolviert hat und dabei 15 Tore und 37 Vorlagen zum Erfolg beisteuerte.

Seine spektakuläre und körperbetonte Spielweise hat die Nummer 23 beim Publikum schnell beliebt gemacht. Allerdings forderte diese Spielweise auch vom Spieler schon manchen Tribut. Schwere Verletzungen haben seine Karriere immer wieder unterbrochen.

Auch in der vergangen Saison musste der Angreifer einige Partien verletzungsbedingt pausieren, kam in den 34 Punktspielen dennoch auf 4 Tore bei 12 Vorlagen und beteiligte sich somit effektiv am erfolgreichen Klassenerhalt in der Bayernliga.

Doch trotz der Rückschläge durch die Verletzungen -  so wie seine unerschrockene Spielweise -  Simon Fend gibt nicht auf und wird sich somit auch in der Bayernligasaison 2019/2020 wieder in den Farben der EA Schongau mit gewohnten Tempo in die Angriffe aufs gegnerische Tor einschalten.


 Freitag 7.Juni 2019 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
EA Schongau
EAS/cs
    -  Bayernliga
    -  Simon Fend
  
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login



icehockeypage.net Trustcheck Seal
Partner2




immer aktuell informiert sein 
und mitdiskutieren auf


IHP facebook

 
www.icehockeypage.de

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!